Eure Erfahrung gefragt: Immer noch rubbelnde Bremse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eure Erfahrung gefragt: Immer noch rubbelnde Bremse

    Guten Morgen zusammen,

    ich möchte euch kurz den "Leidensweg" schildern:
    Letztes Frühjahr waren die Bremsscheiben fällig. Bis dato war mehrere Jahre alles super.

    1. Termin: Alternative verbaut
    Beim Freundlichen die Arbeit durchführen lassen.
    nach ungefähr 500 km fing die Bremse gefühlt vorne rechts an zu rubbeln.

    Da ich Bremsscheiben von Brembo verbauen hab lassen, ging der Händler davon aus, dass es am minderwertigen Material liegt.

    2. Termin: Originale
    Folglich ließ ich nun Originale verbauen.
    Leider fingen diese nach 2.000km auch wieder vorne rechts gefühlt an zu rubbeln.
    Daher erneut zum Händler.

    3. Termin Fahrwerk:
    Da das Fahrwerk (die Stoßdämpfer und Schwingen/-buchsen) bei mir inzwischen runter war, vermutete die Werkstatt, dass sich aufgrund des Spiels in den Gelenken der Fehler einschlich.
    Also habe ich so ziemlich alle Buchsen/Gummielemente, die Stoßdämpfer und die Federn vorne gewechselt.

    4. Termin Originale
    Leider war das Rubbeln nun nicht mehr weg zu bekommen, also bin ich im Dezember wieder hin.
    Die Werkstatt vermutete, dass mit dem kaputten Fahrwerk die Scheiben einen bleibenden Schaden haben und wechselte erneut die Scheiben.

    5. Finale
    Jetzt sind wieder grob 2.500km ins Land gezogen, Bremse vorne rechts erneut am Rubbeln, die Werkstatt hat keine Idee mehr, denn alle Lager sind spielfrei, alle Gummielemente ausgewechselt.
    Händler versucht jetzt noch nächste Woche die Scheiben in heißem Zustand zu untersuchen.

    -------
    Was noch auffällig oder diskutiert ist:
    * Jedesmal entsteht das Rubbeln nur, wenn die Bremsen auch heiß sind
    * Vor allem rund um Tempo 120
    * Werkstatt sagt: Reifen und Felgen sind nicht die Quelle
    * Werkstatt sagt: Nirgends Spiel zu finden
    * Werkstatt sagt: Aufnahmekonus der Bremsscheibe sei in Ordnung
    * Werkstatt sagt: Auch wenn es sich nach vorne rechts anfühlt, kann die Ursache wo anders zu finden sein, daher ja auch der dritte Termin

    Was bleibt noch?

    Neugierige Grüße
    Florian
  • Heiß-Test brachte keine neuen Erkenntnisse, jedoch ist nun zum ersten Mal die Scheibe des Radlagers, auf welcher die Scheiben montiert werden vermessen worden und hat 3/100mm Unwucht...
    Der Händler glaubt nun, die Ursache erkannt zu haben und eröffnet mir, grob 700€ Reperatur, wobei da noch der neue Satz Bremsscheiben fehlt, der wieder fällig wird :(

    Was haltet ihr davon?

    Grüße
    QD
  • Sind die Bremssättel in Ordnung?
    Öfter was zerquetschten Gummiführungen der Bolzen gelesen,
    weswegen der Bremsmelag nie in seine ursprungsposition gehen kann und an der Bremsscheibe schleift.
    :!: - :!: Kontakt bitte nur über 'Konversation'. Danke. :!: - :!:

    Codieren, Fehlerspeicher auslesen und Diagnose im Raum Mönchengladbach

    Reparaturanleitungen

    Wer kann codieren?
  • Hatte bei meinem exakt das gleiche Problem.
    Habe unzählige Bremsscheiben verbaut, Sachen vermessen lassen...etc.
    Am Ende war es ein Cent Artikel.
    Das Problem ist bei mir immer nur mit den Winterreifen aufgetreten. Mit den Sommerreifen hatte ich kein Problem.
    Die Winterreifen waren keine original BMW Felgen und wurden mit einem kleinen Kunststoffring zum Zentrieren verbaut.
    Dieser Ring war auf der einen Seite verquetscht und hat sich dann zwischen Felge und Radaufnahme gelegt. Dadurch hat das Rad im 0,xxxmm Bereich "geeiert" und dadurch jedes Mal die Bremsscheibe verzogen.
    Neuer Ring....seid 4 Jahren kein Problem mehr.

    Grüße
    Ingo
  • Das ist interessant.
    Ich habe allerdings das gleiche (jedenfalls klingt es so) Problem und das mit inzwischen 3 Satz Rädern (18" Sommer, 16" Winter, 19" Sommer).
    Um ehrlich zu sein kümmere ich mir kaum noch drum. Ich hoffe einfach, dass es mir nicht mal was zerreißt und lass eben ab und an mal danach gucken.
    Lies meinen Blog über meinen 530d auf ivy-e60.blog
  • Hmmm....dann wünsche ich dir viel Glück.
    War nach dem 3.Satz Bremsscheiben schon am verhandeln das Auto zu wandeln.
    BMW hatte keine Ahnung was es war.
    Rausgefunden hat es bei mir ein örtlicher Reifenhändler der mir empfohlen wurde.
  • Der Hitzetest war zum Thema Bremssättel, da die Vermutung war, dass die Bremssättel unter Hitze nicht mehr gängig sind, doch leider Fehlanzeige.
    Felgen sind allesamt Original BMW, Fehler trat erst mit den Sommerfelgen, jetzt mit den Winterfelgen auf.

    Das Dumme ist, dass ich nun vor dem vierten Satz Scheiben stehe und mich nicht wirklich so richtig sicher fühle mit der neuen Erkenntnis
  • Entschuldigt, nein, Fehler ist nicht behoben, die Gummis sehen gut aus :(

    Die Werkstatt hat dann das erste(!) Mal den Rundlauf der Scheiben mit einer Messuhr gemessen und oh Wunder, beide eiern. Daraufhin wurden die Radlager ersetzt.

    Nun sind grob 2tkm ins Land gegangen und... der vierte Satz Scheiben hinüber und die Werkstatt verweigert nun die Annahme für das Thema :wall:

    Wie zur Hölle finde ich eine Werkstatt, bei welcher ich mich darauf verlassen kann, dass sie dieses Problem analytisch und vielleicht dann doch mal mit Messuhren & Co. prüfen, bis die wahre Ursache gefunden ist?

    Bin ratlos..

    Könnte natürlich auf Verdacht nun auch noch die Querlenker wechseln lassen, obwohl dort kein Verschleiß erkannt wurde, aber was, wenn es das dann auch nicht ist?
    Zumal ich dafür eine neue Werkstatt aufsuchen muss und der Satz Scheiben dann wieder voll auf meine Kosten geht <X

    So langsam bringen mich die Kosten für Bremsscheiben summa summarum in den Bereich eines Totalschadens und an den Rand meines Verstandes, ganz zu schweigen vom Geldbeutel...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von qeldroma ()

  • Kauf dir ein Laserthermometer. Das kostet um die 20€.

    Dann fährst Du, am besten ohne Bremsen, mal 2-3km und misst dann die Temperatur an beiden Scheiben.

    Wenn die Scheibe rechts warm wird, hast du deinen Fehler.

    Ein geringer Schlag in den Scheiben ist übrigens normal und auch nötig, damit sich der Belag von der Scheibe lösen kann, wenn man nicht mehr bremst.