530d LCI Auspuff Umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 530d LCI Auspuff Umbau

      Nachdem ich für meinen Kombi heute einen Wagner LLK geschossen habe wollte ich mir mal die Auslassseite vornehmen. Es gibt 2 Möglichkeiten: Entweder die Direnza Komplettanlage für lächerliche 350 Euro kaufen die nicht hundert prozentig passt oder den Mitteltopf ausräumen und auf Absorptionsschalldämpfer umbauen mittels einem 3 Zoll VA Rohr gelocht + Dämmwolle.

      Kann mir jemand sagen, wie lange der Mittelschalldämpfer ist bzw wie genau der Endschalldämpfer von den Innereien aufgebaut ist?

      Danke!

      Linus
    • Hallo,

      was hast für den llk bezahlt? Wer schreibt die dafür die neue Software?

      Geht es dir um geringeren Abgasgegendruck oder auch um sound?
      Wenn du den DPF noch hast, könntest du theoretisch auch ohne Auspuffanlage fahren, würde kaum auffallen. Der DPF dämpft die meisten Geräusche. Den MSD kannst doch komplett ersetzen durch ein Rohr. Der dämpft nicht wirklich viel. Der Umbau vom MSD erscheint mir sehr aufwendig, oder?
      Bei ist alles Serie, außer der ESD, ist von Eisenmann. Gasannahme, Verbrauch ist spürbar besser und vom Sound etwas tiefer. Den MSD würde ich auch gern durch ein Rohr ersetzen.
      Nicht alle E60 Diesel haben diesen überhaupt. Aber welches BJ hab ich noch nicht rausgefunden.
    • DPF ist schon entfernt, Cat blieb drinnen. zZ lieg ich bei 288PS und 611NM. Wenn ich das ganze selbst umbaue soll 1) die Originaloptik erhalten bleiben und 2) nicht viel lauter werden.
      Das gute an einem Absorptionsdämpfer (MSD) ist, dass er die hohen Töne rausfiltert und die dumpfen bleiben. Bei einem Reflexionsdämpfer so wie er jetzt aufgebaut ist, ists genau anders rum.

      Also dass alleine der ESD Eisenmann soviel bringt höre ich zum ersten Mal. Leider ist der einfach zu teuer für das was er ist.
    • Beim sound ist es mit dem Eisenmann nur tiefer/ dumpfer geworden. Das sind jetzt keine Welten. Da ging es mir mehr um Optik und die anderen Vorteile, man freut sich dennoch drüber. Preis/Leistung ist kein Verhältnis, hab den aber günstig bekommen.
      Verbrauch ist etwa 1l weniger, gasannahme ist unten rum besser, das wird am geringerem Gegendruck liegen.
      Wenn du keinen DPF mehr hast, muss er doch schon ganz schön brodeln. Habe mal einen gehört, der hat außer DPF entfernen nicht geändert und der war ganz schön laut.
    • also ich muss sagen, dass das entfernen des dpf sich nicht so stark ausgewirkt hat. Liegt vielleicht auch am verbliebenen kat.
      Ich spiele immer mehr mit dem gedanken mir die Anlage aus Powersprint teilen selbst zusammen zu bauen. Eine Rohrbiegemaschiene ist garnicht so teuer wie ich dachte.
    • So, heute hab ich den Wagner im 530d eingebaut. War etwas komplizierter als gedach und eine Druckluft Karosseriestichsäge ist ein Muss!
      Ansprechverhalten ist vielleicht von 1200-1500 Umin minimal schlechter als vorher (kann auch Einbildung sein), wenn die Wük zu ist aber das war immer schon kacke. Ansonsten powert er schon merklich besser als vorher und das ohne zusätzliche Abstimmung. Hätte ich nicht erwartet
    • denn geht es ja um einen Automatik. Ich habe bei mir kein leistungsloch, ab 1000 u/min schiebt er sauber an. Im stadtverkehr schalte ich bei 1000u/min in den nächsten gang. Wenn man natürlich deutlich beschleunigen möchte, dann muss man natürlich höher drehen, 1500-2000 schaltet man dann, um den nächsten dremomentschub zu haben. wük hatte ich noch nicht gehört, da ich einen Schalter habe.
    • Also unter 1200 würde ich sowieso nicht gern stark beschleunigen, das geht zu sehr auf die Lager. Ich meinte jetzt nicht das typische "Turboleistungsloch" sondern die Ansprechzeit

      Jetzt wo es kühler geworden ist spuckt er mir eine Fehlermeldung wegen Emmissionen aus....in Inpa mal reingekuckt und siehe da, die Luftmasse ist in unteren Drehzahlbereichen zu hoch. Bissl ist ok da er ja optimiert ist aber anscheinend ist der Wirkungsgrad des LLK doch höher als ich dachte.

      Hab jetzt mal ein WIG Gerät bestellt und werde das ganze nach dem Umbau nochmal abstimmen lassen.
    • Neu

      Um mal ein kurzes Update reinzubringen. Mittlerweile bin ich im Besitz eines 200A Puls WIG Schweißgeräts und hab schon fleißig damit geübt. Ein Meister-Schlosser/Schweißer hat mir schon grünes Licht auf meine Nähte gegeben also kanns bald losgehen. (1mm blech bis 3mm edelstahl rohre, alles quer durch die bank). Je nachdem wie sauber ich den Mitteltopf innen krieg werd ich wsl mit Stabelektrode anpunkten. Muss ja nur an der Stelle halten.

      Das Rohr ist ein 76mm Lochrohr welches etwas zu groß ist, Auspuffrohr hat einen Außendurchmesser von 72mm und geht 8mm vorm Mitteltopfeingang auf etwa 68mm zusammen, also wäre ein 2,5 Zoll Rohr besser gewesen anstelle des 3" Rohrs. Um nicht Platzproblem nach oben und unten zu kriegen (Edelstahldämmwolle bzw Glasfaserdämmwolle als Zweitlage) werde ich das Rohr leicht Oval mittels Schraubstock drücken.