Oelstand zu niedrig, dann aber doch wieder Ok?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Oelstand zu niedrig, dann aber doch wieder Ok?

    Hallo, ich habe das Problemm das ich nach einer längeren Fahrt die Meldung bekomme: Oelstand auf Minimum, bitte 1 Liter Oel nachfüllen.

    Zuhause angekommen mache ich den Wagen aus, und schalte die Zündung wieder ein, und er zeigt mir dann im Display an Motoroelstand ok.
    Alles grün.

    Ist mir jetzt schon 3 mal passiert.

    Da es keinen Peilstab gibt, weiß ich nicht was ich machen soll.
    Denn zuviel Oel ist nicht gut, da der Motor sonst das Oel aus den Dichtungen drückt.

    Wer weiß bescheid darüber.
    Gruß Thomas
  • ...und das es zu Lagerschäden kommen kann.
    Ich würde den Sensor prüfen.
    Fehlerspeicher aulesen.
    Sensor ggf tauschen :)
    :!: - :!: Kontakt bitte nur über 'Konversation'. Danke. :!: - :!:

    Codieren, Fehlerspeicher auslesen und Diagnose im Raum Mönchengladbach

    Reparaturanleitungen

    Wer kann codieren?
  • Hallo, habe gerade hier im Forum folgendes gefunden:

    Hallo, bei den N52 Motoren wird ein Ölzustandssensor verbaut: Der Ölzustandssensor erweitert die Funktionen des thermischen Ölniveausensors. Der Ölzustandssensor misst folgende Größen: •Motoröltemperatur •Ölniveau •Motorölqualität Die Motorsteuerung wertet diese Messgrößen aus. Mit dem Ölzustandssensor werden zusätzlich die elektrischen Eigenschaften des Motoröls bestimmt. Die Eigenschaften ändern sich mit dem Verschleiß des Motors sowie der Alterung des Motoröls. Elektronische Ölstandskontrolle Das Ölniveau wird für die elektronische Ölstandskontrolle gemessen. Der 2. Kondensator im Oberteil des Ölzustandssensors erfasst das Ölniveau bei laufendem Motor. Der Kondensator liegt auf einer Höhe mit dem Ölniveau in der Ölwanne. Mit sich änderndem Ölniveau ändert sich die Kapazität des Kondensators. Die Auswerteelektronik bildet daraus ein digitales Signal. Die Motorsteuerung berechnet daraus Motorölstand. Die elektronische Ölstandskontrolle zeigt das Central Information Display (CID) sowie die Instrumentenkombination an. Bei Fahrzeugen ohne CID wird der Ölstand nur in der Instrumentenkombination angezeigt. Anzeigemöglichkeiten in der Instrumentenkombination 1. Ölstand in Ordnung 2. Ölstand am Minimum 3. Ölstand zu hoch 4. Ölzustandssensor ausgefallen 5. Ölstand wird ermittelt Anzeigemöglichkeiten am Central Information Display 1. Ölstand unter Minimum (Anzeige rot) 2. Ölstand am Minimum (Anzeige orange) 3. Ölstand in Ordnung: 1/4 (Anzeige grün) 4. Ölstand in Ordnung: 1/2 (Anzeige grün) 5. Ölstand in Ordnung: 3/4 (Anzeige grün) 6. Ölstand in Ordnung: Maximum (Anzeige grün) 7. Ölstand über Maximum: überfüllt (Anzeige orange) 8. Kein Messwert vorhanden: Ölstand wird gemessen 9. Ausreichend Öl im Motor für kurzfristigen Motorstart (Servicefunktion bei Ölwechsel) Gruß BMW Freund


    Da meine Anzeige bei laufenden Motor bitte 1 Liter Öl nachfüllen in Orange anzeigt, und bei nur eingeschalter Zündung Ölstand OK in grün aber nur 1/4 Höhe anzeigt, kann ja doch eigentlich nur 1 Liter Öl fehlen, sonst müßte grün ja ganz voll anzeigt werden.

    Werde morgen früh 1 Liter nachfüllen.
    Wenn es dann doch zuviel ist, müßte er ja voll Orange anzeigen.

    Ach was war das früher schon zur alten Peilstab Zeit.

    Gruß Thomas

    Gruß Thomas
  • Hallo,

    ja genau, das zeigt mir das Display auch immer nur nach längerer Fahrt an.

    Dann kommt morgen 1 Liter Castrol 5w30 drauf und alles ist gut.

    Der letzte Ölwechsel ist vor 5000 km gemacht worden.
    Deckt sich auch mit den Ausagen hier im Forum das der 523i mit N52B25UL Motor nach ungefair 5000km nach 1 Liter Öl schreit.

    Danke für eure Antworten, hat mir sehr geholfen.
    Gruß Thomas
  • Das ist bei meinem Auto auch. Wenn der Ölstand kurz vor "min" steht und ich fahre durch scharfe Kurven oder berghoch / -runter kommt die Meldung. Nach dem nächsten Starten ist sie weg. Sollte normal sein da er sich den Wert im Betrieb merkt.
    Ich schütte immer nur einen halben Liter Öl in den Motor, auch wenn er mir sagt er will einen Liter haben. Somit kann ich den Motor nicht so schnell überfüllen falls der Sensor defekt sein sollte.
    Gruß Uli
  • Original von uli07
    Das ist bei meinem Auto auch. Wenn der Ölstand kurz vor "min" steht und ich fahre durch scharfe Kurven oder berghoch / -runter kommt die Meldung. Nach dem nächsten Starten ist sie weg. Sollte normal sein da er sich den Wert im Betrieb merkt.
    Ich schütte immer nur einen halben Liter Öl in den Motor, auch wenn er mir sagt er will einen Liter haben. Somit kann ich den Motor nicht so schnell überfüllen falls der Sensor defekt sein sollte.


    Genau so ist es bei mir auch wenn der Ölstand warm kurz vor min ist, also nur noch 1-2 striche. Kommt schon mal die meldung 1 Liter Öl nachfüllen besonders an steilen Bergen oder schneller Kurvenfahrt.
    Ich schütte auch nicht pauschal 1 Liter ein weil wenn auf gerader ebene noch 1-2 Striche sind fehlen nur etwa 600 ml. Also wie zu Peilstabzeiten langsam bzw. wenig auffüllen. Wenn bei einem Peilstab Auto der Stand kurz vor min ist schüttet doch auch keiner gleich 1 Liter ein oder, weil dann würde er ja über max stehen was auch nicht sein soll?
    Also wenig auffüllen und bei warmen Motor kontrollieren auf gerader strecke. Warmer Motor bedeutet bei Temperaturen um 0 Grad schon eine gute Fahrstrecke die den Motor auch etwas fordert 5-10km minimum eher mehr.

    PS: Ich denke so kommen auch viele Leute zu solchen angeblich hohen Ölverbräuchen, weil bei der ersten Meldung sofort 1 Liter aufgefüllt wird. Der Motor damit über max steht und das zu viel eingefüllte Öl recht schnell wieder Raushaut....

    mfg Enrico

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von enrico320i ()

  • Hallo, ich habe also wie angekündigt 1 Liter Oel nachgefüllt.

    Dann bin ich von Erwitte nach Hamm gefahren, sind etwas über 50km gewesen.
    Nach 15 km zeigte er immer noch "Bitte 1 Liter Oel nachüllen an".
    Nach 20 km immer noch.
    Nach 28 km kam dann ein akustisches Signal.
    Ich sofort Oelstand gecheckt, und voreinmal alles Grün, Oelstand in Ordnung.

    Also immer den Oelstand während einer längeren Fahrt checken.
    Ich könnte sogar noch etwas nachkippen, weil der grüne Bereich noch oberhalb ein leeres Feld hatte.

    Gruß Thomas
  • Sag ich ja 15min im stand laufen lassen ist das Öl noch nicht so warm wie nach längerer Fahrt. Schau einfach hin und wieder rein wenn du dran denkst und du bekommst ein Gefühl für die Anzeige. Wenn ein strich fehlt würde ich noch nichts machen aber wenn man probieren will müsste ein strich theoretisch 200ml sein. Also 200ml rein und es sollte bei max stehen...
    Scheint ja auch die Anzeige richtig zu funktionieren wenn nach 1 Liter auffüllen noch ein strich Luft ist passt das ja :top:

    mfg Enrico