Kühlmittel Temperatur nie über 80Grad

  • Kühlmittel Temperatur nie über 80Grad

    Heyho zusammen,

    als es gestern morgen noch recht kalt war, musste ich feststellen dass meine Heizung nur lauwarm heizt.
    Heut Carly Nebenher laufen lassen und festgestellt dass meine Kühlmittel Temp durchschnittlich bei ca 72 grad ist(Landstraße und Stadt). Geht dann manchmal runter auf bis zu 60 grad und kurz wieder hoch auf 80, um sich dann wieder bei Mitte 70 einzupendeln.
    Jetzt hätte ich die beiden Thermostate getauscht, da diese ja zu 99% die Ursache sein sollen!?
    Soll ich originale nehmen oder gibt es günstigere, die Gleichwertig sind?
    Falls Orginal,kann mir jemand die Teilenummern zur Verfügung stellen?

    E61 530xDa Baujahr 3/2008
    Danke euch!
  • Nimm die originalen, haben letztens die vom Bekannten gewechselt inzwischen zum zweiten Mal...die ersten Austauschthermos waren Zubehör...beim Wechsel ist der defekte in zwei Teilen in die Wanne gefallen...die paar Euronen lohnen sich auf jeden Fall.
  • Wahrscheinlich weiß er es schon, aber wieso sollte man sich die Mühe machen, wenn es hier im Forum genug "Dumme" gibt, die einem das abnehmen? Diese Mentalität nimmt allgemein hier im Forum gerade echt wieder zu, auch was das x-te Vorkauen von irgendwelchen Infos geht.

    Ich weiß, OT, musste aber mal raus :D
  • Ich sehe es ähnlich und dann auch wieder nicht. Gäbe es keine neuen Mitglieder, die manche alte Frage stellen, würde sich ein Forum irgendwann im eigenen Saft drehen und zum Schluß an Inzucht sterben. ;)

    Neue Enthusiasten beleben ein Forum und seine Altmitglieder.
    Servus
    Oliver

    Mara Delius "und so ist ... der Subaru ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen."
  • Wusste ich tatsächlich nicht, dass ich selbst suche kann. Ich such keine Dummen die mir helfen sondern Leute die dem (noch) dummen Tipps geben ;)
    Ich versuche schon möglich viel selbst zu lesen, aber teilweise sind die Threads aus der digitalen Steinzeit und beispielsweise könnte sich hier was geändert haben (bessere Zubehörteile) :-). Orginal muss auch nicht immer das beste sein, siehe Kabelbaum Heckklappe...
    Den Link hab ich gebookmarked. Werde die orginalen Teile jetzt bestellen und im Sommerurlaub einbauen.
    Danke an alle!
  • Jetzt benötige ich leider wieder etwas Hilfe.
    Ich habe jetzt soweit alles ausgebaut.
    Als ich den Thermostat abgebaut habe ist mir direkt ein Dichtring mit in den Auffangbehälter unten gefallen. Leider konnte ich nicht sehen woher der kam.
    Eigentlich bleibt nur der große Kühlschlauch vom Kühlkreislauf übrig (aufgrund der Größe). mMn ist der Dichtring hierfür viel zu groß, bzw. ich wüsste nicht wie dieser angebracht werden soll.
    Jemand eine Idee wo der Dichtring hingehören könnte, bzw ob es vll der falsche Dichtring ist?
    Eine Vermutung ist, dass dieser mal falsch verbaut wurde, das verbaute Thermostat sah nämlich ziemlich neu aus
    Anbei drei Bilder, sodass Ihr sehen könnt um welchen es sich handelt.
    Der Dichtring hat einen Durchmesser von 50mm.
    Meiner meinung nach gehört in den Schlauch auf jeden fall ein Dichtring, ansonsten ist die Verbindung zum Thermostat ja undicht!?
    Leider konnte ich im ETK oder im Netz bislang irgendwelche Hinweise auf diesen Ring finden.
    Die Anleitungen, sowohl auf youtube, als auch hier habe ich bereits durchforstet...
    Dateien
    • IMG_3207.JPG

      (567,46 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3206.JPG

      (557,17 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3205.JPG

      (491,95 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • jap der ring gehört in den schlauch dort ist eine Nut wo reingehört das problem ist das deine dichtung whsl. weich und schwammig geworden ist und du die nicht mehr reinbekommst ohne das er wellen macht !

    Schwer zu finden im etk !

    Einfach beim :) anrufen und nach der dichtung fragen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steve_1 ()

  • Fühlt sich auch sehr weich an, weist du welche Größe ich hier benötige, Bzw wo ich den her bekomme. Mein BMW Händler kann mir nur den kompletten Schlauch verkaufen...
    AET ebenso...
    Ansonsten falls hier niemand mehr eine Idee hat muss ich halt in den saueren Apfel Beissen und den kompletten Schlauch bestellen.
    Für einen cent Artikel eigentlich verschwendetes Geld.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hubendubel ()

  • 1 Dichtring hat gepasst, obs dicht ist muss ich mal schauen, bei der ersten Probefahrt war noch alles nass vom Weg montieren. Bisher allerdings nirgends Wasserdampf.
    Wie ist denn der genaue temperaturbereich, ging bei der kurzen Probefahrt 20 Minuten auf 97 grad hoch.
    Eventuell fehlt jetzt ein wenig Kühlmittel weil noch nicht der komplette Kreislauf mit Wasser versorgt war, aber kommt mir etwas hoch vor, vorallem weil ich nicht wirklich geheizt bin, zum Schluss zügig aber nie über 2,5K hinaus
  • Meiose schrieb:

    Ganz normal. Die Temperatur schwankt ständig. Kann auch mal bei zügiger fahrt locker auf 115-120 grad gehen. Bei den Außentemperaturen sind die 97 normal
    Beim Benziner ja aber definitiv nicht beim Diesel!!! 98 Grad beim Regenerieren aber nicht viel mehr. Die 113 Grad erreichen die Benziner, ab 115 Grad kommz schon eine Fehlermeldung.
    :finger: