Scheibenwischer Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Scheibenwischer Problem

    Hallo zusammen!

    Seit einiger Zeit macht der Heckscheibenwischer bei meinem E61 Probleme.
    Motor funktioniert und ebenso lässt sich der Wischer frei bewegen.
    Ich hatte irgendwo mal etwas davon gelesen, dass die Cityklappe "verrutscht" sein kann und deshalb, der Mitnehmerstift nicht einrastet.
    Vielleicht kann mir dazu jemand etwas sagen.

    Außerdem habe ich seit letzter Woche am Frontwischer ein "Klackgeräusch", wenn der sich der Endlage nähert.
    Weiß dazu auch jemand Rat?

    Schon mal vielen Dank!

    Grüße
  • Mit dem Heckenwischer liegst du richtig. Da wird die Welle wohl nicht richtig sitzen...

    Zum Frontwischer: ich vermute das sich die Gestänge in Richtung Endlage berühren. Das liegt an den Wellen die haben spiel. Da solltest du bald was machen. Denn über kurz oder lang wird der Wischer fest gehen. Und das passiert dann meist wenn es regnet....
  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Was kann ich beim Heckwischer machen, wenn die Welle nicht richtig sitzt?
    Reicht es, die Cityklappe neu auszurichten?

    Und zum Spiel der Wellen an den Frontwischern.
    Fall für die Werkstatt oder kann man das selbst justieren?

    Grüße
  • Vielen Dank für die Antwort.

    Ganz klar ist es mir aber immer noch nicht.
    Heckwischer sollte mit Justierung der Cityklappe gelöst sein, seh ich das richtig?

    Ein Gestänge für die Frontwischer hät ich jetzt im Internet für ca 150 gefunden.
    Das zu tauschen sollte man hinbekommen oder ist da professionelle Hilfe gefragt?

    Grüße
  • Was kann denn sein das der Pin nicht mehr einrastet?
    Entweder der Pin ist vorne Plattgedrückt und passt nicht in das Langloch. Dann mußt du den Pin mit ne Feile bearbeiten bis er wieder passt. Das Gleiche kann bei der "großen Scheibe" sein, das die Kanten plattgedrückt sind.
    Dann kann natürlich auch der Pin in der verkehrten Richtung stehen.
    Das sind alles Sachen oder Fehler die man bei genauem Hinschauen sieht.
    Gruß Uli
  • Ich habe das mal bei meinem E34 gehabt, war ja das Gleiche. Da war der Stift am Ende so vermackelt, weiß nicht wie der Vorbesitzer das hinbekommen hat, das er nicht mehr in das Langloch der Scheibe passte. Da habe ich den Pin wieder Rund gefeilt, also der Grad weggefeilt. Ähnlich sah auch das Langloch aus. Grad entfernt, auch mit der Feile. Danach flutschten die beiden Teile wieder gut zusammen. Er soll nicht den Pin komplett kleiner feilen.
    Gruß Uli