Hilfe! Luftgeräusche aus Lüftung und Leistungsabfall.

  • Hilfe! Luftgeräusche aus Lüftung und Leistungsabfall.

    Guten Abend liebes Forum,

    bin seit Februar Besitzer eines e61 530d aus 2004 mittlerweile ca 145.000 gelaufen aus privatem Besitz, 2.hand.
    Hatte anfangs ein paar kleinere Reparaturen mit denen ja auch zu rechnen war, nix ernstes bis auf die Ablaufschläuche vom Panorama Dach.
    Nun habe ich seit ein paar Wochen das Problem, dass es sich anhört als würde Luft aus der Lüftung kommen bei beschleunigen unter Last. Habe auch hier in dem Forum gelesen dass das Problem an einem undichten Schlauch des LLK liegt. Laut WS aber alles dicht.
    Bin dann weiter gefahren und plötzlich einen leistungsverlust bemerkt. Allerdings meiner Meinung nach nur im unteren Drehzahlbereich bis ca 2500 U/M, also ca bis der Turbo mitspielt. Danach kommt es mir wie normale Leistung vor.
    Das Geräusch aus der Lüftung ist auch schlimmer geworden.
    Also wieder in die WS.

    Erste Diagnose:
    Wäre eine undichte Dichtung am Turbo.
    Also Dichtung wechseln lassen 130€,
    Wagen abgeholt,
    Keine Veränderung.
    Also Wagen wieder zurück gebracht.

    Nächste Diagnose einen Tag später:
    Turbo Defekt!

    Da ich erst seit kurzem dort bin, mir schonmal eine falsche Diagnose gestellt wurde und ich mir das mit dem Turbo nicht wirklich vorstellen kann habe ich den Wagen dort abgeholt und in eine andere WS gebracht.
    Dort steht er nun seit ein paar Tagen und auch hier konnte man mir keine eindeutige Lösung für das Problem Vorschlagen.
    Fehlerspeicher ausgelesen(Bild im Anhang):

    Fehlercode: 4530
    Ladedruckregelung
    -Regelabweichung

    Fehlercode: 4185
    abgastemperatursensor vor Kat.
    -Funktion fehlerhaft

    Fehlercode: 4507
    Abgasrückführungssystem
    -Funktion fehlerhaft

    Nun wollen die die fehlerhaften Teile aus dem Fehlerspeicher austauschen.
    Allerdings können dies ja auch folgefehler aus anderen Defekten sein wenn ich mich nicht täusche und würde eben gerne die Ursache des Problems beheben und nicht die Symptome.
    Kann mir jemand weiter helfen?
    Bin langsam wirklich verzweifelt weil mir keiner sagen kann woran es wirklich liegt.
    Mit dem Turbo ist es für mich schwer zu glauben da die Leistung ja da ist sobald dieser angeht.

    Ich bedanke mich im Voraus und hoffe auf eure Rückmeldungen.

    P.s
    Bin neu hier und auch kein wirklicher Autokenner... Alles was ich weiss kenn ich aus Erfahrungen oder habe es mir in Foren wie diesem hier zusammen gelesen. :D
    Also seid gnädig mit meiner Unkenntnis 8)
    Dateien
  • Sind die Fehler alle noch vorhanden oder nach löschen weg?
    ladedruckregelung könnte gut ein Folgefehler sein. den wollen die jetzt auch tauschen?
    Wenn das AGR offen bleibt, baut er erst ab 2700u/min druck auf,(pustet da vorher durch)
    Agr funktionstest mit Rheingold und sichtprüfung, sauber machen würde ich erstmal machen.
    Partikelfilter regeneriert ganz normal bei den Fehlern?
    Dürfte eigentlich nicht regenerieren... = zuviel Staudruck= Ladedruckregelung geht schwergängig/aus/Notlauf/Standartwerte= weniger Leistung

    Welche Dichtung genau wurde getauscht?
    Bei mir waren beide Dichtung gerissen + 1 Ladeluftschlauch.

    Rußt er hinten stark? Ok bei einem DPF wird man nicht viel mehr sehen können

    de.bmwfans.info/parts-catalog/…_supercharg_air_duct_agr/

    Nr.2, Nr.1 und vom Turbo zum LMM die Dichtung.

    Die WS muss wirklich alle Schläuche genau überprüfen... und alle Dichtungen. Mit Sichtprüfung allein ist es nicht getan.
    (Schläuche müssen teilweise abmontiert werden zur Sichtprüfung)
    Dann AGR überprüfen und dann mal den DPF zwangsregenerieren,wenn dieser denn nicht regeneriert.
    Hatte aber keinen DPF fehler drinn? 2004 ist ja auch gerade die Grenze.. er hat doch einen DPF verbaut oder?

    Thermostate i.O. ? Kommt schnell auf seine Temperatur ?
    Kannst im Geheimmenü nachschaun.
    Google mal Geheimmenü bmw e60
  • Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort.
    Also ein DPF ist drin und laut der ersten WS ist dieser auch frei. Ob er noch regeneriert kann ich jetzt nicht sagen da der Wagen ja nun in der anderen WS steht. Auf Temperatur ist er meines Erachtens immer gekommen, kam mir teilweise zu warm vor wenn ich nach kurzer Fahrt neben dem Motor stand.
    Welche Dichtung genau gemacht wurde kann ich wenn morgen durch einen Anruf bei der ersten WS in Erfahrung bringen.
    Rußen tut er nicht wirklich, DPF Fehler war auch nicht drin.
    In der WS soll auch TÜV neu gemacht werden da dieser nun fällig ist.
    Laut TÜV Prüfer sind die Abgas Werte auch ok. Nur bremsen hinten und querlenker müssen gemacht werden.
    Ob die Fehler noch da sind kann ich auch morgen nachschauen wenn ich bei der WS bin.
    Aber deine Feststellung mit dem AGR hört sich schon ganz plausibel an, da er wie gesagt ab höherer Umdrehung auch fast die normale kraft hat.
    Die wollten anfangs das AGR und den abgastemp.sensor tauschen. Dass der andere Fehler sicherlich ein folgefehler ist habe ich mir schon gedacht.
    Werde morgen vorschlagen das AGR vorerst zu säubern und dann schauen wir mal. Aber der Sensor muss auf jeden fall getauscht werden oder wie sieht das aus?
  • also WS hat mich heute angerufen. Wurde alles auseinander gebaut. Soll wohl der krümmer gerissen sein. Neuer gusskrümmer 340,- + Steuer und nochmal das selbe für die Arbeitsstunden.
    Preis ok ?
    Hoffe das danach alles läuft. Denke morgen ist es fertig. Sage dann Bescheid. Mal schauen ob die anderen Fehler dann weg sind oder ist es nicht möglich dass das damit zusammen hängt?