Instandsetzung Standheizung - "Dosierpumpenkreis fehlerhaft"

  • Instandsetzung Standheizung - "Dosierpumpenkreis fehlerhaft"

    Hallo,

    ich habe mich mal dran gemacht meine Standheizung in Gang zu setzen. Es gibt ja viele Threads zu dem Thema die mir auch sehr geholfen haben. Vorgehen: mit INPA Fehler ausgelesen und einen nach dem anderen geprüft und behoben. Ich hatte das Glück das bei mir die normale Zusatzwasserpumpe (Restwärme ging z.B. auch nicht) sowie die Wasserpumpe von der Standheizung selbst defekt waren. Beide sind nun getauscht, Heizgerät entsperrt, Fehler gelöscht. Nun springt die Standheizung auch wieder an, bleibt allerdings kalt und geht nach paar Minuten wieder aus. Habe mich nochmal mit INPA dran gehängt und geschaut was passiert, Standheizung versucht anzulaufen, scheitert aber wohl an der Kraftstoffzuführung. Habe die Dosierpumpe mal versucht manuell anzusteuern - hier hört man nix (angeblich soll die ja tick tick tick tick machen). Fehler nochmal ausgelesen, nun habe ich einen neuen Fehler der vorher noch nicht da war: 9B2F Dosierpumpenkreis fehlerhaft. Hierzu finde ich leider recht wenig Info's im Netz - ich vermute allerdings mal das die Kraftstoffpumpe hinüber ist. Hier nun meine eigentlichen Fragen:

    - hat die jemand schon mal getauscht? Wo sitzt das Ding? Aufwand?
    - gibt es die evt. direkt von Webasto oder eine Alternative? Lt. Teilekatalog ist es die Nummer 64129122389, bei Leebmann24 kost die gleich mal 250€, beim :) meines Vertrauens wird sie nicht viel weniger kosten...

    Aso - falls jemand mit den gleichen Problemen zu kämpfen hat, kann sich gern bei mir melden, habe ja jetzt zwangsweise schon ein paar Erfahrungen sammeln können und kann euch falls Ihr in der Nähe wohnt auch die Standheizung entsperren (beim Kumpel wollte der :) 80€ für 3min arbeit :angry: )

    Greetz
    Tobias
  • Das Tick Geräusch kommt von der Taktung wie die Pumpe angesteuert wird.
    D.h. angesteuert wird je nach gebrauchter Menge eben in einem Rythmus.
    Wenn man konstant 12V anlegt hört man wohl nichts...

    Gerade wenn die Kraftstoffleitung noch leer oder mit Luft gefüllt ist, hört man das Ticken laut.
  • GerhardFo schrieb:

    Sitz vor dem Dieseltank auf der linken Seite.

    Kabelverbindungen an der Pumpe prüfen die bekommt gerne mal Spritzwasser ab.
    Beim Benziner auch?

    Zlatko schrieb:

    Das Tick Geräusch kommt von der Taktung wie die Pumpe angesteuert wird.
    D.h. angesteuert wird je nach gebrauchter Menge eben in einem Rythmus.
    Wenn man konstant 12V anlegt hört man wohl nichts...

    Gerade wenn die Kraftstoffleitung noch leer oder mit Luft gefüllt ist, hört man das Ticken laut.
    lt Diagnose versucht der BMW die noch anzusteuern, aber das wars auch. Passiert nix. Mich würde es halt interessieren ob die Spritpumpe von Webasto (für die Top C) passt und ob die jemand schon mal verbaut hat.