Kaufberatung 550LCI - Fahrzeug mit verschwiegenem Schaden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung 550LCI - Fahrzeug mit verschwiegenem Schaden?

      Hallo zusammen,

      ich folgendes Wägelchen ausgesuchtBitte klicken

      Carbonschwarz mit braunem Leder, genau das was ich suche.

      Ausstattung ist für mich okay, head up fehlt aber, obwohl der Verkäufer es mit angegeben hat.

      Beim stöbern im Netz ist mir dann folgendes untergekommen: Bitte klicken

      Name des Verkäufers ist der gleiche und das Fahrzeug von der Beschreibung ist das gleiche..

      Aber dort beschreibt der Verkäufer irgendein Problem mit der Kompression :-O

      Jetzt weiß ich erstens gar nich was er meint: Motorkompression oder die Luftfedern an der Hinterachse???

      Wenn Motorkompression, wie merkt man das beim Start? Dann wäre das doch ein Motorschaden?

      Irgendwie schreckt mich das gerade ab...
    • Mich würde viel mehr interessieren wie die unterschiedlichen km Stände zu Stande kommen! 140k hier und 150000km dort ! Ich weiß nicht ob ich 10000 km im Monat fahren würde wenn ich weiß das mit dem Auto was nicht stimmt! Wenn dann meint er bestimmt die Kompression des Motors, bei der HA würde ich von Druck sprechen !
    • Achso okay, so genau habe ich mir das Bild jetzt gar nicht angesehen...sieht man am Handy wo ich derzeit bin nicht so genau! Dafür schreibt er aber bei
      Tixuz.com , dass das Auto Head up Display hat ... ist dann wahrscheinlich auch ein Schreibfehler um Käufer anzulocken... ohne ist es ja keine vollausstattung...
    • Spätestens ab hier: "beim Starten hat er leichte kompressions störungen", wäre das Auto für mich ein no go, oder willst du dir ein Problemauto kaufen wo selbst BMW nicht weis was es ist?

      Lass dir Zeit und suche weiter...

      :pop:

      Der hier macht einen sehr guten Eindruck auf mich mit allem pipapo.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 545i-Ralle ()

    • Ich vermute der Verkäufer umschreibt an dieser Stelle ein Problem mit verschlissener Valvetronic, das kann sich beim Kaltstart durch unrunden Leerlauf äußern. Dazu passt auch dass BMW das Problem nicht findet. Ist aber bei diesem KM- Stand ungewöhnlich, Frage ist also ob dieser stimmt.
      Reparaturkosten wenn es dieser Defekt wäre schätze ich auf >3k.

      Losgelöst davon würde ich keine Zeit verschwenden, um ein Auto anzuschauen das einen einzigen Satz als Beschreibung in der Anzeige stehen hat.
    • Original von Slider
      Ich vermute der Verkäufer umschreibt an dieser Stelle ein Problem mit verschlissener Valvetronic, das kann sich beim Kaltstart durch unrunden Leerlauf äußern. Dazu passt auch dass BMW das Problem nicht findet. Ist aber bei diesem KM- Stand ungewöhnlich, Frage ist also ob dieser stimmt.
      Reparaturkosten wenn es dieser Defekt wäre schätze ich auf >3k.

      Losgelöst davon würde ich keine Zeit verschwenden, um ein Auto anzuschauen das einen einzigen Satz als Beschreibung in der Anzeige stehen hat.


      Hallo Slider,

      Vielen Dank für dein Hinweis!

      Obwohl das Fahrzeug von der Farbkombination her echt mein Traumwagen wäre, werde ich den Verkäufer nicht mal mehr anrufen und weiter nachfragen...

      Der ist raus!

      Ich lese mich jetzt mal on das Thema Valvetronic ein. Ist das ein gegängiges Problem bei den V8 Motoren?
    • Original von blabla26
      Ich lese mich jetzt mal on das Thema Valvetronic ein. Ist das ein gegängiges Problem bei den V8 Motoren?


      Ja. Mein Motor wurde (unter anderem) deswegen in den letzten Tagen komplett generalüberholt. Gibt auch ein paar Berichte hier im Forum, allerdings fahren die meisten meiner Vermutung nach nicht in diese KM- Regionen sondern verkaufen das Auto vorher. Bei meinem Motor ist es das erste Mal bei ca. 190tkm aufgetreten.
    • Ich habe vor das Auto eine ganze Weile zu fahren.

      Würde ihn auf Gas umrüsten und dann 4-6 Jahre fahren bei einer jährlichen Fahrleistung von ca. 40-50tkm.

      D.h. ich werde 200-300tkm drauf fahren. Dann wird mich dieses Valvetronic Problem auch ereilen? Vermutlich genau so wie die VSD und das Wasserrohr :rollen:

      Kettentrieb wird dann vermutlich auch noch fällig werden?

      Ein N52, also VFL 3L Sechszylinder hat doch aber auch Valvetronic? Der könnte das Problem also auch haben?!

      Nur die Vsd sind bei dem wohl nicht so problematisch und das Thema mit dem Wasserrohr hat der ebenfalls nicht.

      Ich wollte doch nur einmal im Leben V8 fahren bevor wir alle mit Elektromotoren unterwegs sind :apaul:
    • Bei so einer hohen jährlichen Fahrleistung wirst fast zwangsläufig an den genannten Baustellen vorbeikommen. Dazu kommen außerdem bei einer höheren Laufleistung Ölundichtigkeiten, zu deren vollständiger Behebung der Motor gezogen werden muss. Kann auch gut sein, dass das Getriebe irgendwann fällig ist, das Auto hätte ja dann irgendwann über 400tkm auf der Uhr. Wenn das in dieser Form machen willst solltest du also bereit sein, 10 - 15k über die geplante Laufzeit in den Wagen zu investieren (ohne den Gasumbau).

      Eine Alternative wäre aus meiner Sicht, einen erschwinglichen Alltagswagen anzuschaffen für die vielen KM und einen V8 extra als Spaßfahrzeug.
    • Naja , wenn du 40-50tkm im Jahr fahren willst, dann rate ich dir auch zum Zweitwagen! Also dann würde ich mir auch einen 550i nur für nebenher zulegen... und das Geld für den gasumbau würde ich mir sparen und für kommende Reparaturen auf der Seite liegen lassen! Von diesen gasumbauten halte ich eh nix ... dann würde ich schon eher zum Hybrid neigen!
    • Als Spassfahrzeug habe ich bereits ein Z3 Coupe.

      Jetzt suche ich als daily einen Kombi.

      Habe schon zig mal überlegt was es werden soll.

      Ein Audi mit seinem Zahnriemen und Allrad? Auch sehr wartungsintensiv und vom Verbrauch her auch höher.

      Ein Mercedes zu spießig.... bin erst 32.

      Eine Suv wäre ganz nett und würde meiner Freundin mehr gefallen als nen stinknormaler Kombi. Aber ich fahre ja fast nur Autobahn, der Mehrverbrauch, höhere Versicherungsbeiträge, größere Reifen usw. Ist es mir nicht wert. Außerdem kann man mit dem nicht ohne immensen Mehrverbrauch schnell fahren.

      Daher bin ich am 5er Kombi hängen geblieben.

      Einen e39 im guten Zustand ohne Rost findet man nicht mehr, außerdem wird es Zeit für was anderes.

      F11 nur als Diesel. Annehmbare kostet aber noch weit über 20k. Und problemlos laufen die Dieselmauch nicht.

      Wollte aufgrund meiner Vielfahrerei einen komfortablen Gleiter, der den größten Wertverlust hinter sich hat.

      Daher entweder 530i oder, wenn es sich ergibt, einen 550i.

      Ich schraube am Auto selbst, schrecke also nicht davor zurück Bremsen, Querlenker, Wasserrohr und Vsd selbst zu machen.

      Möchte nur nicht 16k€ ausgeben und nächsten Monat gleich alle Krankheiten beseitigen. Er soll erstmal mIndestens 2 Jahre problemlos fahren.

      Beim Automatikgetriebe kann mna mit Ölwechseln viel Laufzeit rausholen, denke ich mir.

      Genau wie beim Motor mit regelmäßen Ölwechseln usw.

      Auch mein Streckenprofil würde zur Schonung beitragen. Wenig Stadt, viele und lange Autobahnetappen.