Neuzugang aus Lübeck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuzugang aus Lübeck

      Auf der Suche nach einem gut ausgestatteten Langstreckenbomber fand ich diesen schönen 520d bei einem Händler bei Berlin.
      Nach Besichtigung (hatte nach Aussage des Händlers lediglich einen kleinen Blechschaden links, wurde nach außen nahezu unsichtbar repariert) konnten wir uns auf einen guten Preis einigen. Das Auto hatte 155.000 und der Motor nur 50.000 km auf dem Konto (wurde von BMW bei 105.000 km gewechselt).
      Bin bis heute voll zufrieden und freue mich auf jede weitere Fahrt mit dem Auto :)

      Fahrzeugdaten:
      Spoiler anzeigen
      TypPX312SBLM Räder Sternspeiche 242
      Modell520d Ol - EUR346Chrome Line Exterieur
      HerstellercodeE61 (MUE)4BXInterieurleisten Grau Hochglänzend
      KarosserieTouring548Kilometertacho
      LenkungLinks851Sprachversion Deutsch
      Türen5
      MotorN47
      Displacement2.00
      Leistung130 kW
      AntriebHeck
      GetriebeAutomatik
      FarbeBlack Sapphire Metallic - 475
      PolsterungLeder Dakota/creambeige - LCGE
      WerkDingolfing
      Herstellungsdatum10.11.2009
      1CASelektion Cop Relevanter Fahrzeuge534Klimaautomatik
      1CBCo2 Umfang544Geschwindigkeitsregel. mit Bremsf.
      205Automatic Getriebe563Lichtpaket
      230Eu Spezifische Zusatzumfänge6AABmw Teleservices
      302Alarmanlage6ABSteuerung Teleservices
      316Automatische Heckklappenbetätigung6FLUSB-Audio-Schnittstelle
      320Modellschriftzug Entfall609Navigationssystem Professional
      322Komfortzugang610Head-up Display
      323Soft-Close-Automatik für Türen612BMW Assist
      356Klimakomfort-Verbundverglasung614Internet Vorbereitung
      386Dachreling615Erweiterte Bmw Online Information
      402Panorama Glasdach616Bmw Online
      423Fussmatten In Velours620Spracheingabesystem
      428Warndreieck633Handy Vorb. Business/ Bluetooth-sch.
      430Innen-/Aussenspiegel aut. abblendend677Hifi System Professional (Logic 7)
      431Innenspiegel automatisch abblendend698Area-code 2
      456Komfortsitze elektrisch verstellbar7A8Innovationsp. + Comfortp. i. V. m. Advant
      464Skisack7SPNavi Professinal m. Handyvorb. Bluetooth
      493Ablagenpaket710M Lederlenkrad
      494Sitzheizung für Fahrer/Beifahrer8SALänderspez. Navi.-Freischaltung
      496Sitzheizung für Fondsitze8SCLänderspez. Teleservicefreisch.
      5ACFernlichtassistent8SPCop Steuerung
      502Scheinwerfer-Waschanlage8S8Länderspez. Navi Zust. (fuer Acc)
      508Park Distance Control (PDC)801Deutschland-Ausführung
      522Xenon-Licht863Service Kontakt-flyer Europa
      524Adaptives Kurvenlicht879Deutsch / Bordliteratur

      erste Fotos:
      Update 17.05.2017:
      Erster Verbrauchstest bei längerer Autobahnfahrt
      Update 20.05.2017:
      LED-Kennzeichenbeleuchtung
      Spoiler anzeigen
      Um die (abgesehen vom Bremslicht) Voll-LED-Rückleuchten im Bereich des Nummernschilds zu ergänzen, mußte das Gelb einem sauberen Weiß weichen.
      Dafür wollte ich eine den neueren Original-LED-Beleuchtungen ähnliche Lösung. Nach einiger Suche fand ich von der Helligkeit passende rundabstrahlende Stab-LED-Soffitten.
      Also rein damit - ging einfach plug&Play!


      Die nächtliche Probefahrt bestätigte die richtige Wahl: Optik wie original, kein Flackern, keine Fehlermeldungen!
      Update 28.05.2017:
      Silberleisten raus - Wurzelholz rein
      Spoiler anzeigen
      Als ehemaliger Tischler (sowie Extrem-Ästhet :) ) fand ich die original gewählten Silber-Dekorleisten nicht so passend zum hellen Leder.
      Nach einiger Suche fand icg ein vielversprechendes Angebot bei ...Kleinanzeigen.
      Die Leisten waren -wie am Tel. beschrieben- praktisch im Neuzustand. Ein paar Tage später ging es dann an den Umbau:


      Jetzt ist der Innenraum nach meinem Geschmack perfekt.
      Update 27.06.2017:
      Heckklappen-Hydraulik
      Spoiler anzeigen
      Eines Morgens sprang die Heckklappe beim Öffnen nur aus der Verriegelung und bewegte sich trotz hörbarer Funktion der Antriebspumpe nicht weiter hoch. Also zog ich die Klappe manuell ganz auf und stellte zur Fixierung einen Besenstiel darunter (ansonsten fiel sie nämlich sofort wieder herunter).
      Ok, erstmal Ursachenforschung... An der linken D-Säule floss aus der Kofferraumleuchte das rote Hydraulik-Öl bis tief hinunter in den Raum hinter der Verkleidung. Im unteren Kunststoffkasten sammelte sich eine große Pfütze dieser Flüssigkeit - und das ganze Auto stank nun übel danach.
      Zusammen mit meinem Schwager Marcel entfernten wir nun alle Verkleidungsteile und forschten weiter nach der Ursache. Der Servo-Ausgleichsbehälter war auch fast leergepumpt.
      Wir fanden ziemlich schnell den Grund der Misere: oben links an der D-Säule war früher (wahrscheinlich während der Unfall-Reparatur durch die Hinterhof-Schrauber) mal ein Schlauch durchgeschnitten worden, um ihn danach ziemlich laienhaft mittels Bowdenzug-Verbindungsstück + zwei billigen Schlauchschellen wieder zusammenzufriemeln. :wall:
      Weil wir gerade keine vernünftigere Lösung parat hatten, entfetteten wir die Anschlußbereiche der Leitungen und zogen die Schellen wieder fest. Den Ausgleichsbehälter konnten wir (entgegen vieler komplizierter Lösungen aus diversen Foren) einfach durch Abziehen des Bechers nach unten wieder mit dem passenden "Fluid 41" füllen. Erstmal funktionierte es wieder.

      Leider riss die Verbindung nach einigen Tagen wieder - erkennbar durch das erneute Stehenbleiben beim Öffnungsversuch und dem altbekannten "Wohlgeruch" der Hydraulikflüssigkeit im ganzen Auto. <X
      Völlig genervt suchte ich nun eine Dauerlösung und fuhr zum altbewährten Hydraulik-Profi "Hansaflex", wo mir ein Mitarbeiter das Problem schnell, kompetent und qualitativ hochwertig löste. Außerdem kam ich dennoch super preisgünstig davon, weil er mir nur das verbrauchte Material in Rechnung stellte - klare Empfehlung für diese Firma! Seht selbst :) :

      Nun brauchte ich nur noch mittels Bremsenreiniger alle verschmutzen Bereiche säubern und der Schweinkram ist seitdem Geschichte.
      Update 15.07.2017:
      Kofferraum geflutet
      Spoiler anzeigen
      Nach tagelangem Dauerregen kam beim Starten des Motors zum Feierabend die Fehlermeldung: "Erhöhte Batterieentladung". Komisch, da sich doch in der Regel alle Verbraucher nach einiger Standzeit ausschalten. Während der Fahrt kam nach einer verkehrsbedingten Vollbremsung auch die Fehlermeldung: "Niveauregulierung defekt".
      Nach Ankunft zuhause hörte ich ein hörbares Brummen vom hinteren Bereich unter dem Fahrzeug - könnte der Kompressor der Niveauregulierung sein. Also Kumpel Torsten aus dem Forum angerufen und gefachsimpelt. Die Pumpe läuft wohl i.d.R. nur ein paar Sekunden, mehr als 1 min eigentlich unmöglich.
      Meine Pumpe lief jedoch bereits seit 10 min durch, also schnell & über Nacht die Sicherung der Niveauregulierung gezogen (die Erklärung für den erhöhten Batterieverbrauch).
      Am nächsten Morgen dann Ursachenforschung: und wie vermutet, Aquarium im Kofferaum! Das Wasser stand ganz unten und wurde durch die Vollbremsung bereichsweise oben in die Styroporschale gespült (siehe Foto). Alles auseinandergebaut und die Bauteile aus der Reserveradmulde einzeln trockengelegt.
      Dabei wieder Glück im Unglück gehabt: einige Steuergeräte waren leicht feucht, jedoch nur zwei Relais korrodiert - die aber nicht erst seit gestern ||

      Die beiden verrotteten Relais mussten ausgetauscht werden, dann konnte ich die Sicherung der Nivaureg. wieder einsetzen.
      Zur Vermeidung der nächsten Flutung noch in die Werkstatt, alle Panoramadach-Abläufe durchspülen lassen - alles wieder ok.
      Update 07.10.2017:
      Wieder Umbau auf M-Lenkrad und Neucodierung Kurvenlicht
      Spoiler anzeigen

      M-Lenkrad:
      Bei der Reparatur des Schadens vor meinem Kauf hatten die Flachpfeifen das original verbaute M-Lenkrad durch das Standard-Buslenkrad ausgetauscht.
      Kein Grund für mich damals, dieses seltene Exemplar beim Händler stehenzulassen ;)
      Das Lenkrad kaufte ich gebraucht und den passenden Airbag hatte ein Freund liegen.
      Dieses Wochenende war es endlich soweit: mein Kumpel Torsten aus Chemnitz wollte mich mal besuchen und brachte sein geballtes Know-How + sein Notebook mit.


      Nach dem Einbau gleich eine Probefahrt gemacht - ein unbeschreibliches Gefühl. Kaum zu glauben, was manche winzig erscheinende Änderungen für einen Unterschied ausmachen können, aber der BMW fährt sich jetzt wie ein ganz anderes Auto.
      Das erst in den M-Lenkrädern späterer LCI-Modelle verwendete weiche Nappaleder fühlt sich viel griffiger an als das genarbte Leder der Vorversionen - und paßt nun wieder zu Schaltknauf und Handbremshebel.

      Kurvenlicht:
      Monatelang forschte ich erfolglos nach der Ursache, warum mein Kurvenlicht nach Einbau eines neuen Steuergerätes am linken Scheinwerfer immer seitenverkehrt mitlenkt.
      Also wollten wir -nun mit Torstens Notebook samt Software bewaffnet- der Sache auf den Grund gehen. Der Fehlerspeicher war diesbezüglich sauber... hmm.
      Ok, Torsten spielte nun testweise einfach je Steuergerät eine leere Config-Datei drauf. Zündung an - Licht geht an - *Kaltstart-Check runter/hoch, links/rechts/links* - dann Lenkrad gedreht und siehe da: Kurvenlicht läuft korrekt!! Vielen Dank nochmal an Torsten ins Erzgebirge! :)

      P.S.:
      Werde hier oben im Startpost immer mal die neuesten Schandtaten posten... ;)
      Leider ist nach 20.000 Zeichen Schluss, muss es wohl auf mehrere Posts aufteilen.

      Gruß Andi

      Dieser Beitrag wurde bereits 44 mal editiert, zuletzt von Brunkenbold ()

    • Danke für die herzliche Aufnahme :)

      bmwsteve schrieb:

      :welcome:

      schaut gut aus und hat auch einiges an Bord. Nur die Felgen wirken zu klein auf dem Auto
      Klar hätte ich der viel besseren Optik halber gern wieder 18"-Felgen, aber bedingt durch die schlechten "Straßen" hier in Lübeck und dem dadurch nicht auszuschließenden Bandscheibenvorfall bin ich mittelfristig erstmal auf dem Ballonreifen-Trip.
      Auch die Sommerreifen hab ich gerade frisch in 225/55/16" Traktorgröße bestellt ;)

      mariozankl schrieb:

      :welcome:

      Der Innenraum sieht echt gut aus. Wie viel km hat der runter?
      Danke :) Auto hat 155.000 km, der Motor erst 48.000 km runter.
      Wurde zu Zeiten meines Vorbesitzers auf Kulanz direkt bei BMW ausgetauscht.

      Magic3 schrieb:

      Ich finde das Lenkrad aber nicht so gut :(
      Original war in der Ausstattung ein M-Lenkrad montiert.
      Das Auto hatte mal einen Seiten-Unfall (Leitplanke), bei dessen Reparatur die Halunken leider das M-Rondell gegen das billige Buslenkrad tauschten :(
      Hatte des Wagen aufgrund seiner Seltenheit (kleiner, sparsamer Motor <-> unglaubliche Ausstattung) trotzdem genommen.

      --> Falls noch jemand ein M-Lenkrad über hat... MELDEN!!! ;)