523i Probefahren - Worauf achten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 523i Probefahren - Worauf achten?

      Servus,

      ich schaue mir morgen einen e60 523i BJ 10/2007 mit 115.000 KM an. Wagen ist lückenlos bei BMW gepflegt, hat gerade Ölwechsel und Zündkerzenwechsel hinter sich. Gibt es hier schon nen Thread, in dem es eine Art Checkliste gibt, die man als "Halb-Laie" :D abarbeiten kann? Wenn ja habe ich Sie trotz SuFu nicht gefunden :?: . Danke schon mal für die Antworten :trinken:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von m3JkYc ()

    • bei BMW alles checken lassen.

      Fehlerspeicher, Fahrzeugunterbau, und und und.

      Start und Laufverhalten bei ganz kaltem Motor, am besten am Tag nach dem Abstellen.

      Ich würde den Wagen am Morgen abholen und dann zu BMW fahren.
      Dann selbst eine ausgedehnte Probefahrt machen. Stadt/Land/Bahn.

      So war es bei mir jedenfalls und trotzdem ist erst später aufgefallen, das an der Heckklappe ein Kabelbruch für 1300€ war und die Wischwasserpumpe hinten auch den Geist aufgegeben hatte.

      6 Wochen später kam dann noch der NOX-Sensor für 400 €. :D



      alles auf EuroPlus Garantie.

      Obwohl ich den Wagen bei BMW gekauft habe.


      Wie du liest, kann man immer was übersehen. Deswegen nur mit einer wirklich guten Garantie kaufen. Ansonsten Finger weg !!! Kann sonst schnell teuer werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neuer-BMW-Fan ()

    • Kabelbruch hinten und Wischwasserpumpe hinten dürften beim E60 ja wegfallen ;)
      Habe vor kurzem auch einen 523i E60 von privat gekauft. Vorher check beim BMW- :D mit Fehlerspeicherauslesen, hat defektes Kennfeldthermostat ergeben. Preis reduziert, Thermostat selber gewechselt, okay.
      4 Wochen später ruckeln, Zündspulen (bei Probefahrt war alles okay, im Fehlerspeicher nichts). Beim N52 zum Glück keine große Sache, 177,- für 6 Spulen und 6 Kerzen, 1 Nachmittag.
      Achtung: Du schaust nach einem N53 !!

      Im Moment nervt noch der Innenraumlüfter (auch erst 4 Wochen später gemerkt), nicht immer auftretendes "blödes" Laufgeräusch. Habe ich noch nicht gemacht.

      Trotz Probefahrt und Check fallen/treten viele Sachen eben doch erst später auf, vor den ganz großen Brocken ist man aber denke ich erstmal geschützt. Ich habe ganz bewusst einen N52 (also vor 2007) genommen, obwohl man den N53 (also LCI) teilweise sogar günstiger bekommt. Die Injektoren/NOx-Problematik hat mich aber abgeschreckt.

      Viele Grüße