E60 Limo / Radio rauscht bei eingeschalteter Heckscheibenheizung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E60 Limo / Radio rauscht bei eingeschalteter Heckscheibenheizung

    Hi zusammen,

    da ich über die Sufu nicht das richtige Ergebnis gefunden habe eröffne ich ein neues Thema.
    Ich habe ein Problem mit meinem E60 / Limo.

    Zum Fahrzeug:
    E60 Limousine
    EZ: 2003
    530d
    VFL
    Navi Business (M-A-S-K)

    Problem:
    Sobald ich die Heckscheibenheizung einschalte habe ich bei den Radiosendern nur noch Rauschen, ausser es handelt sich um einen enorm starken Sender (z.B. Antenne Bayern) da höre ich noch ein klein wenig vom Radio überlegt mit Rauschen.
    Im Allgemeinen lässt der Radioempfang aber auch zu Wünschen übrig. Wenn ich hier in München die Radiofunktion "Alle Sender" wähle werden mir dort nur enorm starke Sender angezeigt, hier jedoch auch nur 1 oder maximal 2-3 Sender.

    Was habe ich bereits geprüft:
    Anlage abgeklemmt --> Rauschen weiterhin vorhanden und Empfang gleich schlecht.
    zusätlich LED AngleEyes abgeklemmt --> Rauschen weiterhin vorhanden und Empfang gleich schlecht.
    zusätzlich LED Seitenblinker abgeklemmt --> Rauschen weiterhin vorhanden und Empfang gleich schlecht.
    zusätzlich LED Ausstiegsbeleuchtung abgeklemmt --> Rauschen weiterhin vorhanden und Empfang gleich schlecht.

    Also zusammenfassend habe ich alles abgeklemmt was nachgerüstet wurde um den Originalzustand zum testen wiederherzustellen.
    --> Hat jedoch leider nichts gebracht

    Meine Heckscheibenheizung funktioniert auch auf allen Drähten und ich konnte keine Schwachstellen der Drähte erkennen.

    Desweiteren habe ich auch schon eine Scheibenantenne mit Phantomspeisung zum Test angeschlossen --> auch hier das Selbe Problem obwohl die Scheibenantenne an der Frontscheibe war!

    Hat jemand von euch einen Tipp was ich noch testen kann oder woran das Problem liegen kann?
    Kann das Problem eventuell am Mask radio liegen?

    Danke schonmal und viele Grüße,

    FUBinga
  • Hi,

    Ich habe mir die Heckscheibe nochmal genauer angeschaut (Heizdrähte) und musste feststellen dass an einer einzigen Stelle der Heizdraht für ca. 5mm UNTER dieser schwarzen Beschichtung bei der dritten Bremsleuchte verläuft.
    Des weiteren habe ich 2 etwas hellere Stellen an den Heizdrähten gesehen.

    Kann das Problem damit zusammenhängen?

    Danke,
    MFG
    FUBinga
  • Der E60 hat keine Phantomspeisung am Radioausgang
    - der Verstärker (Diversity) im E60 wird separat mit Spannung versorgt. Wenn dann bräuchtest du eine externe Antenne mit Verstärker (mit ext. Stromversorgung) um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten.


    Auch wenn alle Heizdrähte funktionieren, würde ich trotzdem mal die Heckkscheibe auf EMV-Störungen prüfen:
    Statt der Heckscheibenheizung eine Glühlampe (55W) mit 2x ~50cm langen Zuleitungen anschließen. Die Zuleitungen zur Lampe simulieren dabei die Antenne und die Glühlampe den Lastzustand. Treten nun bei eingeschalteter Heckscheibenheizung keine Störungen mehr auf, liegt das Problem an der Heckscheibe.

    ansonsten könnten noch schlechte Kontakte, die Sperrkreise (unwahrscheinlich) oder das Diversity schuld sein...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cruzer ()

  • Hi,
    die externe Antenne hatte einen Verstärker welcher an 12V und Masse angeschlossen war. (Hätte ich villeicht besser ausdrücken sollen ;))

    wo genau soll ich dann die Glühlampe anschliessen? ich habe in den C-Säulen jeweils einen Massepol der zur scheibe führt. Wo wird die Scheibe denn mit Strom versorgt?

    Meinst du ich sollte die Heizung UND die Antenne abklemmen oder nur die Heizung testweise durch eine Glühlampe ersetzen?

    Kannst du mir hierzu eventuell eine kurze Zeichnung reinstellen?

    Diversity glaube ich auch nicht, da sonst ja das Problem mit der externen Antenne trotzdem auftritt...

    Danke
    MFG
    FUBinga
  • Die Kontakte für die Heckscheibenheizung sind fest an der Scheibe gelötet (li. u. re). Von dort führt dann ein kurzes Stück Kabel zu einem 2-pol Stecker (auch wieder li u re gleichermaßen).
    Ein Pin der beiden Stecker führt also direkt zur Heckscheibe (einmal li und einmal re), der andere jeweils du den Ringösen an der Karosse.

    Die Zuleitungen zur Heckscheibe für die Heizung durchtrennst du li und re zwischen Stecker und Heckscheibe (auspinnnen noch besser sonst musst wieder zusammenlöten) und schließt statt der Scheibe die Lampe an. Die Ringösen bleiben an der Karosse und die Stecker zusammengesteckt.
  • Hi Cruzer,

    Danke für die Tipps.
    Ich wird das mal versuchen und rückmeldung geben wies aussieht :D

    Kann ich auch mit nem Multimeter bei bedarf die Heckscheibenheizung durchmessen um die defekten stellen zu finden? wenn ja wie?

    Ich habe irgendwo gelesen, dass man defekte stellen mit leitsilber reparieren kann. Funktioniert das?
  • Hi, also das mit der lampe konnte ich leider nicht testen, da ich den stecker nich ausgepinnt bekomme.

    Ich habe aber mal an den beiden steckern durchgemessen....ist es richtig, dass auf der beifahrerseite 12v anliegen und auf der fahrerseite nur ca. 0,15v?????

    Danke
  • Hi mitnand ;)

    also das Problem mit dem Radioempfang ist gelöst! Heckscheibe wurde getauscht.

    Allerdings besteht seitdem ein neues kleines Problem. Meine ZV reagiert nur noch aus geringem Abstand (ca. 1m - 2m) auf die Fernbedienung (Funkschlüssel). Vor dem Scheibentausch konnte ich bereits bei ca. 15m - 20m Entfernung auf und zu schließen.

    Woran kann das denn liegen? eventuell kontakt vom Diversity zur Heckscheibe? welcher kontakt am Diversity zur Scheibe ist denn für die Fernbedienung ZV zuständig?

    Vielen Dank,
    FUBinga