Auto startet nicht...Service Zentrum ratlos

  • Auto startet nicht...Service Zentrum ratlos

    Guten abend,

    Ich habe ein Problem mit meinen E61 530D BJ. 01.2005 Automatik

    Ich erzähle mal etwas über meine Leidens Geschichte. Ich habe auch schon das forum durchsucht aber absolut nix vergleichbares gefunden.

    Gekauft habe ich den wagen am 15.9.2016 war alles super keinerlei Probleme. Am 16.9. angemacht u zur Zulassungsstelle gefahren. War auch alles super...

    Am 17.9. früh hatte er kurze startprobleme...aber lief beim 2ten Versuch.
    Am 18.9. hatte er das gleiche Probleme da lief er nach 10min u dem 10ten Versuch.
    Bin dann heim gefahren hab ihn abgestellt. Am gleichen Tag sprang er wieder ohne Probleme an.

    Sind dann nach Berlin gefahren (550km) ins tropical Island...lief die ganze Zeit durch ohne Probleme. Abgestellt am nächsten Tag wollten wir spontan nach Berlin fahren er sprang nicht an weder nach 10 noch nach 30min.
    ADAC gerufen er kam nicht ins Motorsteuergerät rein per OBD...nach kurzen warten kam er rein u konnte alle fehlermeldungen löschen...
    Konnten dann nach Berlin fahren u er hat keinerlei Probleme gemacht weder beim anlassen nach 3km Kurzstrecke noch nach 550km Heimfahrt...
    Dann am 23.9. wollte ich auf Arbeit fahren u er sprang absolut nicht mehr an. Hab ihn stehen lassen und den E60 Benziner der Frau genommen.
    Habe es am 26.9 wieder probiert ihn zu starten und nix passierte...
    BMW service mobil gerufen er hat nur gegrinst u meinte nur 3te sorgenkind an 1tag und hat sein laptop angeschlossen u kam auch nicht ins DDE.
    Und auf einmal als er grad kapitulieren wollte hat er ihn ins DDE gelassen er konnte alles löschen und er startete sind dann sofort ins Servicezentrum gefahren zur Fehleraufnahme...das war das letzte mal bis jetzt das er lief.

    Im Servicezentrum haben sie ihn ausgelesen und mir ein Kostenvoranschlag über 6000euro hingelegt wo sie alles machen wollten was sie gefunden haben aber nicht den Fehler an sich...
    Dann wollten sie die DDE wechseln weil Verdacht auf kaltlötstellen u Wasser im sicherungskasten...Wasser raus Dichtung erneuert vom Deckel und Motorsteuergerät repariert...Fehler blieb...

    Er dreht durch ganz locker aber schafft es nicht zum starten.
    Am DDE kommt zu wenig Spannung an ca 8-9volt...

    Fehler die er anzeigt sind

    Getriebestörung
    Tempomat Ausfall
    DTC Ausfall
    Niveau Ausfall
    CCC geht auch nur sporadisch

    Getauscht bis jetzt

    Massekabel im Kotflügel
    DDE repariert
    MPM (wird morgen codiert) war ein tip aus einen italienischen forum

    Massekabel von hinten nach vorne haben sie gemeint wegen Oxidation haben sie neben den auto verlegt um zu testen aber daran lag es auch nicht.

    Ein BMW Ingenieur der die F Baureihe mitentwickelt hat hat ihn angeschaut und ausgelesen...findet aber den Fehler auch nicht er ist ratlos hat so einen Fehler noch nie gesehen.
    In mein bekannten Kreis arbeitet jeder in der BMW aber keiner weiss auch nur einen Rat zu dem wagen.

    Vllt habt ihr eine Ahnung was es sein kann...

    LG Valentino

    PS: bei fragen einfach melden falls ihr Daten braucht oder sonstiges...
    BMW - Bring My Wallet :P
  • Hi,
    Ich hatte zwischen November und Dezember 9 E60 da gehabt und bei alles war das Problem das wasser im stg. kasten war.

    Ich konnte 4 davon noch retten und bei den anderen musste ein neues DDE/DME stg. verbaut werden .

    Wenn du die zündung einschaltest und die MKL aus bleibt dann baut die DDE keine verbindung zur boardelektronik auf.
    Das kann auch durchaus durch ein defektes relais in steuergerätekasten verursacht werden oder dem stromverteiler der ebenfalls dort sitzt.


    Das Problem ist auch das dass eingedrungene wasser im stg.durch frost zerlegt und die smd bauteile aushebelt .

    MfG Matze
  • Ok,ich danke dir achonmal für deine antwort. Bringt mich weiter als 5 Meister bei BMW u das komplette service Zentrum.

    also werde ich mal den kompletten Kasten genau anschauen u die Relais u gegebenenfalls stromverteiler ersetzen!

    Was kostet mich der spass? Und muss der stromverteiler codiert werden das er weiss das er neu ist(muss ja alles codiert werden oder angelernt bei den Karren)
    Und hast du vllt die Ersatzteil Nummern parat?
    BMW - Bring My Wallet :P
  • also die relais kann man offen und optisch prüfen und auch durchmessen.
    Der stromverteiler ist ein Y Adapter und Sitzt am Rand im Kasten . Es gibt auch noch einen sicherungsblock im Kasten der auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist ... Diesen bitte mal prüfen es sind mehrere schmelzsicherungen in block die auch bei defekt ersetzt werden können.

    Es muss nichts codiert etc . werden.
    Sollte das motorsteuergerät weiterhin nicht reagieren und auch die motorkontrollampe bei zündungsstufe 2 aus bleiben ,dann muss das steuergerät erneut werden.


    Teile mal bitte mit wie der Stand ist.

    MfG
  • Jau habe ich.

    Also wenn der Wagen kalt ist startet er normal sobald ich gefahren bin, egal wie weit, springt er nicht mehr an.
    Grund: Die MKL kommt nicht es kommen alle Fehler die das Display spucken kann also totaler ausfall.
    Wenn ich warte springt er nach ca 45 min wieder an da dann die MKL beim Starten auch wieder da ist.
    Es ist als wenn das DDe nicht aus dem Schlafmodus geholt wird.
    Blaues Relais getauscht Pumpenrelais getauscht keine Fehler hinterlegt wenn keine MKL kein auslesen moeglich da kein kontakt zum DDE .
  • Dann ist die DDE defekt , ausbauen und schauen ob da ein wassereinbruch war . (das ist sofort zu sehen )

    schau dir mal die stecker von der DDE an ob die schon grün sind .


    Das Problem liegt oft an dem werkseitigen fehler von bmw .

    wenn die DDE sich nicht mehr meldet ist es meist zu spät .

    MfG Matze
  • Alles was am Autos verbaut ist hat eine bestimmte Lebenszeit, wenn die Teile Neu sind muss man sich nicht drum kümmern aber mit der Zeit muss man das halt wenn die Teile älter werden und die Dichtungen porös und schrauben rostig.
    Bei meinem letzten Bühnen besuch habe ich zB. alle gewinde mit rostschutz angesprüht und bei meinem nächsten werde ich alle abflüsse reinigen und meine kat lackieren habe da paar rostflecken entdeckt.

    Die Leute als dummis zu bezeichnen finde ich auch nicht korrekt denn kein Meister ist von Himmel gefallen und vor allem wenn mann noch seine Ersatzteile hier in Forum verkaufen möchte. lst keine gute verkaufstrategie.
  • Oezgul, saft6luck und SimonK haben eine Pause kassiert. Der nächste, der gegen die Regel "Die Erstellung von politischen, religiösen oder sozialkritischen Themen ist nicht gestattet." oder die Netiquette verstösst, bekommt ebenfalls eine temporäre Bedenkzeit.

    Wir legen jedem die Nutzungsbestimmungen wärmstens ans Herz.

    e60-forum.de/index.php?terms/
    Servus
    Oliver

    Mara Delius "und so ist ... der Subaru ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen."