Zu niedriege Motortemperatur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zu niedriege Motortemperatur

    Hallo zusammen,
    im Geheimmenü wird mir eine Temperatur von 65° bis 70° auf der Autobahn angezeigt, diese wird recht schnell erreicht, geht aber dann eben nicht höher.
    Der Wagen ist ein 525dA E61 bj 2008 mit mtlw. gut 185tkm auf der Uhr.
    Ich habe zuerst das AGR-Thermostat gewechselt, da das, wie ich gelesen habe, oft versagt und am einfachsten zu wechseln ist. Leider keine Veränderung.
    Das alte AGR-Th war noch dicht, von daher bezweifle ich, dass das Hauptthermostat undicht ist.
    Habe jetzt viel mehr die nicht funktionierende Sitzheizung im Verdacht, wie es scheint (siehe Anhang) arbeitet die serienmäßige SHZ auch als Zuheizer.
    Weiss da jmd genaueres, oder kann jmd das Problem aus dem Speicher erkennen?
    (Ignoriert den Fehler mit dem Lichtmodul, da geht alles.)
    Dateien
  • nioun schrieb:

    Was macht dich da so sicher, dass es das Hauptthermostat ist, und nicht vielleicht die Zusatzwasserpumpe, die steht ja auch im Speicher?
    Bitte klär mich auf!

    ich gehe auch stark davon aus, dass dein Hauptthermostat über den Jordan ist. Grund: es ist immer offen und dein Kühlmittel wird durch die kalte Luft permanent heruntergekühlt. Darum auch die Aussage von Meiose, schätze ich.
    Ich habe im Dezember das AGR-Thermostat gewechselt (vorher 75 Grad) und nach dem Wechsel hatte ich weiterhin 75 Grad C. erst als ich das HT letzte Woche wechselte, ging die Temperatur auf mollige 88%. Kurzzeitig mal auf 94 (bei ca. -7 Grad Aussentemperatur), pendelte sich dann aber bei 89 Grad ein.
  • Weil bei mir erst das Hauptthermostat defekt war und die Standheizung in Ordnung ist. Auch mein 5'er erreichte die Temperaturen nicht.
    Selbst wenn die Zusatzpumpe funktioniert schafft sie es nicht die Betriebstemperatur zu erreichen bzw zu halten.

    Also Wechsel das Thermostat. Dein DPF wird es dir danken.
  • Habe es jetzt getestet:
    Bin den Wagen gefahren bis er 63^ hatte, angehalten und vorne links (wenn man vorm Auto steht) den Schlauch mit dem "A" vom Thermostat kommend angefasst: der Schlauch war kalt.
    Wieder reingesetzt und bei laufendem Motor im Stand gewartet bis er auf 66grad war, was ja die Temperatur war auf die Meiner wieder zurückfällt, wieder nach vorne und siehe da der Schlauch wurde warm.
    Heißt das Hauptthermostat macht gut 20grad zu früh auf, sollte ja eigentlich erst ab 88grad öffnen.
    Am Wochenende wird es gewechselt.
    Danke für eure Meinungen und Unterstützungen!!
  • harisson schrieb:

    PilleMarl schrieb:

    Ja stimmt auch wieder!
    Dann werde ich mal eine neues bestellen und dann berichten.
    sollte danach behoben seinich habe mein AGR-Thermostat im Dezember gewechselt und jetzt im Januar das HT. erst beim HT zeigte die Anzeige praktisch konstant 88 Grad an.
    So ich habe heute auch noch mein AGR Thermostat gewechselt und siehe da er wird wieder warm =)

    Vielen Dank!!
    Biete Codierungen im Raum Recklinghausen an
  • ich bekomme hier noch eine Meise mit diesen blöden Thermostaten. :wall:

    Heute morgen -10°C Außentemperatur gleiche Strecke ca. 17 km (2/3 Überland, 1/3 Stadt) wieder nur 72°C Wassertemperatur. Obwohl der Wagen in der Garage bei molligen 5,5°C übernachtet hat.
    Scheinbar kühlt er bei der Fahrt dann doch irgendwie runter und die Aussage das er bei jeder Außentemperatur nach ca. 12-15 km Betriebstemperatur erreicht ist falsch.

    HT und AGR-T habe ich im Dezember gewechselt, lag unter Weihnachtsbaum :D

    Was mich trotzdem sehr wundert das der Motorrücklauf sehr warm war als ich nach 17 km an der Arbeit ankam. Weiterhin strahlt die Wärme in die in Fahrtrichtung linke Seite das Wasserkühlers. Vorlauf rechts unten beim Hauptthermostat alles kalt, so wie es sein soll. Wieso drückt er soviel Wärme in den dicken RL Schlauch rot eingekreist. M.E. sollte doch alles über den kleinen Kreis unterhalb der ASB zurück zur Wasserpumpe laufen.

    IMG_3088.jpg


    Gruß Frank
    Codiere im Raum Erfurt
  • maggo369 schrieb:

    Automatik Fahrzeug ?
    Ja ist Automatik und hat eine Getriebewärmetauscher. Den Thermostat vom GWT hatte ich im Dez. 2016 auch schon zerlegt. War nichts korrodiert und sah aus wie neu. Der dünne Schlauch vom Kühler zum GWT Nummer 9 ist kalt. Bei mir ist nur die linke Seite des Wasserkühlers warm/heiß. Liegt das daran das das Wasser über Pos 3 wieder in das Ausdehnungsgefäß fließt und sich somit der linke Kühlerbereich mit erwärmt.

    BMW_KKL.jpg

    orange - kleiner KKL
    blau - großer KKL
    Codiere im Raum Erfurt