BMW N53 NOX Probleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BMW N53 NOX Probleme

    Hallo an unserem 525i N53B30A ist der Fehler Stickoxid Sensor Alterung vorhanden den. Das Fahrzeug hat 110tkm gelaufen und wird von meinem
    Vater leider nur auf Kurzstrecke bis Ultra Kurzstrecke gefahren.

    Am Wochenende ging die Motorkontroll Leute an und ein Zylinder wurde abgeschaltet wegen Fehlzündungen. :bad:

    Man kann angeblich eine reihnigung anstoßen ähnlch wie beim Diesel den partikelfilter nur. Ich hab zwar alles an Software da (Dis, Inpa usw...) aber habe keine ahung wo ich das aktiviere?!?

    Wenn es nicht mehr zu Reihungen geht Muss man den ganzen kat tauschen oder wird es schon Besserung schaffen wenn der NOX Sensor erstmal getauscht wird ?

    Zum Glück hab ich einen m54 der läuft einfach und macht so einen scheiß nicht. Ist auch ein Saugrohr Einspritzer :D
  • m54 schrieb:

    Edel Metall hab ich nicht auf meinen BMW Book drauf

    Mein Vater ist schon ein älterer Semester, ich würde was drum Wetten wenn er meinen M54 hätte gäbe es kein Problem, der steckt die Kurzstrecke besser weg...
    Ich würde was drum Wetten wenn er kein Auto hätte hätte er das Problem auch nicht. Meinst du wirklich das der M54 keine Probleme macht? Meinst du wirklich das außer dem N53 kein Motor ein Problem mit Kurzstrecken hat? Das Problem ist so alt wie die Motore.
    Pack das Ding auf die Autobahn und gut ist.
    Gruß Uli
  • Kurzstrecke ist für jedes Auto Gift.

    Wer einen 220 Ps BMW mit 3 Liter für Max 3-5 km am Tag nutzt darf sich net wundern wenn dann nach 100 Tkm mal was kommt.

    Auch ich fahre diese Strecke mit unseren N53, allerdings bekommt er regelmäßige Langstreckenfahrten > 3000 (min -1).

    Sprit nur 100 Oktan o. Höher.

    Bisher 40tkm ohne Probleme.

    Mit freundlichen Grüßen
  • Das ist so bei N53, manchmal ruckeln manchmal MKL, bei mir brennt die die ganze Zeit ;)
    Warte mal ab wenn es kalt wird da brennt die ganze Weihnachtsbeleuchtung und nächsten Tag ist wieder alles gut.
    Gestern morgen es war ziemlich kalt und es kamm MKL mit Leistungsverlust, Leistung war aber voll da.
    NOX hab ich vor kurzem gewechselt, MKL aus, nach paar 100km geht die wieder an dann ist die wieder ausgegangen für ne weile und jetzt ist sie wieder dauer an. Da nuetzen auch keine Vollgas Fahrten nicht mehr.
    Na ja
    Mal sehen wie es weitergeht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Billythekid ()

  • Das Problem bei dir ist nicht der Nox-Sensor, sondern der Nox-Speicherkat. Desulfatisierungsfahrt anstoßen und anschließend ab auf die Bahn. Falls das nicht Abhilfe schafft, dem Wagen vorgaukeln man hätte einen neuen Nox-Kat verbaut. Die Alterung des Speicherkats ist ein errechneter und kein gemessener Wert.
    Anschließend hin und wieder mal auf und Bahn und den Wagen bisschen fordern. Der Motor selber steckt die Kurzstrecke besser weg als der m54, die Abgasreinigung mag das aber gar nicht.
    Gleiches Problem hatte ich bei ca 135tkm auch, das ganze per Software gelöst und seitdem dahingehend keinerlei Probleme mehr. Der Abgasstrang muss aber auch regelmäßig richtig auf Temperatur kommen, sonst ist ein Auto mit solch einer Abgasreinigung einfach die falsche Wahl.
    Die Verbrennungsaussetzer auf Zylinder 2 können damit nur indirekt zusammenhängen, also erstmal um den Nox-Speicherkat kümmern und die Verbrennungsaussetzer im Auge behalten.
  • Verbrennungsaussetzer sind nicht die Zündkerzen oder Zündspulen sondern der Injektor.
    Alterung Nox-Kat hat mein Auto auch. Bestimmt schon seit 2 Jahren. Der Tüv hat auf jeden Fall nicht gemeckert. Der Spritverbrauch ist nicht gestiegen. Ich laß das so.
    Gruß Uli
  • uli07 schrieb:

    Verbrennungsaussetzer sind nicht die Zündkerzen oder Zündspulen sondern der Injektor.
    Alterung Nox-Kat hat mein Auto auch. Bestimmt schon seit 2 Jahren. Der Tüv hat auf jeden Fall nicht gemeckert. Der Spritverbrauch ist nicht gestiegen. Ich laß das so.
    NEIN. Es kann beides sein. Verbrennungsaussetzer heißt nur, dass der betreffenden Zyl. nicht läuft und die DME eine Drehungleichförmigkeit detektiert. Daraus ist nicht klar, ob die Zündung oder die Einspritzung fehlerhaft ist. Da aber bei einem defekten Injektor nur der Austausch zum Ziel führt und ein Quertauschen nicht sonderlich ratsam ist würde ich zuerst die Zündspulen testen um diese ausschließen zu können.
  • Hallo

    Bei meinem 530i hatte ich die selben fehler.
    Nach dem ich alle zündspulen,kerzen und injektoren getauscht habe war zwar der fehler weg aber ich leide jetzt unter sporadischen Drehzahlschwankungen und mittlere bis starke vibrationen im Leerlauf.(wenn das auto kalt ist,nach ca. 3 km nur noch leichte vibrationen)
    Habt ihr evtl eine idee was ich noch wechseln bzw erneuern muss damit das weg geht???
    Im Fehlerspeicher steht seit 2 jahren nox kat alterung sonst nix.

    Danke für eure hilfe
  • Hi , vom nox kommen keine verbrennungsaussetzer !

    Ich weiß auf jedenfall das es ein folgefehler von einen oder mehreren Injektoren ist .

    injektoren ausbauen und abdrücken und dann feststellen das diese raussauen und auch tropfen . ( erkennt man super an der kohneablagerung von öl und kraftstoff)

    Ich habe schon sehr viele Fahrzeuge da gehabt wo andere werkstätten auf "teufel komm raus" getauscht haben und die Fahrzeuge das nach wie vor das gleiche Problem hatten .

    Nox kat alterung kann mit einer Regenerierung fahrt beseitigt werden und kommt davon das der nox kat schon gut voll ist .

    MfG Matze

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von matthias_p ()