E61 530d LCI Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einen E60/E61 Diesel mit unter 100000km zu finden wird immer schwieriger. Die Fahrzeuge kommen halt in die Jahre und den Diesel kaufen nun mal zum größten Teil Vielfahrer.

      Wenn Dir der zweite zusagt dann kauf Ihn. Die FL Motoren sind gut und meines erachtens auch recht robust.
      Bei entsprechender Wartung/Pflege und Umgang wirst noch lange freude an dem Fahrzeug haben.

      Der verschlissene Fahrersitz vom 2ten liegt/lag wohl an der Statur des Vorbesitzers.
      Mein Fahrersitz sieht mit knapp 200...km viel besser aus. (wenn auch schlecht vergleichbar, da Stoff)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matthias ()

    • Original von Neurocil
      Ich bin mir sicher Ihr werdet den richtigen finden der zu Euch passt.
      Super günstig , voll der schnapper mit wenig km.

      .... und dann eine Zeit später hier herum heulen wegen Tachodreher und teuren reparaturen :top:

      Es ist irgendwie immer das gleiche :pop:


      Naja einen mit unter 100tkm und dann für 13.000 :lol:, da ist dann wohl klar das was nicht passt. Aber momentan einen VOLLEN 30ger oder 35ger (BJ2010) mit unter 100tkm für 22-24.000 das sollte stimmen :top:
    • Das ist schon klar...

      Bin jetzt zwei E39 gefahren aus 2003 (530i) mit fast-Vollausstattung. Denke da ist jetzt der E61 schon was feines natürlich auch ein letzer (aus 09/10) als 535d mit Vollausstattung. Der F11 ist da ja noch ein gutes Stück teuerer (würde wenn dann auch einen mit Vollausstattung wollen, wenig KM, und neuem BJ) da legt man locker seine 30 hin

      Und wir sind hier ja schließlich nicht im F11 Forum :trinken:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Eizzi ()

    • Original von Neurocil
      Ich bin mir sicher Ihr werdet den richtigen finden der zu Euch passt.
      Super günstig , voll der schnapper mit wenig km.

      .... und dann eine Zeit später hier herum heulen wegen Tachodreher und teuren reparaturen :top:

      Es ist irgendwie immer das gleiche :pop:


      Ganz ehrlich was für ein sinnloses dämliches Kommentar mann führt hier eine normale Diskussion und holt sich Ratschläge ein und dann kommt son Blödsinn heraus mann mann mann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xcitehh ()

    • F11 ja aber wenn ich die Wahl habe einer der ersten F11 für Mitte 20k oder einen voll ausgereiften E61 aus der letzten Reihe für 20 k da nehme ich lieber den super ScheckHeft und History nachgewiesenen e61 ;)
    • Original von xcitehh
      F11 ja aber wenn ich die Wahl habe einer der ersten F11 für Mitte 20k oder einen voll ausgereiften E61 aus der letzten Reihe für 20 k da nehme ich lieber den super ScheckHeft und History nachgewiesenen e61 ;)


      Und vom F11 gibt es keinen mit nachvollziehbarer Historie? Der E61 hat auch in den letzten Baujahren genügend bekannte Probleme mit Elektronik und Software, da ist sogar einer der ersten F11 eher problemloser. Zumal man beim F11 mehr Auswahl hat und die Wagen häufig aus erster Hand kommen, beim E61 sucht man die Nadel im Heuhaufen.
      Nächstes Jahr werden dann nochmal viele F10 bzw. F11 aus Privatbesitz auf den Markt kommen da gewisse Leute kein Auto einer ausgelaufenen Baureihe fahren. Dann ist der E60/61 zwei Generationen überholt was die derzeit seit längerem recht hohen und stabilen Preise deutlich drücken wird.

      Dann hat man bei einem E61 den man jetzt für 20k€ kauft einen ordentlichen Wertverlust.
      Wenn man jetzt nicht unbedingt kaufen muss, würde ich jetzt weder einen E61 noch einen F11 kaufen sondern ein Jahr warten.
    • Original von BMW-Oldie
      Original von xcitehh
      F11 ja aber wenn ich die Wahl habe einer der ersten F11 für Mitte 20k oder einen voll ausgereiften E61 aus der letzten Reihe für 20 k da nehme ich lieber den super ScheckHeft und History nachgewiesenen e61 ;)


      Und vom F11 gibt es keinen mit nachvollziehbarer Historie? Der E61 hat auch in den letzten Baujahren genügend bekannte Probleme mit Elektronik und Software, da ist sogar einer der ersten F11 eher problemloser. Zumal man beim F11 mehr Auswahl hat und die Wagen häufig aus erster Hand kommen, beim E61 sucht man die Nadel im Heuhaufen.
      Nächstes Jahr werden dann nochmal viele F10 bzw. F11 aus Privatbesitz auf den Markt kommen da gewisse Leute kein Auto einer ausgelaufenen Baureihe fahren. Dann ist der E60/61 zwei Generationen überholt was die derzeit seit längerem recht hohen und stabilen Preise deutlich drücken wird.

      Dann hat man bei einem E61 den man jetzt für 20k€ kauft einen ordentlichen Wertverlust.
      Wenn man jetzt nicht unbedingt kaufen muss, würde ich jetzt weder einen E61 noch einen F11 kaufen sondern ein Jahr warten.


      Leider stecke ich in der Zeitlichen klemme die Geburt meiner Tochter lässt sich nicht verchieben und meine Frau dreht durch wenn ich sie mit dem knüppel hartem M3 in 2 Monaten ins Krankenhaus fahre :lol: verstehe auch garnicht warum :?: :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von xcitehh ()