Zu hohe Ladespannung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zu hohe Ladespannung

    Hallo,


    ich habe ein Problem mit meinem BMW E60 LCI. Der Wagen lädt den Akku mit einer erhöhter Spannung. Im Leerlauf sind das 15,2V. Ich habe leider keine Lösung dazu im Internet gefunden.
    Ich habe schon den Spannungsregler an der LiMa und den IBS ausgetauscht. Beides hat keine Verbesserung gebracht. Allerdings wenn ich die beiden Kabel aus dem IBS (Minus-Klemme) raus ziehe, fällt die Ladespannung auf den richtigen Wert von 14,4V. Das verursacht natürlich den Fehler „Intelligenter Batteriesensor (IBS) fehlt“.
    Sonst habe ich folgende Fehler in dem Speicher:
    S 0074 Keine Kommunikation möglich mit: Car Access System
    S 0117 Keine Kommunikation möglich mit: Heiz-/Klimaanlage
    S 0180 Keine Kommunikation möglich mit: Sicherheits-Modul/Rückhaltesystem
    S 0193 Keine Kommunikation möglich mit: Schaltzentrum Lenksäule
    009CC5 LM: Botschaft LIN (RLS) fehlt


    Trotzt den Fehler habe ich kein Problem das Auto abzuschließen / öffnen. Die Tasten im Lenkrad und die Klimaanlage funktionieren auch. Kann mir jemand weiter helfen?
    Viele Grüße
    Opa

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Opa_Apo ()

  • Neue Fehler:
    00A8B2 LM: Fahrtrichtungsanzeiger links hinten defekt
    00A8B5 LM: Bremslicht links defekt
    00A8BE LM: Nebelschlusslicht links defekt
    00A8C2 LM: Bremslicht links 2 defekt
    Ich fahre immer noch ohne IBS, Ladespannung nach wie vor 14,4V
    LM Modul kaputt?
  • Vorher sind nacheinander zwei Blinker hinten rechts, am Kotflügel links und Stopplicht hinten links kaputt gegangen. Ich habe die Glühbirnen ausgetauscht, bei der Gelegenheit auch alle Kontaktflächen sauber gemacht und Fehlerspeicher gelöscht. Ich prüfe aber die Masseverbindung. Danke für den Hinweis.