M54 läuft nach Zugabe von Hydrostößeladditiv wie ein Sack Muscheln

  • M54 läuft nach Zugabe von Hydrostößeladditiv wie ein Sack Muscheln

    Hallo zusammen,
    ich hoffe der Spruch
    "Das Gegenteil von 'Gut' ist nicht 'Schlecht', sondern 'gut gemeint'"
    trifft hier nicht zu ....

    Also zum Problem:
    Ich habe meinem Motor das LM Hydrostößeladditiv gegönnt, da ich viel Gutes darüber lesen und auf Youtube hören und sehen durfte.

    Das Ergebnis nach dem ersten Starten war,
    das der Motor ekelhaft unruhig lief,
    hielt die Drehzahl nicht,
    der Wagen sich schüttelt,
    der Motor klackert und es Verbrennungsaussetzer gab.

    Der Motor läuft im Stand teilweise so mies, das die MKL/MIL angeht und man jeden Moment damit rechnet, das der Motor abwürgt.
    Ich musste jetzt zwei mal kürzere Strecken durch die Stadt fahren und habe den Eindruck das es sich langsam bessert.

    Aber auch während der Fahrt merkt man einen unruhigen Lauf und gelegentliche Verbrennungsaussetzer.
    Der Motor läuft aktuell im Stand nur sauber, wenn man ihm Drehzahl gibt. Also ihn im Stand über 1000u/min hält.

    Ist das normal, weil sich jetzt (hoffentlich) der ganze Rotz löst und raus muss?
    Was würdet ihr tun?
    Motorspülung und Ölwechsel?
    Oder den Wagen über die Bahn jagen und ordentlich frei blasen?


    Fehlerspeicher:
    Spoiler anzeigen

    ________________________________________________________________________
    _TEL_ANTWORT: 9CF11257052743A210030502286FFE0221300B6FFE0221200E000000000000D2
    Fehler: 2(5) Nr: 10051 2743 Verbrennungsaussetzer Zylinder 5 Häufigkeit: Fehlerart: (2 ) Signal oder Wert unterhalb Schwelle
    Readines Flag: (16 ) Testbedingungen erfüllt
    Fehlerstatus: (33 ) Fehler momentan nicht vorhanden, OBD-entprellt
    MIL - Status: (49) Fehler wuerde das Aufleuchten der Warnlampe (MIL) verursachen
    P-Code: P0305 Verbrennungsaussetzer erkannt - Zylinder 5 F_LZ: 40
    Umwelttext / Eintrag bei 229360 km(2.) 229360 km(1.)
    Moment aktueller Wert 16.00 Nm 16.00 Nm
    Maximale Drehzahl bei Zündaussetzern 1056.00 1/min 1056.00 1/min
    Maximale relative Last bei Zündaussetzern 12.50 % 18.75 %
    Minimale relative Last bei Zündaussetzern 5.47 % 4.30 %
    ________________________________________________________________________
    _TEL_ANTWORT: 9CF112570527458200030601286FFE0221300B000000000000000000000000E6
    Fehler: 3(5) Nr: 10053 2745 Verbrennungsaussetzer Zylinder 6 Häufigkeit: Fehlerart: (2 ) Signal oder Wert unterhalb Schwelle
    Readines Flag: (16 ) Testbedingungen erfüllt
    Fehlerstatus: (32 ) Fehler momentan nicht vorhanden, nicht OBD-entprellt
    MIL - Status: (49) Fehler wuerde das Aufleuchten der Warnlampe (MIL) verursachen
    P-Code: P0306 Verbrennungsaussetzer erkannt - Zylinder 6 F_LZ: 40
    Umwelttext / Eintrag bei 229360 km(1.)
    Moment aktueller Wert 16.00 Nm
    Maximale Drehzahl bei Zündaussetzern 1056.00 1/min
    Maximale relative Last bei Zündaussetzern 18.75 %
    Minimale relative Last bei Zündaussetzern 4.30 %
    ________________________________________________________________________
    _TEL_ANTWORT: 9CF1125705274E2200030002286FFE522F88006FFE522F8700000000000000AA
    Fehler: 4(5) Nr: 10062 274E Verbrennungsaussetzer an mehreren Zylindern Häufigkeit: Fehlerart: (2 ) Signal oder Wert unterhalb Schwelle
    Readines Flag: (16 ) Testbedingungen erfüllt
    Fehlerstatus: (33 ) Fehler momentan nicht vorhanden, OBD-entprellt
    MIL - Status: (48) Fehler verursacht kein Aufleuchten der Warnlampe (MIL)
    P-Code: P0300 Verbrennungsaussetzer erkannt - mehrere Zylinder F_LZ: 40
    Umwelttext / Eintrag bei 229360 km(2.) 229360 km(1.)
    Umgebungstemperatur 13.50 C 13.50 C
    Umgebungsdruck 997.65 hPa 997.65 hPa
    Spannung Kl.87 13.71 V 13.81 V
    Zähler Erkennung schlechte Strasse 0.00 - 0.00 -
    ________________________________________________________________________
    _TEL_ANTWORT: 9CF112570527468200030201286FFE0221200E000000000000000000000000D6
    Fehler: 5(5) Nr: 10054 2746 Verbrennungsaussetzer Zylinder 2 Häufigkeit: Fehlerart: (2 ) Signal oder Wert unterhalb Schwelle
    Readines Flag: (16 ) Testbedingungen erfüllt
    Fehlerstatus: (32 ) Fehler momentan nicht vorhanden, nicht OBD-entprellt
    MIL - Status: (49) Fehler wuerde das Aufleuchten der Warnlampe (MIL) verursachen
    P-Code: P0302 Verbrennungsaussetzer erkannt - Zylinder 2 F_LZ: 40
    Umwelttext / Eintrag bei 229360 km(1.)
    Moment aktueller Wert 16.00 Nm
    Maximale Drehzahl bei Zündaussetzern 1056.00 1/min
    Maximale relative Last bei Zündaussetzern 12.50 %
    Minimale relative Last bei Zündaussetzern 5.47 %
    :!: - :!: Kontakt bitte nur über 'Konversation'. Danke. :!: - :!:

    Codieren, Fehlerspeicher auslesen und Diagnose im Raum Mönchengladbach

    Reparaturanleitungen

    Wer kann codieren?
  • 1. Wieso tut man seinem M54 sowas an?

    2. Würde alles raushauen Spülung und Ölwechsel sofort. Ölwechsel Intervall auf 10.000 Verkürzen bei diesem Mal.
    Regards
    Brickle
  • Okay,
    du scheinst dich mit sowas schon mehrfach auseinander gesetzt zu haben.
    Wie würdest du die Spülung durchführen?
    :!: - :!: Kontakt bitte nur über 'Konversation'. Danke. :!: - :!:

    Codieren, Fehlerspeicher auslesen und Diagnose im Raum Mönchengladbach

    Reparaturanleitungen

    Wer kann codieren?
  • 1. Motor Warm fahren, minimum 20 Kilometer Weg.

    2. In die Werkstatt fahren, LM Motorölspülung, nicht die Schlamm Spülung! in den Motor und 15 Minuten umrühren lassen. Leerlauf!

    3. Motor aus, Wagen hoch altöl ablassen, Filter wechseln, Neues Öl befüllen. Bevorzugt M1 0W40, auch gut Shell Helix Ultra, Addinol, Total Quarz.

    4. Warmfahren und ggf nachfüllen.

    5. Bitte nie nie nie wieder machen :D
    Regards
    Brickle
  • Wie praktisch, das in Kürze der Ölwechsel ansteht.
    Danke für die Beschreibung.

    Hatte bisher nur gutes gehört. Hieß immer "schaden kann es nicht".
    Aber auf "Sack Muschel"-Modus kann ich verzichten.

    Ist es diese Spülung LM2427??
    :!: - :!: Kontakt bitte nur über 'Konversation'. Danke. :!: - :!:

    Codieren, Fehlerspeicher auslesen und Diagnose im Raum Mönchengladbach

    Reparaturanleitungen

    Wer kann codieren?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kaiogalaxy ()

  • Hatte mit LM telefoniert und mir wurde selbstverständlich die Spülung empfohlen ;).
    Spülen ja/nein könnte wohl ach eine Glaubensfrage sein.
    Guck man auf Youtube, sieht man nur Gutes :D
    Aber darauf höre ich nach dem Hydrostößelscheiss erstmal nicht mehr.

    Was ist im Motor passiert, nachdem ich das Zeug reingekippt habe?
    Was führt zu Verbrennungsaussetzern und wird mit Öl versorgt?
    Könnte die Vanos schlecht laufen?

    Den Ölwechsel möchte ich heute machen (lassen).
    Welche Für und Gegen gibt es zum Thema Motorspülung?
    :!: - :!: Kontakt bitte nur über 'Konversation'. Danke. :!: - :!:

    Codieren, Fehlerspeicher auslesen und Diagnose im Raum Mönchengladbach

    Reparaturanleitungen

    Wer kann codieren?
  • Ölwechsel durchgeführt, auf Spülung verzichtet, Motor läuft wieder wie gewohnt.
    Hydrostößeladditiv = Fufukaka
    :!: - :!: Kontakt bitte nur über 'Konversation'. Danke. :!: - :!:

    Codieren, Fehlerspeicher auslesen und Diagnose im Raum Mönchengladbach

    Reparaturanleitungen

    Wer kann codieren?