530D mit SH - Kalte Luft trotz neuer Thermostate und sauber Entlüftet

  • 530D mit SH - Kalte Luft trotz neuer Thermostate und sauber Entlüftet

    Hallo zusammen,


    Dieses Thema wird es oft geben, aber nun habe ich dazu paar Fragen da ich gerade versucht hab das Problem bei einem Kumpel herauszufinden:
    Er fährt einen E60 530D BJ 07 mit Standheizung. Nun hatte er mich heute Angesprochen dass sein Innenraum nicht warm wird bei den derzeit herschenden Außentemperaturen.

    Folgendes wurde geprüft bzw. durchgeführt:
    - Beide Thermostate ersetzt (Hauptthermostat und AGR Thermostat)
    - Sauber entlüftet wie es oft beschrieben wird hier im Forum
    - mit ISTA-D habe ich vorhin die Wärmetauschertemperatur ausgelesen. Diese liegt bei 10 Grad und kühlt ziemlch schnell ab, wenn ich die Lüftung auf maximal drehe (Außentemp. ca. 0 Grad)
    - Wasserventile Links und Rechts Öffnungszeit liegt bei 3600ms
    - Kühlwassertemperatur liegt bei ca. 86 bis 90 Grad

    Standheizung war vorhin verriegelt und die Umwälzpumpe gab einen Fehler aus. Nach löschen aller Fehler und freigeben der Standheizung lief diese auch wieder (stank bisschen). Ob nun die Umwälzpumpe lief kann ich nicht genau sagen, da die Standheizung ziemlich schnell wieder abschaltete. Ich gehe davon aus, dass dies an der Motortemperatur lag (über 70 Grad).

    Nun kann es "nur" noch trotzdem an der Umwälzpumpe liegen - auch wenn der Fehler nicht mehr auftauchte. Oder es liegt am Heizungsventil.

    Der Fehlerspeicher ist derzeit aber leer.

    Was meint ihr dazu? Vielen dank für eure Hilfe auch im Namen meines Kumpels
    Flo