E61 545i Heizung wird nicht warm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aber wenn ich es richtig verstehe trennt dieses Ventil ja nur den Kleinen vom großen Kreislauf. So wie ich es verstehe hilft das ja nur der Standheizung damit sie nicht den großen Kreis heizen muss und somit schneller wärme in den Innenraum bringt?

    Wenn so wie bei mir aber beides nicht warm wird, also auch nicht mit Motor an kann es dann wirklich dieses Ventil sein?!


    Möchte euer Wissen nicht in Frage stellen nur hab ich halt über vorheriges googlen genau das gelesen.
  • Damit hast du durchaus recht, nur war mir das Ölleck der vdd letzte woche wichtiger und momentan habe ich leider 4 Tage 12 Stunden Schicht/Bereitschaft auf der Arbeit und komme da nicht wirklich zu. Hoffe ich schaffe es morgen.

    Ich versuche gerade einfach nur den Kreislauf bzw die Ventile zu verstehen. Boldy klang mit seiner Aussage über das Ventil so sicher das ich mir das selber gerne erklären wollte warum das so sei.

    Nichts für ungut. ;)
  • Moin, hab gerade mal die schläuche mit einem InfrarotThermometer überprüft und bin jetzt noch verwirrter als vorher.

    Der Wagen war vom Heimweg noch warm und ich hab ihn währenddessen natürlich laufenlassen damit das Wasser weiterhin umgewälzt wird. Konnte nichts merkwürdiges feststellen, sprich die Schläuche Richtung Wärmetauscher hatten um die 65 grad während die Schläuche ausm kühler direkt 90 hatten. Denke normal ?

    Dachte mir guck nochmal drinnen ob die Heizung richtig eingestellt ist, mach die Tür auf... gefühlt 30 grad im Auto?!?! Das Auto stand aber relativ lange... also nach einer kurzen ampelphase oder vergleichbarem konnte man sowas nicht beobachten..

    Ich bin direkt ne runde gefahren und siehe da Luft wird wieder kalt während der Fahrt.


    Das ganze kann ich mir jetzt noch weniger erklären als vorher da selbst nach der Probefahrt als ich extra schnell stehen geblieben bin und das Thermometer wieder auf die Schläuche gerichtet habe um die 60 grad angezeigt haben....

    Jetzt bin ich komplett ratlos... der innenraum wurde direkt wieder warm als das Auto stand.
  • Würde jetzt als nächstes kommen, aber wieso wird er dann im Stand warm?

    Aber sonst bleibt ja nicht mehr viel über wenn die Schläuche zum Wärmetauscher warm werden..


    /edit

    Hab mir jetzt erstmal ein gebrauchtes in der Bucht bestellt und hoffe dass dies das Problem beheben wird..


    komm einfach zu nichts im Moment, soviel auf Arbeit und zu Hause dann weiter :S

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von facing545i ()

  • So es war das Absperrventil Nr 9.. Hab ein gebrauchtes eingebaut und direkt beim Ausbau ist mir schon aufgefallen dass beim abziehen der Schläuche schon eine ziemlich rostige Suppe rauskam.

    Ventil drin, neues Kühlwasser drauf... Funktioniert alles wieder einwandfrei!

    Danke für eure Hilfe.
  • Kann man das Absperrventil mit Inpa ansteuern bzw. steht es irgendwo im Fehlerspeicher wenn defekt?

    Habe jetzt das selbe Problem, im Innenraum kommt nur kalte Luft an.

    Und wenn es nicht bestromt wird sperrt es ab? Also Stecker ab um zu testen ob es das ist, bringt nichts.?

    Und wenn ich das Absperrventil aus dem Kreislauf raus nehme, würde ich irgendwo einen Fehlereintrag haben und die Standheizung würde den Motor mit vorwärmen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blabla26 ()

  • Hab das Absperrventil testweise mal umgangen.

    Konnte noch nicht ausgiebig probefahren, weil das Auto nicht wieder komplett zusammengebaut ist. Nur im Stand warm laufen lassen.

    Gefühlt war die Luft lauwarm... Morgen noch mal ausgiebiger testen bei einer Probefahrt.

    Wenn´s dann aber während der Fahrt warme Luft gibt und im Stand nicht, dann wäre es die Zusatzwapu?

    Die höre ich nämlich nicht anlaufen...

    Thermostat ist bereits neu.
  • Heizung wird immer noch nicht warm, selbst nicht bei Autobahnfahrt.

    Dann ist wohl doch das Regelventil hin?!

    Kann das jemand bestätigen?

    Die Zusatzwasserpumpe sorgt im Stand für Durchfluss und wenn das Thermostat noch nicht geöffnet hat. Aber wenn der Motor einmal warm ist, dann pumpt die Wasserpumpe alles durch? Oder läuft die Zusatzpumpe permanent?
  • Mir geht´s nur darum, zu bestätigen, dass der Wagen auch warm wird, wenn die Zusatzwasserpumpe nicht läuft.

    Nämlich dann, wenn man auf der Autobahn mit erhöhter Drehzahl fährt und die Wasserpumpe das gesamte Wasser durch den Kreislauf pumpt.

    Hab nämlich gelesen, dass die Standheizung auch noch eine Pumpe haben soll und wenn die nicht geht, dann kommt ebenfalls kein warmes Wasser.

    Aber wo soll diese Pumpe sitzen?

    Daher vermute ich jetzt das Heizventil, dass dieses klemmt. Auch bei abgezogenem Stecker öffnet es nicht.
  • Bevor ich jetzt wild Teile bestelle und es vielleicht doch was anderes ist,

    de.bmwfans.info/parts-catalog/…eating_water_valves_ihka/

    Nr. 9 habe ich mittels T-Stück überbrückt, da ich angenommen habe diese sperrt den Heizkreislauf. Wurde ja schon häufiger hier im Forum beschrieben.

    Ich habe aber weiterhin kalte Luft im Innenraum, bei egal welcher Drehzahl und Fahrgeschwindigkeit.

    Der Wärmetauscher wird also nicht mit warmen Motorwasser versorgt ist jetzt meine Schlussfolgerung.

    Die Zusatzpumpe kann fest sein, dann müsste aber zumindest bei höheren Drehzahlen der Innenraum warm werden, weil die Wasserpumpe normalerweise den gesamtem Wasserkreislauf umwälzt.

    Aber auch dies passiert nicht.

    Das mein eingebautes T-Stück dermaßen den Wasserstrom stört, das keine Zirkulation durch den Wärmetauscher stattfindet, glaube ich nicht... Das Ventil Nr.9 ist ja eigentlich auch nichts anderes als ein sperrbares T-Stück.

    Bleibt eigentlich nur der Wärmetauscher an sich. Der könnte sich mit Kalk zugesetzt haben oder irgendwas verstopft ihn.

    Halte ich jedoch für unwahrscheinlich, da das System geschlossen ist und immer vom Wasser/Glysantingemisch umspült wird.

    Man könnte aber auch alle 3 Schläuche abziehen und den mal fluten und schauen, ob und wenn ja wieviel durchkommt.

    Oder es sind doch die Heizventile, die die Wärmezufuhr zum Wärmetauscher steuern.

    Komisch, das gleich beide für links/rechts hängen....

    Jetzt einfach das Duo Ventil bestellen und auf gut Glück probieren, mag ich nicht mehr.

    Das Absperrventil hätte für den X5 400€ laut Leebmann gekostet. Hätte ich dies gekauft, wäre ich 400€ ärmer und hätte immer noch keine funktionierende Heizung.

    Daher werde ich jetzt als nächstes das Heizventil ausbauen und in Augenschein nehmen.

    Wenn es nicht bestromt wird, müsste es ja offen sein und Wasser von einem Anschluss zum anderen fließen können.

    Wenn dies nicht der Fall ist, ist es kaputt.