Kaufberatung 630/645/650

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung 630/645/650

    Hallo zusammen,

    ich möchte mir evtl. nächstes Jahr den "Traum" von einem 6er erfüllen, habe aber dazu einige Fragen, auf die ich im Internet nur teilweise Antworten gefunden habe.

    Ich möchte max 15000€ ausgeben und habe dazu auch den Gebrauchtwagenmarkt durchforstet. Das es für das Geld keinen LCI gibt ist mir klar, dass es für das Geld "wenig" Kilometer gibt... auch klar, dass die alle um die 180000km und aufwärts haben.

    Nun habe ich aber ein paar Dinge gelesen, dass einige Meinungen komplett vom "vor LCI" abraten. Ist dem so? Oder kann man einen 6er mit hoher Laufleistung (wenn Scheckheft gepflegt ist) von Baujahr 04-07 kaufen?

    Welcher Motor ist bei hoher Laufleistung am besten? Für mich ist ein 8Zylinder kein muss, deswegen ist auch der 530er zu Wahl. (ob Diesel oder Benziner ist eigentlich egal, ich meine aber, dass die Diesel auch kaum im Budget sind. Von der täglichen Fahrleistung ist ein Diesel nicht relevant, fahre nur 30km pro Tag.)

    Ich bin auch für allgemeine Erfahrung und Tipps dankbar.

    Ich kann zu meinen bisherigen Erfahrungen nur sagen, dass ich sowohl mit vor Facelift wie mit LCI gute/schlechte Erfahrungen hatte.
    Beispiel:
    Ich hatte zwei e39 540i vom Baujahr 1997 und außer "normalen" Verschleißteilen nichts zu beanstanden. (mal vom Rost abgesehen :D)
    Dann hatte ich einen e61 530xi von 2008 und bei diesem (zum Glück noch auf Kosten des Händlers) waren alle Injektoren kaputt. Zusätzlich hatte dieser einen extrem hohen Ölverbrauch was ich auch sehr seltsam fande, aber keine Werkstatt konnte etwas feststellen. Wie man sieht, bei zwei e39 keine großen technischen Probleme und beim e61 LCI schon.... und dementsprechend eben der Vergleich mit einem 6er der kein LCI ist. Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine. :)

    Würde mich sehr über antworten freuen.

    In diesem Sinne
    Viele Grüße
    Daniel
  • Mich wundert es etwas, dass hier noch niemand geantwortet hat, denn schließlich gibt es die Motoren beim 5er Modell auch.
    Also ich fuhr 5 Jahre lang einen VFL 6er und jetzt den LCI.
    Damals den 645 jetzt den 650 und beides sind top Motoren und machen Spaß.
    Die Vorraussetzung ist, dass die Fahrzeuge einen regelmäßigen Ölwechsel genossen haben, so wie das RICHTIGE Öl!!!
    Ansonsten sind Schäden an den Ventilschaftdichtungen vorprogrammiert. Also Finger weg, von hoher Laufleistung, mit angeblichen Longlife Ölwechselintervallen alle 30tkm. Es sollte alle 10-15tkm gewechselt werden.
    Was man nicht vergessen sollte, ist der Dichtring am Kühlwasserrohr, dazu hatte ich hier auch mal vor einiger Zeit, eine "Umfrage"Thema eröffnet. Habe es bisher noch nicht durchschaut, warum manche den besagten Schaden bei 150 tkm. haben und andere wiederum nicht mal bei 300tkm.
    Bei meinem 645 und 270tkm. hatte ich auch keine Probleme bezüglich des Dichtrings.
    Alle andere Bauteile, sind eigentlich nicht erwähnenswert, da sie m.M.n. zum normalen Verschleiß gehören.

    Ich hoffe ich konnte etwas helfen :top:
  • Hi Mfetischist,
    ich danke Dir sehr für deine Antwort. Deine Info nimmt mir aufjedenfall mal die "Angst" einen VFL zu kaufen.

    Ich schwanke nun eigentlich nur noch zwischen 6 oder 8 Zylinder. :)

    Einerseits zieht es mich extrem zum 8 Zylinder hin, andererseits versucht dann die (kaum vorhandene) Vernunft mir den 6 Zylinder "einzureden".

    Da ich ja den 530i LCI hatte, weiß ich aufjedenfall was verbrauchstechnisch auf mich zukommen würde, auch wenn ich beim 6er mir dann lieber den VFL holen würde, da ja der 530i LCI Motor nicht unbedingt "toll" war. Zumindest was man so liest (und was ich auch am eigenem Leib erfahren durfte. Recht hohen Ölverbrauch, Injektoren mussten neu...)
    Wie ist denn so der Verbrauch bei normaler Fahrweise bei dem 645?
    Ich hatte zwar mal einen 8 Zylinder(e39 540), den konnte man mit gut 12,5l im Schnitt (eher Kurzstrecke, wenig Autobahn) fahren.
    Geht sowas mit dem 645 auch? Oder bewegt man sich da deutlich drüber?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tanatos ()

  • Mit meinem damaligen E39 540i 6-Gang Schalter, hatte ich einen Schnitt von 12,4L/100km :D

    Mein 645er war auch ein Schalter und hatte bei normaler Fahrweise 11,7L Verbrauch. In Sachen Spritverbrauch kommst du ziemlich identisch, bzw. etwas besser hin, als mit dem 540er E39.
    Mit nem Automatikgetriebe, wirst du 0,5-1L mehr rechnen müssen.
  • Lange nichts mehr von Dir gelesen... :top:

    Der größte Unterschied zwischen VFL und LCI ist halt die verbaute Elektronik. Vergleicht man z.B. einen VFL vor 09/2005 mit einem LCI ab 09/2008 sind viele Dinge grundsätzlich anders...

    Du hattest CIC in deinem E61, so rate ich Dir kein Downgrade zum CCC - denn damit wirst Du nun nicht glücklich. Zudem neigt es im Alter zu Defekten.

    Auch sind Dinge weniger komplex gelöst, keine Türmodule mehr, keine anfällige MULF1 die abraucht etc. - ich würde nach Möglichkeit auch einen LCI oder VFL ab 09/2005 wählen.

    Der 630i mit 258 PS ist sehr robust und fährt sehr angenehm. Kein Vergleich zur Wehemenz eines V8, dafür läuft er aber mit ~ 10,5 Litern im Schnitt und läuft wirklich seidigst weich...
    Es ist nicht der gleiche Motor wie in deinem Ex-530xiAT, der hat bspw. keine Injektoren... ;)
  • Original von Mfetischist
    Mit meinem damaligen E39 540i 6-Gang Schalter, hatte ich einen Schnitt von 12,4L/100km :D

    Mein 645er war auch ein Schalter und hatte bei normaler Fahrweise 11,7L Verbrauch. In Sachen Spritverbrauch kommst du ziemlich identisch, bzw. etwas besser hin, als mit dem 540er E39.
    Mit nem Automatikgetriebe, wirst du 0,5-1L mehr rechnen müssen.


    Auch wenn mich einige dafür steinigen, aber ich tendiere auch "wieder" zu automatik :D Die beiden e39 540er die ich hatte, waren auch beide automatik. Aber andererseits, habe ich auch keinen Vergleich. Ich hatte noch nie ein vergleichbares Auto mit einem Schaltgetriebe.


    Lange nichts mehr von Dir gelesen... top

    Der größte Unterschied zwischen VFL und LCI ist halt die verbaute Elektronik. Vergleicht man z.B. einen VFL vor 09/2005 mit einem LCI ab 09/2008 sind viele Dinge grundsätzlich anders...

    Du hattest CIC in deinem E61, so rate ich Dir kein Downgrade zum CCC - denn damit wirst Du nun nicht glücklich. Zudem neigt es im Alter zu Defekten.

    Auch sind Dinge weniger komplex gelöst, keine Türmodule mehr, keine anfällige MULF1 die abraucht etc. - ich würde nach Möglichkeit auch einen LCI oder VFL ab 09/2005 wählen.

    Der 630i mit 258 PS ist sehr robust und fährt sehr angenehm. Kein Vergleich zur Wehemenz eines V8, dafür läuft er aber mit ~ 10,5 Litern im Schnitt und läuft wirklich seidigst weich...
    Es ist nicht der gleiche Motor wie in deinem Ex-530xiAT, der hat bspw. keine Injektoren... zwinker

    Hi Zlatko,:) Finde es aber grade echt sehr schön, dass Du dich noch erinnerst, ist ja nun schon auch einige Zeit her.
    Und wie man auch merkt, mich ziehts auch immer wieder zu BMW hin :)

    Ja das mit CIC und CCC ist so ne Sache. Ich kenne auch nicht alle Details, aber die Unterschiede alleine im Navigationsdisplay waren ja schon sichtbar.
    Aber ja, ich denke Elektik und das Alters des Fahrzeuges wird, oder kann immer ein Problem sein.
    Ich denke, dass ich eigentlich keinen älteren als 2007 möchte. Tendientiell lieber so neu wie möglich. Budget werde ich wohl doch nun auch höher ansetzen. Aber für bis zu 17000€ gibt es doch recht viel Auswahl. LCI aber aktuell nur einen :D Aber ich werde eh frühestens zum Sommer einen kaufen und vielleicht gibt es bis dahin dann wieder ein wenig mehr Auswahl.

    Ist es beim 630er mit 258PS ähnlich, wenn das Fahrzeug regelmäßig gewartet wurde, kann man diese auch mit vielen km kaufen? (mit viel rede ich von 150000km aufwärts).
  • Also ich habe mich damals (vor zimlich genau 3 Jahren) für einen 635d BJ. 2008 entschieden und bisher nicht bereut! Nur so am Rande erwähnt falls ein Diesel für dich in Frage kommt ;) Habe Mittlerweile über 100.000 km drauf gespult und der 6er hat mich nie im Stich gelassen. Werde im Frühling aber wahrscheinlich nach dem aktuellen Modell sich umschauen.
    Von V8 Motoren in E63 bzw. E60 habe ich leider nichts gutes gehört...

  • Hi, wenn du überwiegend auf der Autobahn unterwegs bist, dann ist Schaltgetriebe besser.

    Ok? Was genau wäre denn da besser? Kannst du mich aufklären?


    Original von zlodey
    Also ich habe mich damals (vor zimlich genau 3 Jahren) für einen 635d BJ. 2008 entschieden und bisher nicht bereut! Nur so am Rande erwähnt falls ein Diesel für dich in Frage kommt ;) Habe Mittlerweile über 100.000 km drauf gespult und der 6er hat mich nie im Stich gelassen. Werde im Frühling aber wahrscheinlich nach dem aktuellen Modell sich umschauen.
    Von V8 Motoren in E63 bzw. E60 habe ich leider nichts gutes gehört...


    Generell ist ein Diesel nicht ausgeschlossen. Nur aktuell eben nicht für das Geld zu haben, welches ich ausgeben möchte. (vielleicht ist dies im Sommer 2017 ja anders, wer weiß)


    Bedenke, wenn du einen LCI 6er kaufst, es nicht gleichzeitig bedeutet, dass du das neuere Navi gleichzeitig hast. Das kam erst ca. 1-1,5 Jahre später nach dem ersten LCI Modell.

    Oh, gut zu wissen.

    Ich habe recht viel über die undichtigkeit des Schiebedachs gelesen. Hat das Problem eigentlich jeder 6er? Oder auch nur die, die in Las Vegas unterwegs waren und die Dichtgummis extreme Bedingungen hatten? :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tanatos ()

  • Original von Tanatos
    Ich habe recht viel über die undichtigkeit des Schiebedachs gelesen. Hat das Problem eigentlich jeder 6er? Oder auch nur die, die in Las Vegas unterwegs waren und die Dichtgummis extreme Bedingungen hatten? :)


    Ich hatte leider nie das "Panoramadach" und kann daher nichts dazu sagen, allerdings hatte ich auch schon davon gelesen, dass es vorkommen kann undicht zu sein oder Probleme zu machen.