Navi Professional CCC, dynamische Route "aus" wird ignoriert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Navi Professional CCC, dynamische Route "aus" wird ignoriert

    Hallo zusammen,

    mein Navi (CCC LCI) nutze ich auf meiner täglichen Strecke zur Arbeit hauptsächlich als Warner vor Staus, Geisterfahrern, Pferden, Wohnzimmerschränken usw. auf der Autobahn. ^^

    Die dynamische Routenführung habe ich deaktiviert, ich hatte es so verstanden, dass dann bei einer Störung ein Hinweis kommt, mit der Möglichkeit die Störung zu umfahren (wie es beim E39 war).

    Nun ist mir folgendes aufgefallen:
    Trotz deaktivierter dynamischer Routenführung (der Haken ist raus!) ändert das Navi bei der kleinsten Störung kommentarlos die Route. Kein Hinweis, keine Ansage, nix. Nur links unten ist dann das rote Dreieck zu sehen.
    Ich kriege das immer erst dann mit, wenn die Navi-Frau mich plötzlich ein paar Ausfahrten vorher rausschickt.

    Ist das bei Euch auch so oder verstehe ich das Prinzip nur nicht? ?(

    Gruß
    stabis5
  • Also bei mir ist es so: Rotes Dreieck bedeutet Problem auf der Route. Wenn das zu viel ist berechnet das CCC neu und teilt das auch mit, das Dreieck wird weiß. Wenn ich es rausnehme bleibt das Dreieck einfach rot.

    Vielleicht berechnet das CCC einfach von Start eine Route, die den aktuellen Verkehr schon einbezieht (deswegen ein paar Ausfahrten früher raus), wenn jetzt Behinderungen dazu kommen rechnet es aber nicht neu.
  • so, heute morgen wars mal wieder soweit:

    zuerst war als Profil "Autobahn bevorzugen" drin
    => ich wurde wieder kommentarlose umgeleitet

    dann habe ich, noch vor Erreichen der Störung, auf "Schnelle Route" umgeschaltet
    => die Route wurde zurück-geändert auf die Strecke mit der Störung, unten links ist dann auch das rote Dreick, aber es kam kein Hinweis auf die Störung.
  • stabis5 schrieb:

    Hallo zusammen,

    mein Navi (CCC LCI) nutze ich auf meiner täglichen Strecke zur Arbeit hauptsächlich als Warner vor Staus, Geisterfahrern, Pferden, Wohnzimmerschränken usw. auf der Autobahn. ^^

    Die dynamische Routenführung habe ich deaktiviert, ich hatte es so verstanden, dass dann bei einer Störung ein Hinweis kommt, mit der Möglichkeit die Störung zu umfahren (wie es beim E39 war).

    Nun ist mir folgendes aufgefallen:
    Trotz deaktivierter dynamischer Routenführung (der Haken ist raus!) ändert das Navi bei der kleinsten Störung kommentarlos die Route. Kein Hinweis, keine Ansage, nix. Nur links unten ist dann das rote Dreieck zu sehen.
    Ich kriege das immer erst dann mit, wenn die Navi-Frau mich plötzlich ein paar Ausfahrten vorher rausschickt.

    Ist das bei Euch auch so oder verstehe ich das Prinzip nur nicht? ?(

    Gruß
    stabis5
    Mache alle Häkchen bis auf "Schnelle Route" aus. Dann wirst du immer gefragt, ob du die Umleitung annimmst. Ansonsten fährt er so, als ob keine aktuellen Infos vorliegen würden. !
    • 260.00 KM, BMW 525i E61, Autogas Prins VSI 1. Generation (Einbau bei 123.000 KM), BJ 12/2004 Vor-Facelift, Motortyp M54B25, 192 PS.
    • Automatikgetriebe, Head-Up-Display, Aktivlenkung, Xenon ohne Kurvenlicht, Navi Professional
    • Volleder Dakota beige, Holz Myrte, ORIENTBLAU METALLIC (317), Ganzjahresreifen BMW 17" Styling 116 Doppelspeiche 7,5x17 225/50R17,
    • iPhone, iPod, USB-Audio, AUX-Eingang jeweils über Dension Gateway 500 am MOST-BUS, diverse Codierungen
  • ich habe inzwischen festgestellt, dass bei "Schnelle Route" (im Gegensatz zu "Autobahn bevorzugen") zumindest nicht automatisch umgeleitet wird. Eine Ansage kommt aber trotzdem nicht immer (trotz rotem Dreieck!).
    Es kommt mir so vor, dass bei kleineren Störungen (wie z.B. 1 Spur gesperrt wegen Baustelle, aber keine Verzögerung) gar keine Ansage kommt. Das muss ich mal noch weiter beobachten...
  • stabis5 schrieb:

    so, heute morgen wars mal wieder soweit:

    zuerst war als Profil "Autobahn bevorzugen" drin
    => ich wurde wieder kommentarlose umgeleitet

    dann habe ich, noch vor Erreichen der Störung, auf "Schnelle Route" umgeschaltet
    => die Route wurde zurück-geändert auf die Strecke mit der Störung, unten links ist dann auch das rote Dreick, aber es kam kein Hinweis auf die Störung.
    da kommt auch normal kein hinweis. das musst beim CCC halt manuell machen und schauen was da für verkehrseinbeinträchtigungen vorliegen.

    is halt kein CIC. und das CIC ist technisch schon 12 jahre alt. kannst selber zurückrechnen welchen stand das CCC hat. :)
    Navi & Road Map Leitfaden :coffee:

    Road Map Experte 2018-1 - CCC CIC NBT etc
  • Mr-F schrieb:

    Wurde das CIC nicht erst ab 2008 verbaut ?

    Gruß
    richtig. aber denkste das is in 3 wochen entwicklung vom himmel gefallen?

    ich kenne jemanden der für BMW in der entwicklung arbeitet, sowas dauert in der regel ca 3 jahre bis serienreife oder länger.... wenn das CIC 2008 aufn markt kam kannst davon ausgehen das die entwicklung ca 2005 began

    sind anno 2017 gut 12 jahre
    Navi & Road Map Leitfaden :coffee:

    Road Map Experte 2018-1 - CCC CIC NBT etc