Rat kaufen oder nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rat kaufen oder nicht

      Hallo zusammen,
      ich hab mir vorgestern ein auto beim Händler angeschaut.
      E61 2.5D BJ. 9/2006, 176097 KM ( der motor mit 177PS also echter 2.5 L ) Preis ist 9000€

      hab ein check in gemach allerdings kenn ich mich mit Verbrener nicht aus.
      könntet ihr mir bitte helfen?
      1. DME/DDE - D50M57E0 - Dieselelektronik DDE 5 6 Zylinder M57
      0x4262 - 4262 Gluehkerze Zylinder 6, Ansteuerung
      Fehler momentan vorhanden und bereits gespeichert
      2. CAS - CAS - Car Access System 2 / 3
      3. MOSTGW - CCCG60 - MOST/CAN-Gateway (im CCC)
      4. PDC - PDC_65_2 - Park Distance Control
      5. LM - LM_AHL_2 - Lichtmodul mit Adaptiver Lichtsteuerung
      6. KBM - KBM_60 - Karosserie Basis Modul
      7. CID - CID_90 - Zentrales Info Display
      8. KLIMA - IHKA60 - Klimabedienteil
      9. ZGM - KGM_60 - Karosserie Gatewaymodul
      10.SZL - SZL_60 - Schaltzentrum Lenksäule
      11.EKP - EKPM60_3 - Elektrische Kraftstoffpumpe 2. Generation
      12.TEL/MULF - TELE60_2 - Telematic Control Unit

      am besten schaut ihr euch den Check in an .. die Datei hab ich aufgehangen.

      bitte um eure hilfe hab aktuel ein e39 für 1800€ gekauft und noch mal 3200€ rein gesteckt und jetzt hab ich keine lust mehr vor 3 tagen ist mir die feder gebrochen.
      jetzt bin ichetwas unsicher kaufen oder nicht, will nicht nochmal den selben mist haben.

      vielen vielen dank
      Grüße
      Gancky

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gancky ()

    • Das eine sind die Glühkerzen. Nicht weiter schlimm und bei dem km-Stand durchaus vertretbar! Bei den anderen kann ich nichts sagen. Wenn alles funktioniert, könnten die vom Abhängen der Batterie bzw. Neuanhängen sein.

      timiboy
    • RE: Rat kaufen oder nicht

      Original von Gancky
      Hallo zusammen,
      ich hab mir vorgestern ein auto beim Händler angeschaut.
      E61 2.5D BJ. 9/2006, 176097 KM ( der motor mit 177PS also echter 2.5 L ) Preis ist 9000€

      hab ein check in gemach allerdings kenn ich mich mit Verbrener nicht aus.
      könntet ihr mir bitte helfen?
      1. DME/DDE - D50M57E0 - Dieselelektronik DDE 5 6 Zylinder M57
      0x4262 - 4262 Gluehkerze Zylinder 6, Ansteuerung
      Fehler momentan vorhanden und bereits gespeichert
      2. CAS - CAS - Car Access System 2 / 3
      3. MOSTGW - CCCG60 - MOST/CAN-Gateway (im CCC)
      4. PDC - PDC_65_2 - Park Distance Control
      5. LM - LM_AHL_2 - Lichtmodul mit Adaptiver Lichtsteuerung
      6. KBM - KBM_60 - Karosserie Basis Modul
      7. CID - CID_90 - Zentrales Info Display
      8. KLIMA - IHKA60 - Klimabedienteil
      9. ZGM - KGM_60 - Karosserie Gatewaymodul
      10.SZL - SZL_60 - Schaltzentrum Lenksäule
      11.EKP - EKPM60_3 - Elektrische Kraftstoffpumpe 2. Generation
      12.TEL/MULF - TELE60_2 - Telematic Control Unit

      am besten schaut ihr euch den Check in an .. die Datei hab ich aufgehangen.

      bitte um eure hilfe hab aktuel ein e39 für 1800€ gekauft und noch mal 3200€ rein gesteckt und jetzt hab ich keine lust mehr vor 3 tagen ist mir die feder gebrochen.
      jetzt bin ichetwas unsicher kaufen oder nicht, will nicht nochmal den selben mist haben.

      vielen vielen dank
      Grüße
      Gancky


      180Mm in 10 Jahren. Das sind gemittelt 18Mm pro Jahr. Mit einem Diesel. Ich sage das immer wieder - es kommt im Leben nicht hin. Ja, es mag Faelle geben, in denen Leute fast nicht mit der Karre fahren, aber da wuerde ich nicht drauf bauen.

      Mal weitergesponnen:
      Laut Checkin sind 6546953 Betriebssekunden drauf. Das sind grob 1818 Stunden. In der Zeit soll er 176097 km gefahren sein? Macht dann einen Schnitt von fast 100km/h.
      Das heisst im Klartext dass jemand Diesel-kurzstrecke mitm 100er Schnitt gefahren ist. Das laesst eigentlich nur 2 Schluesse zu:
      1. Der Kollege ist Rennfahrer und hat nun keinen Fuehrerschein mehr und verkauft daher sein Auto.
      2. Er hat das Auto alle paar Wochen mal aus der Garage geholt und ist dann direkt auf die Bahn gegangen. Das ganze 10 Jahre lang. Ja, ne, is klar. :cool:

      Gut. Vielleicht irre ich mich und die Daten sind anders zu interpretieren (?). Aber man kann, wie gesagt, auch nach Aerger fragen - die Zahlen passen so nicht zusammen, die Sache ist merkwuerdig. Ich wuerde mir so einen Kuebel nicht ans Bein binden. Dann lieber einen ehrlichen, mit 300Mm zu einem fairen Preis von privat.

      PS: Ich bin an der Warezfront leider nicht auf dem Laufenden, aber falls das keine "Sicherheitskopie" ausm Internet war, sondern ein Originallaptop von BMW, stehen deine Q-Nummer (wenn auch nicht direkt bei BMW angestellt) und die Laptop-ID drin. Ich bin nicht sicher ob das gewuenscht ist. Nur mal so. Falls die "Sicherheitskopien" alle denselben User drin haben, ist das sicher egal. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BitteNichtBlitzen ()

    • Es sind viele die nicht mal 15K im Jahr machen, mit 18K ist gerade normal.
      Was misch auch stutzig macht ist die Berechnung von die Betriebsstunden, die tatsächlich ein Durchschnitt von 96 KMH ergibt.

      Den, wenn wir ein realistischer Durchschnitt von zB. 56 KMH nehmen würden, ergibt sich nur 101.808 KM.
      1818x56=101.808

      Also, die Betriebsstunden sind zu wenig. Für 56 KMH hätte etwa 3144 BS sein müsste, wenn ich richtig berechnet habe.