E60 520d VFL - Ruckeln im Leerlauf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E60 520d VFL - Ruckeln im Leerlauf

    Hallo liebe E60 Gemeinde,

    ich fahre einen E60 520d BJ06 mit Mittlerweile knapp 230tkm.

    Seit einigen Monaten tritt nun zunehmend folgendes Phänomen auf.

    Nach langer Standzeit (> 8 Stunden) habe ich beim Erststart Drehzahlschwankungen und ein Ruckeln im Leerlauf. Dabei bricht die Drehzahl nach unregelmäßigen Abständen kurz ein. Fühlt sich stark nach Verbrennungsaussetzern an.

    Wenn ich einige Meter fahre und an der nächsten Kreuzung anhalte, dann läuft der Motor im LL völlig rund und unauffällig.

    Der beschriebene Fehler tritt leider auch selten im heißen Zustand auf. Beispielsweise nach einer schnellen Autobahnfahrt und anschließendem Halten an einer Ampel...

    Ich war schon beim Freundlichen und habe den Fehlerspeicher auslesen lassen.

    Neben zwei defekten Glühkerzen sind folgende Fehler vorhanden:

    4B90 - Raildruckregelung über DRV

    Druckanstieg zu Gering

    4587 - Kraftstofffilter verschmutzt

    Filter verstopft

    Nach Tausch des Kraftstofffilters ist keine Verbesserung eingetreten und der Fehler mit dem verstopften Filter ist auch wieder da.

    Ich habe schon versucht Liqui Moly Diesel System Reiniger hinzuzugeben. Der Motor läuft generell in fast allen Situationen angenehm ruhig mit deutlich vermindertem Nageln. Leider bleibt der Erststart und Leerlauf ruckelig.

    Irgendwie vermute ich, dass das Kraftstoff-Niederdrucksystem ein Problem hat (Filter verstopft)... Kann es vielleicht Dieselpest sein? Das Fahrzeug ist in den letzten Monaten nur wenig bewegt worden und die örtliche freie Tankstelle hat vielleicht nicht den besten Diesel...

    Schon mal Danke für Eure Anregungen!
  • Hallo,

    ich würde den Filter erneut austauschen, ihn aufschneiden un reinschauen, ob eventuelle Partikel drinn sind, die das ganze verstopfen.

    Wenn ein Auto viele Stunden steht und dann beim Start Drehzahlschwankungen hat usw. spricht es stark dafür, dass es ein Problem mit der Sprit Versorgung gibt, der Sprit fließt zurück in den Tank und beim start hat man dann halt diese symptome wie du.

    Folgendes:

    1 Filter erneut tauschen, aufschneiden und reinschauen.

    Im Motorraum zur Hochdruckpumpe durchsichtige Leitung montieren und schauen, ob Luft im System ist.

    Fahrzeug entsprechend entlüften. Normal macht er es selber, es gibt per diagnsose die möglichkeit.

    3. die frischluftrate erhöhen, da wegen der hohen laufleistung oft vershcmutzungen der ansaugbrücke entstehen und das AGR ventil verkokt.

    danach noch aral ultimate tanken und 2 takt öl dazu geben und partikelfilter regenerationsfahrt starten. gegendruck prüfen.

    Kann dir bei allen schritten auch softwareseitig helfen. schreib mich einfach an.
  • DoItYourSelf schrieb:

    Hallo,

    ich würde den Filter erneut austauschen, ihn aufschneiden un reinschauen, ob eventuelle Partikel drinn sind, die das ganze verstopfen.

    Wenn ein Auto viele Stunden steht und dann beim Start Drehzahlschwankungen hat usw. spricht es stark dafür, dass es ein Problem mit der Sprit Versorgung gibt, der Sprit fließt zurück in den Tank und beim start hat man dann halt diese symptome wie du.

    Folgendes:

    1 Filter erneut tauschen, aufschneiden und reinschauen.

    Im Motorraum zur Hochdruckpumpe durchsichtige Leitung montieren und schauen, ob Luft im System ist.

    Fahrzeug entsprechend entlüften. Normal macht er es selber, es gibt per diagnsose die möglichkeit.

    3. die frischluftrate erhöhen, da wegen der hohen laufleistung oft vershcmutzungen der ansaugbrücke entstehen und das AGR ventil verkokt.

    danach noch aral ultimate tanken und 2 takt öl dazu geben und partikelfilter regenerationsfahrt starten. gegendruck prüfen.

    Kann dir bei allen schritten auch softwareseitig helfen. schreib mich einfach an.
    erst einmal vielen Dank für dein ausführlichen Tipps!

    Ohne auf deine Punkte direkt einzugehen möchte ich noch eine Frage vorne weg stellen.
    Treffen deine Diagnosen auch bei heißem Motor zu? Denn das Phänomen tritt abundzu auch nach einer Autobahnfahrt an der nächsten Ampel auf...