e60 530i /530xi LCI

    • e60 530i /530xi LCI

      Hallo liebe Leute,
      mein treuer e39 soll bald in Rente gehen und ich suche nach einem e60.
      Er sollte einen Reihensechser Benziner haben, vorzugsweise den 530. Bin kürzlich einen Probe gefahren und der Motor hat mir sehr zugesagt.
      Budget: 17000€ max
      Gerne gut ausgestattet, Komfortsitze, Automatik, Vollleder, Navi Prof, Komfortzugang wären schön, HUD muss nicht.

      Dieser hier gefällt mir gut suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…n=topOfPage&top=1%20:%201

      Kann den Wagen morgen ansehen und Probe fahren. Was sollte ich wissen, was fragen? Habe mich gut eingelesen in die wichtigsten Dinge glaube ich, bin aber sicher kein Profi.

      Der Wagen ist nicht Scheckheft-gepflegt, hat einen Vorbesitzer mit 143k auf der Uhr. Ausstattung sagt mir sehr zu, will aber keine Scheuklappen aufhaben.

      Danke im Voraus und beste Grüße
      Martin :)
    • Generell kann man sagen: Ein schönes Auto, gut ausgestattet mit allem, was man so braucht.

      Allerdings missfallen mir zwei Punkte, zum einen die Tatsache, dass dieser Motor nur Euro 4 haben soll (mein Diesel, ebenfalls aus 2009 hat bereits Euro 5) und vor allen Dingen das mit dem "Nicht-scheckheftgepflegt", was mir doch zu denken gibt, wenn sich jemand für weit über 60.000 Euro Neupreis ein Auto kauft und dann am notwendigen Service spart, da stimmt was nicht, das ist nicht normal, vor allem, wenn das Auto durchgehend im Erstbesitz war.


      Hier ist also Vorsicht angebracht, bei Kaufinteresse würde ich dieses Auto gründlichst von neutraler Seite mal durchchecken lassen und dabei vor allem untersuchen lassen, ob eventuell der Tachostand manipuliert wurde und ob das Auto wirklich unfallfrei ist.

      Des weiteren würde ich, wenn ansonsten alles in Ordnung ist, den Preis noch erheblich drücken, denn das allgemeine Interesse an Fahrzeugen dieser Art mit einem mehr als 11 Liter Super brauchenden Auto (Stadtverkehr) und Euro 4, dazu noch 3 Liter Hubraum und sehr viel Power (Versicherung!) hält sich doch sehr in Grenzen, vor allem auch angesichts der Tatsache, dass so langsam sehr kostenintensive Wartungen und Reparaturen anstehen (Bremsscheiben rundum, neue Reifen, eventuellen Ärger mit den Injektoren, für die diese Baureihe ja bekannt ist und eventuellem Ärger mit anderen Kleinigkeiten, die sich aber aufsummieren und auch wegen der zur Zeit unerträglichen Optik mal andere, breitere Räder usw.).

      Gerade auch, WEIL das Auto NICHT scheckheftgepflegt sein soll, wird wohl Wartungsstau anstehen in nicht eben kleiner Höhe, dazu die vergleichsweise horrenden laufenden Kosten ................. scheint mir, ein sehr teures Vergnügen zu werden, dieses Auto.

      Ich kann mich aber auch täuschen und alles ist schön supi.



      Grüße
      Udo
    • Finde die Begründung mit dem Scheckheft 'n bisschen übertrieben...bin zweite Hand meines Hobels...habe auch nur den ersten Öl-Service noch bei BMW machen lassen...danach habe ich immer selbst Hand angelegt...warum? Weil ich weiß wie ich selbst arbeite und kein anderer Mensch ausser der TÜV-Prufer und ich die Karre berühre.

      Und damit bin ich ganz sicher nicht alleine...daher hier keine Panik wenn das Serviceheft irgendwann nicht mehr weitergeführt wurde, vielleicht hat der Besitzer ja Rechnungen von den getauschten Ersatzteilen aufgehoben so das es nachvollziehbar ist ;)
    • Du solltest auf jeden Fall fragen was schon in Bezug auf Injektoren ,Hochdruckpumpe,NOX Sensor usw. getauscht wurde.
      Er sollte keine Drehzahlschwankungen haben, und wenn du die Möglichkeit hast würde ich den Fehlerspeicher auslesen lassen.

      Die Verkaufsanzeige ist nicht so der Bringer finde ich,schlechte Fotos usw.

      Gruß Jörg
      Das Leben ist zu kurz um kleine hässliche Autos zu fahren
    • Sieht nicht verkehrt aus, die wichtigen Extras hat er. Meiner Meinung nach müsste noch ein bisschen was beim Preis gehen. Dann hättest du auch genügend in Reserve für Reparaturen usw. Mit 143tkm ist der ja nicht mehr gaaaanz taufrisch.
      Und ob jetzt euro 4 oder euro 5 fällt bei einem Benziner eh nicht ins Gewicht, Kfz Steuer liegt bei knapp 170€.
      Xdrive wäre nicht mein Fall, aber das ist natürlich Ansichtssache. Was bedeutet nicht Scheckheft gepflegt in diesem Fall ? Komplett leer oder halt nicht bis zum Schluss bei Bmw?
      Ich meine ab einem gewissen Km-Stand schleppt keiner seinen Hobel mehr wegen jeder Kleinigkeit zu Bmw. Fürs Öl einfüllen muss man keinen Stundenlohn von 146€ und keine 21€ für den Liter Öl blechen, nur damit man zwingend den Bmw Stempel im Scheckheft hat.
      Der Wagen sollte aber natürlich trotzdem nachweisbar regelmäßig gewartet worden sein, und zumindest die ersten Jahre regelmäßig bei Bmw.

      Sonst auf das übliche achten, am besten mit der Fahrgestellnr die Historie überprüfen. Zum N53 steht genug im Forum.
    • Magic3 schrieb:

      Die Räder sehen mir wie schnell zum Verkauf dran montiert aus, so fährt kein Mensch rum. :P Vielleicht hatte er Sportfahrwek und andere Felgen drauf, dann jetzt zum Verkauf auf seriös wieder umgebaut.
      Hi


      Wie kommst du denn da bitte drauf??

      Das ist ein ganz normaler 5er!! Nicht jeder braucht 19" und Gewinde.

      Zum Thena Scheckheft, bin ich blind oder wo steht denn bitte das er keines hat ??


      Mit freundlichen Grüßen
    • Die Felgen sehen so aus als wären sie von einem 3er oder so, vielleicht hatte er bessere Felgen drauf. Nein nicht jeder braucht ein gewinde, ich hab auch keins aber vielleicht hatte der wagen im inserat früher eins verbaut. So wäre der Wagen dann verbastelt zum Verkauf aber auf serie getrimmt von wegen Opa Wagen, immer gepflegt und langsam gefahren. Ich achte beim kauf auf sowas ob die Kotflügel gebürdelt sind.
    • Hi

      Diese Räder sind die Orig.

      Gebördelte Kotflügel sagen auch nichts über den Pflege/Wartungszustand aus.

      Natürlich kann man ein Gewinde ,Räder und Auspuff zurückrüsten. Finde ich auch net schlimm wenn es so wäre. In dem Fall sage ich der ist 100% Orig und war es auch immer.

      Die Anzahl der Hände und das Alter der jeweiligen Besitzer sagen aber schon etwas aus.

      Auf mich wirkt das Auto seriös. Km Alter und Ausstattung passen und lassen auf einen eher ältern Vorbesitzer schließen.


      Mit freundlichen Grüßen
    • Robert80 schrieb:

      Hi

      Diese Räder sind die Orig.

      Gebördelte Kotflügel sagen auch nichts über den Pflege/Wartungszustand aus.

      Natürlich kann man ein Gewinde ,Räder und Auspuff zurückrüsten. Finde ich auch net schlimm wenn es so wäre. In dem Fall sage ich der ist 100% Orig und war es auch immer.

      Die Anzahl der Hände und das Alter der jeweiligen Besitzer sagen aber schon etwas aus.

      Auf mich wirkt das Auto seriös. Km Alter und Ausstattung passen und lassen auf einen eher ältern Vorbesitzer schließen.


      Mit freundlichen Grüßen
      Ja, original-Räder sind das schon, aber die schmalsten, kleinsten, die man bekommt, bei meinem habe ich da die Winterräder drauf.

      Sehen aber an dem Auto komisch aus, größere und breitere Räder/Reifen sehen da einfach besser aus.

      Auf dich wirkt das Auto seriös? Na ja, ich weiß nicht so recht, gerade wenn das Auto einen einzigen, älteren Vorbesitzer hatte, wird der doch wohl mindestens die regelmäßigen Wartungen hat machen lassen oder selber gemacht haben? Man kann nämlich durchaus auch das Wartungsheft selber führen, wenn man z. B. gelernter Kfz.-Meister ist, warum denn nicht?

      Da es in diesem Fall jedoch explizit so ist, dass das Auto "nicht scheckheftgepflegt" wurde, wie der Fragesteller schreibt, so geht es hier nicht nur um das Nichtführen des Wartungsnachweisheftes, sondern darum, dass keine Wartungen gemacht wurden, oder viel zu spät.

      Hier stimmt was nicht, da passt was nicht zusammen.


      Ich wäre da vorsichtig.



      Grüße
      Udo
    • Ich sehe das Problem mit den Rädern nun wirklich nicht. Sind stinknormale styling 278 17 Zöller mit 245er schlappen.
      Der hier soll jetzt ne zurückgerüstete Bastelbude sein, weil angeblich niemand so rumfährt oder wie? Schaut mal raus, der Großteil der e60 fährt nämlich 16 und 17 zoll, als xdrive erst recht so hoch wie die sind.
    • Vielen Dank schon mal für die vielen hilfreichen Antworten. War vor Ort und mir kam alles ein wenig spanisch vor. Konnte am Fahrzeug zwar keine großen Mängel feststellen, mein Bauchgefühl hat nach dem Gespräch mit dem Verkäufer aber nicht gepasst.
      Stehen lassen, weiter suchen. Gibt ja genug dicke :)

      Was haltet ihr von diesem hier?
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=247107629

      Hochdruckpumpe und Injektoren sind erneuert von mit/ Rechnung liegt bei.
      2. Hand.
    • Kilometerleistung kann man doch nachvollziehen anhand vom Scheckheft.
      Meiner ist genauso alt und hat auch erst 120 k runter, alles möglich.
      Aber die Ausstattung wäre mir persönlich auch zu karg. Und Schalter in der Fahrzeugklasse ginge für mich auch nicht.

      Gruß Jörg
      Das Leben ist zu kurz um kleine hässliche Autos zu fahren
    • Schalter ist schön ^^ ^^ geht viel besser nach vorne als Automat und Automatik wiegt 100 Kg mehr, sihe Bedienungsanleitung. Und ausserdem kann man mit Schalter besser Sprit sparen somit ist der flexibler einzusetzen und verursacht weniger kosten. Und Den 530i kann ich sehr Schaltfaul fahren also auch zum cruisen geeignet. Ich würde immer Schalter bevorzugen egal welche Fahrzeug klasse.