BMW E61 523i LCI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BMW E61 523i LCI

      Hi, ich will mir wieder ein vernünftiges Auto kaufen, nach dem ich mich mit Mercedes und Opel zu viel ärgern musste. Diesen würde ich für 16.000€ bekommen. Was haltet ihr davon? Ich muss dazu sagen ein 525i wäre mir lieber, aber ich finde momentan keinen der mir gefällt.

      Fahrzeugangebot: BMW 523i Touring Aut. Edition Sport für 17950 EUR
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=233037767
    • Wenn du etwas vernünftigtes kaufen willst dann keinen Direkteinspritzer ;)

      Motorbezeichnung ist N53

      Injektoren gehen reihenweise kaputt - 6 stück sind verbaut - stückpreis ca 250€

      Plus Zündspulen + Hochdruckpumpe

      Und allgemein ist ein E61 kein vernünfites Fahrzeug wenn du nach 2 anderen Ärger-Autos jetzt deine ruhe willst
      Biete im Süd-D Raum ( Karlsruhe ) Diagnose und Reparaturen an
    • Also, ich war damals mit meinem E60 530i sehr zu frieden. Mich würde eigentlich auch eher interessieren ob der kleine 2,5l genau so gut wie die 2 3l Motoren sind und wie es mit den Getrieben ist, ich weiß das die 2 3l eins von ZF haben und bei den kleinen Motoren ist es von ner anderen Marke.
    • Ich fahre selbst einen 523i (N53) als E61, bei mir wurden bei 48tkm alle Injektoren, die Lamda-Sonden vor und nach Kat, der NOx.-Sensor und NOx-Kat gewechselt. Die Injektoren haben jetzt ca. 40tkm gehalten. Zylinder 4 . und 5. sind laut Laufunruhemessung defekt. Also äger ist mit dem N53 ist nicht ausgeschloßen, das kann gut gehen oder auch nicht.
      Die Liste der möglichen Defekte ist lang, dazu kommt noch die Problematik beim E61 mit Panoramadach und der Heckklappe.
      Auf dem Bild mit dem Tacho, leuchtet die Motorkontrollleuchte diese sollte nach betätigung der Zündung innerhalb von 2 sec. erlöschen, tut sie anscheinend nicht. Es könnte also schon ein Fehler vorliegen der richtig ins Geld geht.
      Wird schon einen Grund haben wieso der Verkäufer innerhalb der Finanzierung das Auto veräußern will ?!

      Das Schaltgetriebe ist von Getrag und Robust, die Automaten sind von ZF und ansich auch unaufällig, evtl. ist ein Ölwechsel samt Mechatronik nötig.
    • Mein Vater hatte bis vor kurzem einen 523i Touring Direkteinspritzer, auch bei diesem wurden bei ca. 50tkm alle Injektoren, Zündkerzen und Zündspulen auf Garantie getauscht, bei ca. 110tkm waren wieder 2 Injektoren an der Reihe, bei 120tkm der Nox Sensor. Das sind die Dinge, die man bei Direkteinspritzern eben bedenken muss, ich glaube aber auch, dass sich die Problematik nicht auf BMW beschränkt. Ansonsten ist der 523i ein solides, aber lahmes Auto.

      Ich selbst fahre einen 530dA Touring LCI mit 235 PS mit Panoramadach und automatischer Heckklappe und muss sagen, dass ich sowohl vom Panoramadach, als auch von der automatischen Heckklappe begeistert bin, man muss allerdings beiden etwas Aufmerksamkeit schenken.

      Panoramadach: Ich reinige meine Abläufe einmal jährlich, und pflege die Dichtungen, dann sollte hier auch nicht viel passieren, des weiteren habe ich in die Reserveradmulde ein 5mm Loch gebohrt und mit Unterbodenschutz gegen Rost geschützt, dass, falls doch mal Wasser rein kommt, dass dies gleich wieder ablaufen kann, dort befinden sich nämlich sämtliche Steuergeräte, die nicht besonders gut auf Wassereinbruch reagieren.

      Heckklappe: Links unter der Seitenverkleidung befindet sich die Pumpe inklusive Hydraulikölbehälter, solange dieser dicht ist und genug Öl darin ist, läuft die Klappe auch, leicht zu kontrollieren und auch relativ einfach aufzufüllen mit Shell Aerofluid 41.

      Ach ja, bei der Niveauregulierung sollte man auch ab und zu mal die Luftversorgungsschläuche auf Risse kontrollieren und den Filter inkl. Schlauch tauschen, dann hält die auch.

      Ach ja, mit dem 530i VFL ist ein 523i FL nicht zu vergleichen, was die Beschleunigung und die Fahrleistungen betrifft. Der VFL ist kein Dirketeinspritzer und hat somit auch die Injektorenproblematik nicht.

      Gruß Christof

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von degi69 ()