CCC bootet ständig – Fast Bootimage erneuern?

  • CCC bootet ständig – Fast Bootimage erneuern?

    Hallo,
    nachdem ich sehr viel Wissen und kompetente Hilfe aus den Threads des Forums ziehen konnte habe ich mich entschlossen hier selbst aktiv zu werden und mich anzumelden.
    Vor meinem e60 545iA Bj. 2004 hatte ich einen e39 535iA, mit dem ich sehr zufrieden war.
    Leider holen mich auch mit dem e60 die Elektronikprobleme ein, daher stelle ich hier mal das Thema CCC neu ein, in der Suche habe ich nichts passendes/aktuelles gefunden. Mir ist bewusst dass es bereits einige Threads gibt!!

    Drei „kleinere“ Problemchen sind offen, trotz Austausch der Waschwasserdüsen steht der Fehler Spritzdüsenheizung an und kommt nach dem Löschen sofort wieder. Der Innentemperaturfühlerlüfter ist wohl defekt, werde ich demnächst austauschen.
    Auch öffnet sich der Kofferraum ab und zu von Geisterhand, gestern habe ich voller Wut erstmal die Feder ausgebaut damit die Klappe wenigstens unten bleibt und keiner sieht dass der Kofferraum offen ist…bin ich auch nicht der einzige mit diesem Problem.

    Seit neuestem ist aber das CCC in der bekannten Bootschleife, allerdings funktioniert es wenn ich morgens starte, sobald das Auto warm ist und ich es erneut starte hängt es in der Bootschleife fest. Resetversuche mittels 3-Tastengriff sind erfolglos, auch das herausnehmen der DVD und CD ändert nichts.

    Der Freundliche meint evtl. könnte ein Softwareupdate helfen, ansonsten CCC tauschen…klar! Demnächst werde ich das CCC ausbauen und die Elko´s tauschen, das hat auch schon einigen geholfen.

    Diagnose mittels INPA gibt den Fehler „A3DC ungueltige FIB Checksumme aus“, was mich auf das Thema Fast Bootimage bringt. Einige Hinweise beim googeln zeigen auf ein beschädigtes Bootimage, allerdings spricht die Funktion beim Kaltstart wohl dagegen. Gibt es bekannte Risiken beim Neuerstellen des Images über INPA? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann helfen oder berichten?

    Einige weitere Meldungen sind in den Fehlerspeichern, daher habe ich den Ausdruck hier mal angehangen. Für Hilfe bedanke ich mich im Voraus…
  • Da hast ja ne heftige Baustelle dir zugelegt.
    Hole die ne lwl Brücke und zieh den moststecker der mulf ab und Steck die Brücke drauf. Most Fehler, kommen meist von der mulf und das die hängt zeigt dein fs. Alles andere können folgefehler sein. Dein Wechsler meldet ja auch ein Fehler, hängt ja auch am Most.
  • Vielen Dank für den Tip, werde ich ausprobieren. Ein defektes Bootimage kann man ausschließen? Wäre eigentlich mein nächster Schritt gewesen, da es aber Stimmen gibt dass es mutig wäre es mittels Inpa neu anzulegen wollte ich hierzu Meinungen hören.

    Ist es viel Aufwand auf mulf2 umzurüsten und zu codieren?

    Grüße und dankeschön!
  • Das umbauen selbst ist ein Kinderspiel.
    Die mulf2low ist der passende Ersatz. Die mulf2 high hat zusätzlich noch USB.
    Die Stecker passen ( müssen nur 2 Nasen ab )
    Codieren ist schon ne andere Nummer. Brauchst Icom, Ops oder opps Interface. ( für die high )
    Aber probiere es mit der Brücke.
    Wenn das ccc wirklich defekt ist, würde ich nicht lange rumspielen, sondern aufs cic wechseln. Dann aber nicht die mulf2high sondern gleich die combox einbauen. ( nimmt sich vom Preis nicht viel)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Madmax71 ()

  • So...hier ein kurzer Status nach dem WE...LWL-Brücke eingebaut, Außentemperatur 16 Grad, CCC bootet - alles gut. Beim 2. Start des Tages dann wieder Bootschleife trotz Brücke :angry: also doch CCC defekt? Vielleicht deuten die Fehler im Speicher auf eine so langsam sterbende Mulf hin, ist aber nicht der entscheidende Fehler. Als nächstes geht's dann doch an die Elkos des CCC, Augen zu und Fast Bootimage neu schreiben...falls damit einer Erfahrungen hat würde ich mich über Info´s freuen..
  • Mahlzeit,

    Also mein CCC hatte exakt dieses Problemchen. Hab dann aus mehreren Schrottis eins zusammengebaut und SWmäßig bearbeitet.

    Hatte viele Reparaturversuche und sinnlos teure Rep.Angebote. Am Ende sind es wohl die Lötverbindungen in Verbindung mit Softwarefehler.

    Sollte sich beheben lassen, aber macht es Sinn? Eine gebrauchte CCC Unit kostet heute kein Geld mehr.
    Selbst das CIC wird schon fast verschenkt.
    Ich habe gestern mein CIC Set (CIC+BM+ZBE) bekommen, englische Bucht für 427,42€ !! (Mit DAB+)

    Umso sinnloser wird eine CCC Reparatur für 200 - 300 Euro.
  • Bei dem Preis gebe ich dir recht...wenn die Eigenreparatur nicht funzt (werde sämtliche Lötstellen prüfen..am Klimateil auch) werde ich einen Schnitt machen...
    Frustrierend...das ist mein vierter BMW aber bei keinem gab so viele Probleme. Will meinen E21 wiederhaben :D

    Danke für die Infos...ich werde jeweils einen Status hier schreiben damit andere auch was davon haben...
  • Klar, versuchen ist immer gut.
    Im schlimmsten Fall nur Zeit vergeigt.
    Dümmer macht es auch nicht.

    Ofen oder Heissluftfön können auch hilfreich sein. Gibt bestimmt hilfreiche Tipps im Netz.

    Meins ist schon ne Weile her, da war noch alles Hokus Pokus und streng geheim.
  • neuer Status

    So, nach dem Urlaub mit frischem Kopf rangegangen und Klimabedienteil + CCC ausgebaut und auf dem Tisch gehabt. Wie bereits vermutet konnte das Innenfühlergebläse vom Klimateil mittels nachlöten der kalten Lötstellen an der Buchse des Lüfters auf der Platine wiederbelebt werden...etliche Euronen gespart und Klimaautomatik wieder I.O. :)
    CCC zerlegt und Netzteilkondensatoren gewechselt, war ein prima Puzzle...leider ohne Erfolg, gleicher Fehler wie vorher.
    Bei kaltem Wetter bootet es, bei wärme Bootschleife...grrr :angry:
    Wenn es den läuft ist es dann allerdings nicht mehr möglich das Kontrollkästchen Bluetooth zu aktivieren...kann es sein das es nach De- bzw. Remontage neu kodiert werden muss?
    Hat einer einen TIP?

    Ansonsten werde ich das Teil wohl einschicken müssen, ein Reparaturanbieter meinte bei Bootschleife wäre häufig ein Prozessor defekt...na ja...300€, mal sehen.
  • Der Fehler liegt nicht am ccc sondern an der mulf. Die stirbt gerne und bei warmen Wetter steigt sie aus. Da dies wie das ccc am Most hängt, steigt der Most aus da der Kreis offen ist, dadurch hast den Fehler.
    Klemm mal die mulf ab und überbrück den moststecker mit einer lwl Brücke.
  • Danke für den Hinweis...aber Lichtwellenleiter nochmals an der Mulf gebrückt, gleiches Fehlerbild...leider! Werde das CCC mal mit Kältespray fluten wenn es wieder spinnt...mal sehen. Unterdessen dann neues Problem, sporadisch Überspannung mit Ausstieg der Steuergeräte...nun hat es mich mit der Lima bei nicht mal 200.000 km erwischt.
    Ich sag doch ich will meinen E21 zurück! :motz:
  • Vielen Dank an der Stelle für die nette Hilfe...das Problem habe ich etwas anders erledigt...545i verkauft Nase endgültig voll!!
    Traumauto aber so viele Probleme...habe mir einen Z4 E85 gegönnt ohne all den elektronischen Schnickschnack. Kein Navi, kein Batteriemanagement etc... - bisher null Einträge im Fehlerspeicher und Fahrspaß pur! :D

    Grüße Vau-Max