M57 Abgaskühler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M57 Abgaskühler

    Moin! Folgendes Problem bei meinem zweit e60
    Auto: 530d 09/2003 km: 336075

    Problem: kühlwasserverlust in Höhe vom Thermostat.
    Nach dem ich auf Verdacht: Thermostat, WaPu, Sämtliche kuhlschläuche und AGR Thermostat getauscht habe. Und es dort immer noch nass ist und mir das am Sack geht wollte ich wissen wo ich einen neuen Abgaskühler bekomme aber nicht den bei BMW bestelle. Im Netz hab ich nichts gefunden, wisst ihr wining das Ding evtl bekomme? Auf gebrauchte hab ich kein Bock.
  • Ich hatte ein ähnliches Problem. Bei mir war aber der Thermostat undicht. Ich habe meinen AGR-Kühler auch auf Verdacht getauscht, da ich dachte das er auch undicht war(was eig völlig unnötig war). Du könntest ruhig einen gebrauchten kaufen. Die sind wenn undicht dann bei den geriffelten Schlauch und nicht das Gehäuse selber. Weil neu bekommst du den nur beim :)
  • Für den EU3 Motor siehts wohl wirklich düster aus, den AGR-Kühler für den EU4 M57N2 gibts von Behr Hella Services im Zubehör.

    Der EU3 Motor M57N hat den 2-geteilten Kühler, das Verbindungsrohr Krümmer-Kühler ist mit einer Schelle angeschraubt.
    Der EU4 Motor M57N2 hat einen einteiligen Kühler mit dem besagten Wellrohr welches wohl leicht bricht.

    Bei >300tkm und der Versorgungslage würde ich wohl versuchen, den Riß zu schweissen/löten, was auch immer.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Andreas53639 ()

  • Ich hab 3 Thermostate eingebaut bis jetzt. Und es ist aber am Thermostat außen alles blau und die kühlschlauche. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Mir geht das leicht wohin das es dauern undicht ist. es kann nur noch am
    Abgaskühler liegen. Wenn ich nämlich auf 2,5bar aufpumpe um
    Ne druckprüfung zu machen haltet er lustigerweise den Druck!!
  • Mach mal das Verbindungsrohr hinten am Krümmer lose (oder abschrauben) und löse die Schelle vom Rohr an dem AGR-Kühler.
    Dann FZG mit Lappen davor/drunter stehen lassen. Da könnt Kühlwasser stehen.

    So wie die Spritzspuren aussehen, ist im Kühler ein Riss und dass Kühlwasser sippt in den Abgastrakt Richtung Krümmer und wird dann verteilt wenn der Motor läuft.
    Rechts oben im Bild sind Dreckspuren aus der Schelle an der Stirnseite des Kühlers, dort dürfte aber keins sein.

    Vielleicht sieht man mit einem Endoskop den Riss im AGR-Kühler, weiss nicht.

    Die Dreckspuren am Reinluftrohr links könnten von einem kaputten AGR-Ventil stammen, bei dem die Spitze links weggeflogen ist (sowas hat man schonmal im Forum gehabt/hast Du aber schon repariert haste gesagt).

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Andreas53639 ()

  • Original von Andreas53639
    Mach mal das Verbindungsrohr hinten am Krümmer lose (oder abschrauben) und löse die Schelle vom Rohr an dem AGR-Kühler.
    Dann FZG mit Lappen davor/drunter stehen lassen. Da könnt Kühlwasser stehen.

    So wie die Spritzspuren aussehen, ist im Kühler ein Riss und dass Kühlwasser sippt in den Abgastrakt Richtung Krümmer und wird dann verteilt wenn der Motor läuft.
    Rechts oben im Bild sind Dreckspuren aus der Schelle an der Stirnseite des Kühlers, dort dürfte aber keins sein.

    Vielleicht sieht man mit einem Endoskop den Riss im AGR-Kühler, weiss nicht.

    Die Dreckspuren am Reinluftrohr links könnten von einem kaputten AGR-Ventil stammen, bei dem die Spitze links weggeflogen ist (sowas hat man schonmal im Forum gehabt/hast Du aber schon repariert haste gesagt).


    Aber wenn du am Klimakompressorschaust siehst du wie die Suppe dort hinunter rinnt. Also kann es nicht am kühler liegen. Hatte den draußen ist aber dicht!!
  • Ich hab keine Ahnung von wo es kommt. Ich weiß nicht mehr Weiter. Angefangen hat der ganze Kack wie mir das abgasrohr vom Krümmer zum Abgaskühler gerissen ist. Hab das getauscht, dann bin ich normal gefahren wie immer, nach ner zeit hats richtig ins quitschen angefangen, habir gedacht, ok, wird sicher ne umlenkrolle oder der Riemen sein weil das Ding 336.xxx km drauf hat, hab aber sicherheitshalber nachgeschaut, was war, alles voll mit Kühlflüssigkeit. Dadurch das ich es hasse Sachen 3-4x zu zerlegen war hab ich: Wapu, Thermostat, alle umlenkrollen inkl. Spannrollen mit Spanner, Riemen und den fetten Schlauch vom kühler zum thermostat mit dem kleinen Schlauh zum Abgaskühler getauscht in der Hoffnung das Ruhe ist. Und jetzt soft er immer noch :angry: wenn ich ihm Abdrücke mit 2 Bar bleibt er dicht im warmen Zustand. Im kalten konnte ich es leider nicht prüfen bis jetzt. Spätestens kommenden Fr. Kann ich auch im Kaltenzustand Abdrücken.