Kaufberatung 530i LPG N52

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So ich habe mich kurzfristig umentschieden nachdem ich den vollständigen Bericht des Gebrauchtwagenchecks per Mail nach Hause bekommen habe, da wurden mir viele Punkte klar, die gegen das Auto sprachen.


      Dabei schaute ich mal wieder die Inserate durch auf allen Portalen.

      Nun fand ich meinen neuen 530i Automatik 231ps bj 2005, Navi Professional, CD Wechsler, TV, HUD, Handy Vorbereitung,... Achso und Komfort-Sitze die der Hammer sind! :) Scheckheftgepflegt, neu Service, 136.000 km, top gepflegt noch keinen Winter richtig erlebt, Garagenfahrzeug,...

      Und dann habe ich vor ihn auf LPG umzurüsten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stocker ()

    • Stocker schrieb:

      So ich habe mich kurzfristig umentschieden nachdem ich den vollständigen Bericht des Gebrauchtwagenchecks per Mail nach Hause bekommen habe, da wurden mir viele Punkte klar, die gegen das Auto sprachen.

      Siehste, wusst ichs doch, dass da was faul war, wenn ein Angebot zu gut ist, um wahr zu sein, dann ist es meist auch nicht wahr. Warum wohl will der jetzige Eigner das Ding verkaufen? Weil es ja sooo toll ist?

      Man muss beim Kauf einfach mal das Bauchgefühl weglassen, die Faszination, die man vielleicht spürt, wenn man das Auto anschaut und zur Probe fährt, die muss man beiseite schieben, stattdessen das Auto objektiv von neutraler Stelle aus prüfen lassen, der neutrale Prüfer stellt schnell fest, welche versteckten Mängel vorhanden sind und welche Reparaturen in Bälde auf einen zukommen und wie teuer die sein könnten und vor allen Dingen kann er feststellen, inwieweit die Angaben bezüglich Kilometerleistung und Unfallfreiheit zutreffen oder eher nicht.

      Grüße
      Udo
    • Stocker schrieb:




      Nun fand ich meinen neuen 530i Automatik 231ps bj 2005, Navi Professional, CD Wechsler, TV, HUD, Handy Vorbereitung,... Achso und Komfort-Sitze die der Hammer sind! :) Scheckheftgepflegt, neu Service, 136.000 km, top gepflegt noch keinen Winter richtig erlebt, Garagenfahrzeug,...

      Und dann habe ich vor ihn auf LPG umzurüsten.
      Falls du dieses Auto kaufst, solltest du dir bewusst sein, dass es ein Vor-Facelift-Modell ist dass das Navi keine Festplatte hat, sondern ein DVD-Laufwerk benötigt, dass die Handy-Vorbereitung dir nix nützt, weil man dazu noch für teures Geld eine Handy-spezifische Halterung einbauen lassen müsste, was aber keinen Sinn macht, denn die dafür benötigten Handies werden seit Urzeiten nicht mehr hergestellt, heute, im Zeitalter der Smartphones, dass der CD-Wechsler ebenso antiquiert wie ewig kaputt ist, dass das System kein Blauzahn für drahtlose, moderne Telefonanbindung besitzt und nichtmal eine USB-Buchse aufweist, mit anderen Worten: Damit wirst du nicht glücklich werden, schon nach sehr kurzer Zeit wirst du hier um Rat fragen, was man da machen kann.

      Die Komfortsitze sind wirklich gut, falls die noch funktionieren, gerne gehen da mal die Motoren kaputt oder es haken sich Gestänge aus, was den nicht nur den Sitzausbau, sondern auch das Auseinanderbauen des kompletten Sitzes erfordert, will man alles wieder funktionsfähig haben.

      Ob das HUD wirklich so ne gute Idee ist, musst du selber wissen, mir persönlich würde es nicht behagen, wenn ich da so eine Plexiglasscheibe immer direkt im Sichtfeld vor mir habe, die mir die freie Sicht nimmt und mich durch Symbole ablenkt, schließlich bin ich kein Kampfpilot, der das Fadenkreuz dort projiziert haben und über überlebenswichtige Daten wie die Flughöhe oder die Geschwindigkeit jederzeit informiert sein muss.

      Dennoch: Wenns Auto ansonsten das hält, was die Angaben versprechen, könnte das ein guter Kauf sein. Aber bezahl nicht zu viel dafür, drück den Preis runter.


      Grüße
      Udo
    • Offensichtlich hast du noch nie ein HUD von BMW gesehen. Die hatten bis auf die Nachrüstlösungen noch nie eine Plexiglasscheibe. Im Notfall kann man das ausschalten und man sieht kein Unterschied. Einzig die teurere Scheibe lasse ich als Argument gelten, aber wer das Auto nicht TK versichert ist dann halt selbst schuld.

      Das einzige was auffällig an den Komfortsitzen ist, ist die Verstellung der Oberschenkelauflage. Sonst genauso anfällig wie jeder andere elektrische Sitz auch.

      Und woher weißt du, dass das Auto kein Bluetooth hat ohne die Ausstattung zu kennen? Dass ein 10 Jahre alte Auto nicht über die gleiche Multimediaintegration verfügt wie ein Neuwagen ist denke ich jedem bewusst. Für mich funktioniert es aber gut. (im übrigen gibt es auch Universal Snap-ins, da kann man auch sein iPhone X reinstecken)
    • Ja bei dem Schwarzen der zuerst wie perfekt schien, lies ich mich zu sehr blenden..

      Die 2. Besichtigung öffnete mir aber die Augen, und mein Bauchgefühl spielte auch nicht mehr mit.. zum Glück lies ich den Gebrauchtwagencheck machen und konnte mir dies in Ruhe zu Hause mal alles durchlesen. Somit war meine Entscheidung recht schnell gefallen. Die 100€ für den check und die 2x 3 Stunden fahrt waren mir die Erkenntnis wert.

      So zu meinem neuen...

      Der Audio Umbau auf Audio-Bluetooth stand mir bei bisher allen Modellen bevor die ich gesehen hatte. Freisprecheinrichtung hat er, somit auch Bluetooth Telefonie.
      Zum CD-Wechsler, den benutze ich auch nicht wirklich, mein Vorhaben ist ein Dension Gateway nachzurüsten, dann habe ich USB,Bluetooth und aux. Evtl sogar mit dem AVR Modul um Videos abzuspielen sofern das wirklich funktionieren sollte, darüber habe ich noch nicht all zu viel gelesen. Hat dies bezüglich jemand Erfahrung mit AVR und Dension am CD Wechsler integriert?

      Das mit dem Navi eine CD benötigt wird, war mir bewusst, was mich aber weniger stört da ich sonst das Laufwerk nicht benutzen werde, sondern fast ausschließlich Bluetooth.
      Mit dem HUD finde ich ne feine Sache, aber da fährt doch keine Plexiglasscheibe hoch, sondern diese ist doch im Armaturenbrett fest und projektiert nur die Geschwindigkeit an die Windschutzscheibe oder?

      Ich hatte im Netz verschiedene Snap-In Adapter gesehen, die auch für mein aktuelles IPhone passen, kosten 90€ und bringt mir die ladefunktion und die Außenantenne als Empfang.

      Ja komfortsitze funktionieren gut, ohne festzustellenden Mängel. Die Sitze wurden sogar immer mit sitzkissen benutzt um das Leder nicht zu sehr zu belasten. Sehen aus wie neu.

      Hier, das Inserat ist noch online bis ich ihn am Montag abhole.

      m.mobile.de/fahrzeuge/details.…Pasteboard&utm_medium=ios

      BMW 530i TÜV NEU, HUD,NAVI,XENON,TV,
      Erstzulassung: 03/2005
      Kilometer: 135.000 km
      Kraftstoffart: Benzin

      Preis: 11.400 €

      Liebe Grüße
    • Ach, der Deal ist schon durch?
      Ich würde durchaus etwas Aufwand betreiben, um den KM-Stand zu verifizieren. 5 Besitzer und 113.000km, naja... Die Komfortsitze haben auch etwas schlaffes Leder, die im E65 meines Schwagers sehen mit 300.000km+ unwesentlich schlimmer aus.
      Also, den alten Kaufvertrag zeigen lassen, Scheckheft anschauen und mal bei den Werkstätten durchklingen, das Auto auslesen lassen, evtl. beim TÜV anfragen. Wenn es berechtigte Zweifel gibt auch mal den Vorbesitzer und den Vor-vorbesitzer kontaktieren.
    • Sind eigentlich nur 2 Vorbesitzer, der Wagen wurde von Vater auf Sohn und von Sohn auf Frau umgemeldet. Scheckheftkontrolle ist erfolgt, kenne die Werkstatt und den Mechaniker der an dem Auto die meisten Wartungen gemacht hat. Dort war er grad gestern für Tausch der KGE und neu tüv. Ohne Mängel.

      Die Sitze sehen nur im „normal“ Modus wenn der Wagen nicht an ist so aus, sobald sich der Sitz anpasst ist das Leder straff.
    • Das ist zu viel für einen VfL. Der hat nur die Komfort Sitze sonst nichts.

      Ich kann mir vorstellen das der bis jetzt störungsfrei gefahren ist. Jetzt kommen aber die ganzen Problemchen ab 130tsd.

      Zum km stand habe ich auch meine Bedenken, weil die Autos hauptsächlich als Reise Wagen gekauft werden aber gut, kann auch stimmen.

      Was mich stutzig macht ist der geputzte Motor, so was macht man nicht vor Verkauf. Da müßte drauf achten wo der überall gereinigt wurde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Billythekid ()

    • Was ist den das Problem an einem sauberen Motor? Kannst gerne mal in meinen E83 BJ 09/2004 schauen. Der schaut aus wie neu! Ales nur eine Frage der Pflege und dem Willen dazu :D Es scheint tasächlich nicht so einige E60/E61 zu geben, die kaum mehr als 10K im Jahr bewegt werden. Wenn man die Historie halbwegs kennt ist der KM-Stand also durchaus möglich.

      Da ist ja ein Bild mit TV 8o Wo in D gibt es denn noch DVB-T Empfang? Bei uns gibt's keinen mehr seit 1 Jahr oder so :/

      Timiboy
    • Mir persönlich war gepflegter VFL lieber als ein ungepflegter LCI.
      Er hat alles was ich brauche, und was er nicht hat kann ich noch nachrüsten falls mir etwas wirklich fehlt wie Bluetooth Audio zum Beispiel.

      Zum KM-Stand, ist nachvollziehbar durch Rechnungen/ Serviceheft, Werkstatt (die ich unter anderem ja kenne)
      Und dort wurde auch die motorwäsche gemacht da die KGE etwas ÖL verlierte beim Austausch. Habe deshalb explizit nachgefragt da mich dies auch unsicher machte. Hat da ja auch komplett neuer Service bekommen. Und da kann ich eine Motorwäsche schon nachvollziehen.
      Der Meister meinte auch, das er erstaunt war wie der Wagen gepflegt und gehegt wurde, keine Schäden, nichts ausgeschlagen oder bald fällig. Werkstatt hat einen guten Ruf, und mein freundeskreis geht auch wegen allem zu ihm, und wurde nie abgezockt oder ähnliches. An meinem e46 habe ich vieles privat erledigt oder erledigen lassen, das wird beim E60 anders, der geht in die Werkstatt die ich und der Wagen kennen.

      Der Preis der angegeben ist zahle ich ja nicht, etwas handeln konnte ich schon, da VFL, kein M-Paket außen, und einen Kratzer habe ich gefunden. Sind bei 11 glatt gelandet, dies hätten mich die anderen Wagen in meiner Auswahl mit schädenbeseitigung auch gekostet.
      Somit bin ich zufrieden.
      Klar ist der Preis recht hoch für VFL, jedoch ein Wagen der komplett gepflegt und gewartet ist. Dafür gebe ich lieber etwas mehr aus und habe dafür ein Auto das nicht verheizt oder verpfuscht ist. Habe nichts gegen Spielereien durch Codierung oder ähnlichem, jedoch kaufe ich lieber einen an dem noch alles Serie ist, und ich anschließend selbst Hand anlegen kann und weiß was und vorallem wie es gemacht wurde.
      Und sonst wird er weiterhin gepflegt und ich hoffe das er mich nicht enttäuscht.

      Danke @Bearmode :) :thumbsup:
    • @Stocker

      Dann ist bei Euch noch DVB-T verfügbar. Ist eine coole Sache so, da die Umrüstung auf DVB-T2 recht einfach gehen wird, wenn Du das den mal haben wollen würdest. Ich selbst finde auch, daß nichts gegen einen gepflegten VFL spricht. Das meiste kann man original nachrüsten. Der einzige Wehrmutstropfen ist das ATG, welches im LCI eindeutig besser ist.

      Timiboy
    • Ja das stimmt, das ATG ist wirklich ein Wehrmutstropfen, allerdings nur ein kleiner fahre aktuell noch den GM-Automat im e46, von dem man viele Probleme gehört hat. Allerdings bei mir ohne Probleme. Deshalb ist der Umstieg auf ZF-Automat (kenne auch ZF MA) schon ein guter Umstieg für mich :)

      Habe gerade mal gegoogelt DVB-T2 Umstieg ist für Herbst 2018 geplant, bis dahin kann ich noch mein TV nutzen, und wenn ich es weiter nutzen möchte muss nur das TV-Modul umgerüstet werden? Oder wie ist die Umrüstung realisierbar?
    • Stocker schrieb:

      J
      Mit dem HUD finde ich ne feine Sache, aber da fährt doch keine Plexiglasscheibe hoch, sondern diese ist doch im Armaturenbrett fest und projektiert nur die Geschwindigkeit an die Windschutzscheibe oder?



      Liebe Grüße
      Ja, da hast du Recht, mein Fehler, Entschuldigung. Bei BMW ist das mit dem HUD besser gelöst als in manchen anderen Fahrzeugen, zudem kann man das wohl abschalten, wäre also kein Nicht-Kaufgrund.

      Wenn du sowieso etwas nachrüsten willst in Punkto USB-Buchse oder so ähnlich, sei dir zumindest ein Blick auf diverse Zubehörteile empfohlen, die auch gleich noch dein Radio zum DAB+-Gerät machen, die haben dann auch eine USB-Buchse integriert.

      Du hast aber wohl nicht den viel zu hohen Preis für das immerhin bald 13 Jahre alte Auto akzeptiert? Der ist nämlich etwas zu hoch, wie ich finde.


      Grüße
      Udo

      Edit: Nach Durchsicht der Anzeige muss ich sagen, dass das ein sehr gepflegtes Auto zu sein scheint, der Innenraum sieht ja noch aus wie neu. Trotzdem würde ich dafür keinesfalls mehr als 9.500 Euro bezahlen und das wäre schon viel. Sind wenigstens noch 4 Winterreifen auf Alufelgen dabei? Wenn nicht, verlange sie einfach, denn der Besitzer sollte den Wagen auch im Winter gefahren sein, wenn auch nicht oft und dafür benötigt er halt 4 Winterreifen, die er wahrscheinlich extra verkaufen möchte oder schon hat, dann zieh ihm nochmal nen Tausender dafür ab, denn du wirst um diese Ausgabe unmittelbar nach Kauf ja nicht umhinkommen.

      Da das ein weit über 10 Jahre altes Auto mit 135.000 Kilometern ist, das auch noch von Privat ohne jede Gewährleistung verkauft wird, würde ich dafür keinesfalls den Händlerverkaufspreis zahlen, sondern eher in Richtung Händlereinkaufspreis gehen und der liegt bei nicht mal 8.000 Euro, eher noch weniger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von udogigahertz ()

    • Auf deiner stelle würde ich weiter suchen nach einem mit 258 PS und SMG. Für den Preis findest du bestimmt ein.

      Die 231 Pferdchen für so einen schweren Wagen werden sich schwer machen. Und dann noch auf Gas umrüsten, hast du noch 10% weniger.

      Für Tuning Zwecke eignet sich der Motor bestimmt aber auf Gas umrüsten, und normal fahren?
      Naja ich weiß nicht, mir were das zu wenig.
    • Hallo, dann viel Spaß mit deinem Neuerwerb! Berichte mal, wenn die Gasumrüstung ansteht. Beim M54 ist der versteckte Umbau auch leichter möglich als beim N52. Leider gibt es ja aktuell keine Abgasgutachten für die Umrüstung. Gib dich mal Bescheid, wenn es diesbezüglich wieder Möglichkeiten gibt.

      Viele Grüße
      Guido