6er v8 mit über 180.000km

  • Es gibt nunmal Leute, denen die Form von Bmw gefällt und soeinen haben wollen..
    Musst ja nicht wie uli meinte "unbedingt" ein Bmw sein sondern die wollen halt ein Auto haben was ihnen gefällt was man ja versteht.. würdet ihr mit nem fiat Mulipla fahren wollen?
    Und zum Thema kein Geld haben.. Es ist halt nicht jeder so dumm und kauft sich ein Fahrzeug mit 10.000 km und gönnt sich den Wertverlust. Die Leute die sich ein Auto mit 100.000 km oder mehr kaufen sind dagegen um eingies schlauer. Ist meine Meinung. Weil die verschwenden nicht ihr ganzes Geld und können das in die Familie stecken was finde ich wesentlich wichtiger ist ;)
  • Also neidisch bin ich jetzt wirklich nicht. Ich stehe halt auf dem Standpunkt das ich mir ein Auto leisten können muß. Und wenn ich für ein großes Auto Geld aufnehmen muß kann ich es mir halt nicht leisten und muß mir ein kleineres kaufen.
    Gruß Uli
  • Ist das nicht eine sinnlose Diskussion hier?)))
    Jedes Auto hat seinen potentiellen Käufer....ob jetzt mit 8000km oder 180000tkm.
    Und km Stand sagt nicht immer alles über den wirklichen technischen Zustand des Autos aus, und nicht jeder, der sich ein Auto mit 180000km kauft, kann sich einen Neuwagen NICHT leisten.
    Preis/Leistung müssen stimmen, der Rest ist sowas von egal......wenn ich einen guten 5-er mit 180000tkm für gutes Geld kriege, warum sollte ich genau so einen oder einen im noch schlechteren Zustand, aber dafür mit weniger km kaufen?
    Das ist alles subjektiv.
  • Naja als N62 geschädigter (90tsd km) kann ich nur sagen...

    Kauf mit 180tsd? Entweder wenn VSD, Wasserrohr usw. nachweislich bereits gemacht wurden oder diese Sachen beim Kauf direkt mit einkalkulieren.

    Wenn das Geld für die Sachen nicht da ist, ist der N62 Nichts für den Käufer.

    Zum N62 selbst: Ich habe sehr viele BMW Fahrzeuge über 300tsd KM gefahren. Mein E39 hatte bis zu seinem Ende durch Unfall 295tsd km auf der Uhr. 120tsd davon durch mich. Der hat keine neuen VSD gebraucht. Regelmäßiger Ölwechsel, eine neue VDD und vorsorglich Wasserpumpe samt Thermostat. Warum bei einem 0815 AG Motor bei 90tsd KM die VSD hin sind kann ich nicht nachvollziehen. Das Wasserrohr war bei meinem auch schon Thema. Kann man drehen und wenden. Qualität ist was Anderes und scheinbar bei den alten Motorgenerationen auch machbar.
  • Crumblex schrieb:

    Es ist halt nicht jeder so dumm und kauft sich ein Fahrzeug mit 10.000 km und gönnt sich den Wertverlust. Die Leute die sich ein Auto mit 100.000 km oder mehr kaufen sind dagegen um eingies schlauer.
    Du solltest vielleicht mal lernen über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken.
  • Artik schrieb:

    Ist das nicht eine sinnlose Diskussion hier?)))


    Und km Stand sagt nicht immer alles über den wirklichen technischen Zustand des Autos aus, und nicht jeder, der sich ein Auto mit 180000km kauft, kann sich einen Neuwagen NICHT leisten.
    Selbstverständlich ist diese Diskussion völlig überflüssig.
    Vor allem wenn man sich überlegt das der Fahrersitz, die heizbare Heckscheibe, Klimaanlage, Steuergeräte und so weiter ja auch die Kilometerleistung hinter sich haben.
    Mir ist es aber egal, bis auf die Leute, die auch hier vertreten sind, die ihre Bremsen oder auch andere sicherheitsrelevanten Teile bei e-bay billig Schrottanbietern hökern weil se keine Kohle auf der Tasche haben um sich vernünftige Ersatzteile kaufen zu können.
    Ich :geh:
    Gruß Uli
  • Xenonis_E64 schrieb:

    Naja als N62 geschädigter (90tsd km) kann ich nur sagen...

    Kauf mit 180tsd? Entweder wenn VSD, Wasserrohr usw. nachweislich bereits gemacht wurden oder diese Sachen beim Kauf direkt mit einkalkulieren.

    Wenn das Geld für die Sachen nicht da ist, ist der N62 Nichts für den Käufer.

    Zum N62 selbst: Ich habe sehr viele BMW Fahrzeuge über 300tsd KM gefahren. Mein E39 hatte bis zu seinem Ende durch Unfall 295tsd km auf der Uhr. 120tsd davon durch mich. Der hat keine neuen VSD gebraucht. Regelmäßiger Ölwechsel, eine neue VDD und vorsorglich Wasserpumpe samt Thermostat. Warum bei einem 0815 AG Motor bei 90tsd KM die VSD hin sind kann ich nicht nachvollziehen. Das Wasserrohr war bei meinem auch schon Thema. Kann man drehen und wenden. Qualität ist was Anderes und scheinbar bei den alten Motorgenerationen auch machbar.
    Deshalb kauft man so ein Auto beim Händler, mit Garantie. Was du beim kauf gespart hast, muss jetzt nach finanziert werden. Und 4 Jahre kein Ölwechsel sowas kauft man nicht. Und ob die 90 Tkm echt sind da habe ich auch so meine zweifel.