Standheizung und Restwärme nur kalte Luft

  • Standheizung und Restwärme nur kalte Luft

    Mahlzeit,

    ich habe folgendes Problem mit meinem E61 525d LCI mit Standheizung (wurde wohl bei BMW nachgerüstet):

    Restwärmefunktion: Es kommt ca 45 Sekunden warme Luft, danach kalt.
    Standheizung: Standheizung läuft an (LED am IHKA blinkt die ganze Zeit) jedoch auch hier nur kalte Luft, zwischendurch läuft die Standheizung immer wieder kurz an.

    Fehlerspeicher IHKA und Standheizung sind leer auch keine Störverriegelung.

    Ansonsten funktioniert die Heizung und wird auch warm, 90 Grad Kühlwasser laut Servicemenü. Thermostate sind beide frisch getauscht, die Wasserpumpe ebenso.

    Kann es an der Wasserpumpe der Standheizung liegen, diese wird ja nicht unbedingt im Fehlerspeicher abgelegt wie ich gelesen habe. Oder gibt es eine andere Fehlerquelle, ein Heizventil oder ähnliches?

    Gruß
    Markus
  • Der Zuheizer war beim E6X doch immer elektrisch oder?
    Ich habe den Webasto Aufkleber im Motorraum, die Fernbedienung für die Standheizung und ich höre beim starten der Standheizung die Dosierpumpe und das Brennluftgebläse.

    Gruß
    Markus
  • es gibt einmal einen zuheizer mit standheizgerät und einen elektrischen wärmetauscher.

    Dann gibt es halt eine normale Standheizung für den Innenraum.
    Wenn du eine Fernbedienung hast und das im boardmonitor einstellen kannst ist es auch eine Standheizung.

    Die Pumpe ist magnetisch und geht eigendlich nicht kaputt.

    man sollte das aber mit entsprechender Diagnose mal alles durch prüfen.
  • Matthias,

    es gibt keine zwei Versionen einer Standheizung, gibt nur mit oder ohne

    Merkmale Dieselfahrzeuge ohne Standheizung (ab Werk):

    + el. Zusatzwasserpumpe im Motorraum (für Restwärmefunktion und als Unterstützung bei niedrigen Motordrehzahlen)
    + Zuheizfunktion durch el. beheizten Wärmetauscher (nicht bei Motorstillstand), die el. Heizung ist im Heizungskühler integriert.
    - kein Diesel-Heizgerät

    Merkmale Dieselfahrzeuge mit Standheizung (ab Werk):

    + Diesel-Heizgerät Webasto (=Standheizung)
    + Zuheizfunktion durch Diesel-Heizgerät
    + el. Umwälzpumpe am Heizgerät (für Standheizfunktion oder Restwärmefunktion und als Unterstützung bei niedrigen Motordrehzahlen)
    + Umschaltventil für Standheizbetrieb (Bypassbetrieb ohne Motorvorwärmung)
    - kein el. beheizter Wärmetauscher (Heizungskühler)
    - keine separate el. Zusatzwasserpumpe im Motorraum

    Merkmale Benzinfahrzeuge ohne Standheizung(ab Werk):

    + el. Zusatzwasserpumpe im Motorraum (nicht zu verwechseln mit der el. Kühlmittelpumpe)
    - generell keine Zuheizfunktion bei Benzinmotoren und somit auch kein el. beheizter Wärmetauscher

    Merkmale Benzinfahrzeuge mit Standheizung (ab Werk):

    + Benzin-Heizgerät Webasto (=Standheizung)
    + el. Zusatzwasserpumpe im Motorraum (nicht zu verwechseln mit der el. Kühlmittelpumpe)
    + zusätzlich el. Umwälzpumpe am Heizgerät
    + Umschaltventil für Standheizbetrieb (Bypassbetrieb ohne Motorvorwärmung)
    - generell keine Zuheizfunktion bei Benzinmotoren und somit auch kein el. beheizter Heizungskühler
  • Sind die Pumpen für Diesel und Benziner die gleiche? Meine Standheizung hat es nun auch erwischt. Kann programmiert werden, LED blinkt rot. Aber wenn man sich nach 30min ins Auto setzt, ist es kalt. Denke auch, wird die Pumpe hinterm linken, vorderen Kotflügel sein.

    Hat da jemand eine Teilenummer oder Links, welche geeignet sind?

    Wenn ich das richtig gelesen habe, reicht es einfach, nur das Unterteil der Pumpe zu tauschen, ohne Schläuche zu demontieren und zu entlüften hinterher?

    Edit: die wäre wohl passend: daparto.de/Teilenummernsuche/P…g/702078380?kbaTypeId=440

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blacksheep530iA ()

  • Cruzer schrieb:

    Matthias,

    es gibt keine zwei Versionen einer Standheizung, gibt nur mit oder ohne

    Merkmale Dieselfahrzeuge ohne Standheizung (ab Werk):

    + el. Zusatzwasserpumpe im Motorraum (für Restwärmefunktion und als Unterstützung bei niedrigen Motordrehzahlen)
    + Zuheizfunktion durch el. beheizten Wärmetauscher (nicht bei Motorstillstand), die el. Heizung ist im Heizungskühler integriert.
    - kein Diesel-Heizgerät

    Merkmale Dieselfahrzeuge mit Standheizung (ab Werk):

    + Diesel-Heizgerät Webasto (=Standheizung)
    + Zuheizfunktion durch Diesel-Heizgerät
    + el. Umwälzpumpe am Heizgerät (für Standheizfunktion oder Restwärmefunktion und als Unterstützung bei niedrigen Motordrehzahlen)
    + Umschaltventil für Standheizbetrieb (Bypassbetrieb ohne Motorvorwärmung)
    - kein el. beheizter Wärmetauscher (Heizungskühler)
    - keine separate el. Zusatzwasserpumpe im Motorraum

    Merkmale Benzinfahrzeuge ohne Standheizung(ab Werk):

    + el. Zusatzwasserpumpe im Motorraum (nicht zu verwechseln mit der el. Kühlmittelpumpe)
    - generell keine Zuheizfunktion bei Benzinmotoren und somit auch kein el. beheizter Wärmetauscher

    Merkmale Benzinfahrzeuge mit Standheizung (ab Werk):

    + Benzin-Heizgerät Webasto (=Standheizung)
    + el. Zusatzwasserpumpe im Motorraum (nicht zu verwechseln mit der el. Kühlmittelpumpe)
    + zusätzlich el. Umwälzpumpe am Heizgerät
    + Umschaltventil für Standheizbetrieb (Bypassbetrieb ohne Motorvorwärmung)
    - generell keine Zuheizfunktion bei Benzinmotoren und somit auch kein el. beheizter Heizungskühler
    gibt es auch nicht ! Ich schreibe von den pumpen .
  • Den Fehler verstehe ich nicht. Wenn die Pumpe nicht läuft, oder wenn das Wasser nicht umgewälzt wird überhitzt die Heizung und schaltet ab. Das ist nach etwa 10 - 15 Minuten der Fall. Warum die Heizung nur heizt wenn die Zündung an ist kann ich nicht sagen. Einige hier haben allerdings vor ein paar Jahren die Heizungen umgebaut so das per Schalter der Motor vorgewärmt wurde.
    Gruß Uli
  • Bearmode schrieb:

    Blacksheep530iA schrieb:

    nur das Unterteil der Pumpe zu tauschen, ohne Schläuche zu demontieren und zu entlüften hinterher?
    So wird es zumindest in dem Thread beschrieben, den ich weiter oben verlinkt hatte.Hast du denn mal versucht die Pumpe anzusteuern? Es klingt so, als würdest du sie auf gut Glück tauschen wollen?
    Ich habe leider keine Möglichkeit, die Pumpe anzusteuern. Denn wenn ich mir hier mal diverse Thread so durchlese, ist bei den meisten das Problem, das es die Pumpe nicht mehr macht. Also gehe ich mal davon aus, das die sich bei mir auch durch Nichtbenutzen kaputt gestanden hat. Denn die Standheizung macht so da die üblichen Geräusche.
  • Hab heute mal meine Standheizung getestet --> Standheizung --> Direktbetrieb --> Standheizen... Die lief genau 3min, dann hat die sich wieder abgestellt ?(
    Muss aber dazu sagen, das ich auf nem Parkplatz stand und gewartet habe, und das Auto vorher gut 45min gefahren bin. Ist das dann so, das die sich so schnell wieder abstellt?