Achtung 550i aus Biberbach Riß!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Achtung 550i aus Biberbach Riß!!!

      Hallo

      bitte schön bei diesem auto aufpassen, falls sich jemand für den kaputten Bimmer interessiert.

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…1.modelId=26&pageNumber=1

      habe ihn mir gestern angeschaut.. bin dafür extra 600km gefahren und war echt geschockt als ich den zustand von dem wagen sah.

      Hier mal kurz was dran war falls jemand Interesse an dem auto hat und diesen sich anschauen will..

      -zu 99% Unfallwagen
      - Spaltmaße am gesamten Auto viel zu groß
      v.l. Kotflügel guckt über die Motorhaube
      - Stoßstange komplett zermackt.
      - gesamte Karosserie zerbeult. vor allem am Dach
      - Die karre stinkt im Kofferraum extrem nach Feuchtigkeit.
      - Ebenfalls vorne links Wassereinbruch im Fahrzeuginneren
      - Bodenpappe nicht mehr vorhanden
      - Alle 4 Felgen überall kaputt. Teilweise sogar abgebrochen
      - Vorne die Reifen ebenfalls kaputt. 2x3cm Gummistücke am Felgenrand rausgerissen. (Aber angeblich kommt er damit durch den TÜV)
      -Tacho komplett verbastelt. Leuchtet hier und da was raus.
      (wer weiß ob in diesem Zusammenhang noch am KM-stand gedreht wurde)

      Das wurde mir ALLES verschwiegen!!!!! Und bei jeder nachfrage, war der VK entweder am Handy oder hat es auf den Vorbesitzer zurückgeschoben.


      Die Karre ist meines Erachtens nicht mehr wie 12k wert.
      Da muss soviel investiert werden.
      War echt enttäuscht, da mir beim besprechen für den Termin sowie bei der Fahrzeugbeschreibung seitens Verkäufer all das verschwiegen wurde.

      hab mich gewundert, dass das Auto überhaupt gefahren ist und nicht halb auseinander gefallen ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ischak17 ()

    • Das ist meistens wenn der Vorbesitzer oder Besitzer diese Fahrzeugklasse nicht artgerecht unterhalten kann.
      Graue Ausstattung wäre bei mir bereits KO Kriterium, aber ist alles Geschmackssache.

      Wirst schon den richtigen finden, alles braucht seine Zeit
      Codierung, Diagnose, Hilfestellung PLZ 567xx
    • Ich bin während meiner Suche auch mehrmals fast ausgerastet als ich vor dem Auto stand. Dass manche Leute nicht fähig sind auf einfache Fragen am Telefon zu antworten oder denken, man würde die offensichtlichen Mängel nicht sehen. Absolut unverschämt.
      Hatte ich schon von nachlackierten Türen im Baumarktstil bis zu falsch eingesetzten Heckscheiben, wo 2cm Luft zwischen Scheibe und Dichtung war.
    • Original von Bearmode
      Ich bin während meiner Suche auch mehrmals fast ausgerastet als ich vor dem Auto stand. Dass manche Leute nicht fähig sind auf einfache Fragen am Telefon zu antworten oder denken, man würde die offensichtlichen Mängel nicht sehen. Absolut unverschämt.
      Hatte ich schon von nachlackierten Türen im Baumarktstil bis zu falsch eingesetzten Heckscheiben, wo 2cm Luft zwischen Scheibe und Dichtung war.


      der ist einen tag vor besichtigung mit dem Dach irgendwo noch gegen gekommen und hat 3 fette beulen reingefahren.
      Auf meine frage davor ob alles gut ist an dem wagen bekam ich noch die antwort ja alles bestens.

      dem hätte ich auch gerne 3 beulen verpasst.
    • Hättest vorher fragen sollen dann hätte ich dir das auch sagen können das der Wagen nicht ist.

      Bin auf meiner Suche über einige Modelle gestolpert. Bei dem war ich zwar nicht aber er stand schon seit Juli 2016 drin.

      Alles was ZU lange drin steht hat irgendwo einen Haken.
      Und Grau wäre ebenfalls nichts für mich.
    • Hallo Zusammen,

      habe für euch ein paar Info zu dem BMW, es ist definitiv ein geflickter Unfallwagen, aktuell liegt der Fall bei meinem Anwalt.
      Hab leider das Teil bei Ebay ersteigert und nun steht das Drecksding hier rum...

      Habe euch mal ein Bild von dem angeschweißten Rahmenteil angefügt, unten sieht man noch schön die Trennfüge am Motorträger, sowas ist echt grob Fahrlässig!
      Die ganzen Leitungen unter dem Auto sind auch alle verbogen und man sieht an der Ölwanne schöne schleifspuren, hab noch ein paar nette Bilder aber Ich denke das Rahmenbild reicht aus.

      Wer von euch hat sich noch das Auto angesehen und könnt mir mit ein paar Zeugenaussagen weiterhelfen?

      Habe im übrigen das Fahrzeug auch mit der Carly App geprüft und Ich konnte keine km manipulation feststellen. Laut der App liegt die durchschnittliche Geschwindigkeit bei 28km/h.

      Gruß
      Karsten
      Dateien
      • IMG_5078.JPG

        (427,26 kB, 128 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von borgi981 ()

    • Du hast keine Chance, du wusstest das der Wagen Unfaller ist und auch wurde das so im Angebot bereits beschrieben. Ich hatte mit dem Kerl telefoniert um am Telefon sagte er mir bereits, dass dies ein Unfallwagen ist.

      Also von Betrug kann hier keine Rede sein.
      Regards
      Brickle
    • Bearmode schrieb:

      Erstmal mein Beileid, egal unter welchen Umständen du das Auto erstanden hast - vllt. angebrachter als Schadenfreude.

      Weshalb willst du denn vor Gericht? Wurde nicht gesagt, dass es ein Unfallwagen ist? Gedrehte KM erkennt Carly nicht, wenn es "gut" gemacht ist.

      Die Karre hatte ich gesehen, das sieht von weitem ein Blinder das der Wagen verunfallt ist. Überall zerkratzt und zerdellt gewesen, könnte man auch als schlechten Pflegezustand titulieren NICHT.

      Selbst in der Anzeige stand "Reparierter" Unfallschaden.

      Wer den kauft hat nur eine Absicht und das heißt "Sparen" vielleicht kriegt man ja doch mal was Geschenkt. Mit so einem Gedankengut kann man demjeniegen sein Glück nun wirklich nicht verübeln.
      Regards
      Brickle
    • oliver_in_germany schrieb:

      @ Bearmode Schadenfreude klingt nach Stivi.
      Das ist keine Schadensfreude, dass ist einfach nur Realität die man aussprechen muss. Du hast die Anzeige nicht gesehen, also von daher?

      Es war klar beschrieben wie das Fahrzeug war und welche Mängel bekannt waren. Einen kleinen Auszug habe ich mir zurückgelegt.

      Zum Verkauf steht mein BMW 550i LCI mit sehr guter & gepflegter Nichtraucher Ausstattung mit TÜV bis 06/18.
      Der 550i ist die Alternative zum BMW M5.
      KM-Stand 30.12.2016 108.160 km ! Wagen hat ein Saisonkennzeichen 04 - 10 kann jedoch gerne Probegefahren werden.

      Das Fahrzeug lässt absolut keine Wünsche offen!
      Wird der Wagen bei BMW in Zahlung gegeben beträgt der Gegenrechnungswert 15.750€.

      Der Wagen ist technisch in einem einwandfreien Zustand, lt. Bordcomputer & Diagnose hat das Fahrzeug keine Fehler/Mängel !
      Das Getriebe schaltet sauber durch und der Motor läuft ruhig !
      Der Wagen braucht absolut KEIN ÖL!!


      Für die neue Saison sollten die Reifen der Vorderachse erneuert werden.


      Mängel/Macken die mir bekannt sind ..

      - Felgen sind verkratzt
      - Stoßstange vorne und hinten haben Macken (Siehe Fotos)
      (Die Stoßstange vorne sollte neu Lackiert werden hinten lassen sich die Kratzer aufpolieren.)

      Änderungen die ich vorgenommen habe ..
      - Der Tacho wurde umgebaut (siehe Foto).
      - Start/Stop Knopf auf BMW //M Rot
      - Schwarze Performance Nieren wurden verbaut
      - Öl-Temp. anzeige & Digitaler Tacho freigeschaltet, Spiegel bei Absperren an klappen, V-Max offen.
      Regards
      Brickle
    • Sofern es der besagte Wagen ist kann man mit VERSTAND und geöffneten Augen diesen Wagen einfach nicht mit der Absicht kaufen dabei einen treuen Begleiter für 5 Jahre oder mehr erworben zu haben, muss man einfach gesehen haben ist halt so.

      Wenn da ein Haufen Exkrement liegt und man denkt das man daraus noch 1 KG Gold machen kann dem ist einfach nicht zu helfen.
      Regards
      Brickle
    • Empathie ist dir nicht Fremd ja mir auch nicht ist ja auch in Ordnung.

      Aber es macht sicherlich einen Unterschied ob jemand !Wissentlich" eine Bruchbude kauft, oder ob jemand Opfer eines Betrügers wird.
      Regards
      Brickle
    • Nicht jeder ist Autoexperte. Ich habe die mobile-Anzeige gelesen (wo ich keinen Unfall in Erinnerung habe), die ebay-Anzeige nicht. Wenn in dieser nichts von einem Unfallschaden stand, würde ich auch zum Anwalt - daher meine Frage. Auch der Text, den du reingestellt hast, liest sich eher wie "Kleinere Mängel, eigentlich steht er aber gut da".
      Auch wenn man entgegen der Vernunft den Wagen nicht besichtigt, muss man sich darauf verlassen können, dass der Verkäufer ehrlich ist. Ist er das nicht, wäre ich entsprechend sauer (siehe auch meine Aussage weiter oben).
    • Ich hatte die Karre gesehen, da ich auf der Suche war und die war wie gesagt alles andere als "Schön".

      1. Re Import aus den USA wieso? Kann man sich denken. Was kommt meistens aus den USA? Richtig. Unfaller die wieder hergerichtet wurden.

      2. Beschrieben hatte er die Lackschäden, auf den Rest kommt man selbst wenn man den Wagen gesehen hat. Tacho ganz schlecht gelötet, Teils Hell Teils weniger Hell, Sitze könnten dem Alter entsprochen haben ja. Getriebe war in Ordnung jedoch war der Wagen schon "Warm" bei Ankunft. So war es jedenfalls bei mir und da war die Kaufabsicht schon verflogen.

      Auf direkte Frage ob er einen Unfall gehabt hatte, wurde bejaht. Wo wüsste er aber nicht, aber Unfallfrei war der Wagen nicht mehr. Stand ja auch in der Anzeige "Reparierter Unfallschaden".

      Gut im November vielleicht noch nicht, aber der Wagen war noch bis irgendwann Januar in meiner Beobachtungsliste und Mitte Dezember hatte er die Anzeige aktualisiert gehabt. Klar schreckt das ab wenn man Unfallwagen rein schreibt von Anfang an, aber im späten Verlauf gab er es zu.
      Regards
      Brickle