Elektrische Laderaumabdeckung nachrüsten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Elektrische Laderaumabdeckung nachrüsten

    Hallo zusammen,

    einige von euch haben ja die elektrische Heckklappe und im Zuge dessen auch die elektrische Laderaumabdeckung nachgerüstet.
    Da möchte ich mich demnächst auch dran wagen.

    Nun meinen Fragen.
    Ich habe alles was man zum nachrüsten braucht, denke ich. Aber wie ist das mit den Befestigungen (Schrauben).
    Kann man den alten Kremple der unter der D-Säule verbaut ist rauswerfen und mit dem "neuen" ersetzten? Also auch die Schrauben und Schraubenaufnahmen verwenden? Oder muss ich noch Befestigungsmaterial besorgen.
    Ich wüsste das lieber vorher, bevor ich die ganze Karre hinten auseinader reiße.

    Die Abdeckungen für die D Säule habe ich ich. Da sind nun nur noch 2 statt 3 Schraubenlöcher drin. Soweit ist das klar. Aber wie werden die Führungsrohre befestigt?
    Die Motoren (zum aufpoppen der Laderaumabdeckung) wollte ich von der bestehneden D-Säulenverkleidung übernehemen. Geht das?

    Danke Euch schonmal im Voraus!
  • Servus

    Gerade viel ist ja nicht rumgekommen...

    Wie steht es denn mit dem Projekt?
    Verstehe ich richtig, dass es eine ANDERE D Säulenverkleidug braucht... Was ist denn anders?

    Du hast ja relativ leichtes spiel, weil dein Auto schon LIN unterstützt.

    Gruss Gasi
  • Möchte mich gerne hier einklinken.

    Mein E61 aus 06/2004 verfügt über hydraulische Heckklappenbetätigung.
    Leider knallt beim Öffnen das Abdeckrollo hoch und muss jedesmal wieder von Hand heruntergezogen werden.
    Recht lästige Sache.

    Zu einem späteren Bauzeitpunkt als meiner ist die Automatik eingeführt worden.Die Abdeckung fährt hoch beim Öffnen und wieder runter beim Schliessen.

    Meine Analyse hat bislang ergeben, dass die Rollosteuerung über ein LIN Modul und den LIN Bus bzw. einen LIN Bus erfolgt. LIN Bus wird offenbar erst bei Fahrzeugen unterstützt die kein KBM sondern ein KGM haben.
    Im WDS sieht man, dass vom KGM ein LIN Faden zum Rollosteuergerät kommt.

    Hat das schon jemand von Euch gemacht?
    Und wenn nicht, wie komme ich an die LIN Ansteuerung?
    Gibt es ein Modul im Zubehör?
    Wer könnte so eine herstellen?

    Was ist der einfachste Weg?


    Gruss Gasi
  • gasi schrieb:

    Meine Analyse hat bislang ergeben, dass die Rollosteuerung über ein LIN Modul und den LIN Bus bzw. einen LIN Bus erfolgt. LIN Bus wird offenbar erst bei Fahrzeugen unterstützt die kein KBM sondern ein KGM haben.
    Im WDS sieht man, dass vom KGM ein LIN Faden zum Rollosteuergerät kommt.
    Etwas schwierig zu verstehen.
  • Servus Bernd
    Na diese Lösung ist doch ZU einfach. :P

    Schau mal hier im Video, es fährt tatsächlich hoch, oder?

    Gibt es da verschiedene Varianten?

    Das wichtigste ist mir aber, dass man es nicht händisch runterziehen muss. :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gasi ()

  • Ist das nicht original, was im Video zu sehen ist, meinst?

    Ich habe Fotos vom "Nachrüstsatz" gesehen.
    Es sieht aus wie wenn es einen Motor hat unten nahe beim Schloss und dass flexible Wellen wie in E-Sitzen zu den beiden Rolloaufnahmen hoch gehen.
    Bei den Aufnahmen ist eine Art kleines Getriebe was die Aufnahme in der Schiene hoch und runter fahren lässt.
    Dazu wird wohl der Motor mal so und mal umgekehrt polarisiert.

    Angesichts dessen scheint es mir schleierhaft, wie das hochknallen kann, und dann greift er es wieder zum runterfahren ???.
    Es scheint plausibler, dass es fährt. Aber DU hast einen der hoch knallt?
  • Hallo in die Runde.

    Leider fehlt mir die Zeit an meinem Auto zu schrauben wie es mir passt.
    Muss immer enge Zeitfenster ausnutzen
    Automatische Heckklappe hat funktioniert
    Ich mache mich um die Weihnachtszeit mal wieder dran...

    Was mir noch fehlt ist der PIN von vorne am KGM oder wie auch immer. Der, der ans LIN geht.
    Was ist das für ein Pin? Eine Teilenummer wäre super...
    Gibts den nur original von BMW, oder auch im Zubehör?
    Gasi, was für eine Lösung strebst du an, ohne Lin?
    Beste Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von McLane ()

  • Der PIN findet sich mit Sicherheit unter Elektrik, muss man halt schauen was da verbaut ist.

    Ohne LIN Anbindung könnte man sich einen Mikrokontroller nehmen und die Ansteuerung selber bauen.
    Für erste Versuche bräuchte man nur das Signal der Heckklappe (Offen, Zu) und fährt dann das Rolle hoch oder runter.
    Ist aber etwas tricky, weil nur oben die Position durch einen Hall Sensor erkannt wird, nach unten muss man die Impulse vom Hall-Sensor im Motor der Komfortbedieneinheit mitzählen.

    Alternativ könnte man mit dem Mikrokontroller auch den LIN Bus emulieren und die Kommandos an ein originales LCPA senden.
    Muss man sich halt in die LIN Bus Technik einarbeiten und irgendwoher die Kommandos mitschneiden.
  • Mir ist grad in einer stillen Minute :D noch eine Variante eingefallen, ob das so geht, keine Ahnung.
    Erscheint aber machbar, wenn das (zweite) KGM mitmacht.

    Man schießt sich auf ebay ein KGM vom VFL/LCI mit LIN Anbindung fürs LCPA.
    Dann schließt man an dieses KGM alle relevanten Signale der HKL an, in der Hoffnung, dass das Ding das LCPA Modul korrekt bedient.
    Wenn das funktioniert, spart man sich viele Basteleien und alles ist original.

    Natürlich muss man dann noch schauen, was das Dummy-KGM noch so für Signale vom FZG benötigt, damit es korrekt funktioniert und nicht wieder einpennt o.ä.
  • Gibt es eine Möglichkeit, sicher zu stellen, dass das KGM nicht ins Bordnetz reinquasseln und stattdessen nur mithören kann?

    Was ist das für ein Bus der fahrzeugseitig verwednet wird? Ein Can Bus?
    Ist es der gleiche Bus, bei Fahrzeugen mit KBM und mit KGM?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gasi ()