automatische Heckklappe -> Dämpfer springt aus der Halterung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • automatische Heckklappe -> Dämpfer springt aus der Halterung

    Hallo zusammen,

    ich haben einen LCI mit automatischer (hydraulischer) Heckklappe. Seit einiger Zeit springt der hydraulische Zylinder auf Wagenseite beim öffenen oder auch schließen aus seiner Halterung. Am Anfang habe ich mir nichts weiter dabei gedacht und den Dämpfer nur wierder "ran gedrückt".

    Leider passiert dies mittlerweile bei jeder 2ten oder 3ten Öffnung, was nicht mehr witzig ist und auch immer mehr die Karosse in Mitleidenschaft zieht.

    Jetzt weiß ich nicht wie der Dämpfer eigentlich befestigt ist und ob da etwas fehlt oder ich einfach einen neuen brauche.

    Danke für alle tips

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hp17 ()

  • So wie das verrostet ist kein Wunder.
    Der gasdruckdämpfer ist mit einer Art Klammer befestigt. Wie ein Sprengring.
    Es sollte hörbar Klack machen wenn du ihn auf den Kugelkopf drückst.
    Die Klammer ist wohl wegen dem Rost fest .
    Mach das mal alles ordentlich sauber , befrei es vom Rost und dann würde mal etwas Fett nicht schaden .
  • Hallo *,


    Danke erstmal fpr den Hinweis. Ich habe mich daraufhin an den Dämpfer gemacht und ihn ausgebaut (von der unteren Seite) und auseinandergenommen und geputzt.
    Dabei ist mir aufgefallen das es einen Sprengring gibt, der allerdings nicht mehr richtig "fest" in seiner Nut sitzt. Es sieht so aus als ob die Nut um Dämpfer im oberen Bereich "eiförmig" geworden ist und daher springt der Dämpfer bei jedem schließen herraus.

    Auch den Gegenpart am Auto habe ich gesäubert aber es schein nicht zu helfen... :(

    Gibt es noch Ideeen oder Tricks wie man das wieder fixiert, ohne gleich einen neuen Dämpfer zu kaufen?

    Hier die aktuellen Bilder:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hp17 ()

  • Wo ist die Klammer, die außen in die Nut eingreift und den inneren Ring in Position hält?
    Diese wird zum demontieren der Kugelpfanne vom Bolzen ein Stück weggeschoben aber niemals ganz abgebaut.

    Gruß
  • link geht leider nicht..
    reden wir jetzt vom Dämpfer oder der Hydraulikeinheit?? :rollen:

    so wie es bei genauerem Hinsehen deutlich wird, ist das die Hydraulikeinheit...
    ich dachte Du meinst den Gasdruckdämpfer

    kannst Du den Sicherungs-Ring etwas zusammenbiegen??
    Gruß Whiskey / / / M
    Live is short, drive B M W !
  • Schau dir mal die Dämpfer an der Frontklappe an, da sind auch die Klammern dran, die wir meinen. Im montierten Zustand ist aussen so eine Art Bügel in schwarz drüber, der in die Nuten eingreift. Dieser scheint zu fehlen
  • hallo zusammen,

    vielen Dank für die Tips. Ich habe gerade mit BMW gesprochen und das Problem geschildert. Es gibt bei dem Hydraulikdämpfer in der Tat nur diese kleine "Halterungsscheibe" welche ich fotografiert habe. und selbst diese ist nicht als Einzelteil zu bestellen. Den Bolzen haben sie allerdings auf Lager (3,95€) und ich werde mal sehen ob mir das weiterhilft. :(

    Falls es noch Tricks gibt die klappe anderes (vielleicht mit ner echten Schraube) zu befestigen nur her damit.

    Danke + Grüße
  • --- Update ---

    ich war also letzten Samstag bei BMW und habe einen neuen Bolzen gekauft und dann am Abend eingebaut.

    Bis heute gab es keine "ausfälle" und die Klapppe funktionert.
    Ich hänge mal ein Bild von dem neuen und alten Bolzen an, da sieht man schon einen gewissen Unterschied in der Abnutzung.

    Danke an alle
  • Das es die Bolzen einzeln gibt ist aber neu soweit ich das weiß :?:

    Soein Halterungsblech kannst du eventuell aus einem Kupferdraht oder ähnlichem auch selber machen.
    Dieses Halteblech ist doch "nur" ein U und unten abgewinkelt.
    Gruß Uli
  • Original von uli07
    Das es die Bolzen einzeln gibt ist aber neu soweit ich das weiß :?:

    Soein Halterungsblech kannst du eventuell aus einem Kupferdraht oder ähnlichem auch selber machen.
    Dieses Halteblech ist doch "nur" ein U und unten abgewinkelt.


    Ne. Hier die #6 leebmann24.de/bmw-ersatzteile/…1619&grafikid=237163&vin=
    :finger:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CCC88 ()

  • Nen Kollege hatte vor einem halben Jahr Probleme mit dem Kugelkopf. Angeblich gab es die damals nicht einzeln. :?:

    Da fällt mir gerade ein, so eine Haltefeder gibt es eventuell bei einem Hydraliker. Halt nur aus Blech, nicht aus Kunststoff.
    Gruß Uli
  • also den Bolzen bekommt man wirklich für 3,xx€, war hier sogar auf Lager.
    Wenn das Problem weiter besteht werde ich mal einen Hydrauliker suchen, aber laut den Aussagen von BMW, fehlt dort nichts ....
  • Hallo,

    den Sprengring kannst du dir selber machen.
    Kaufe Federstahldraht in der Stärke von 1,5mm (wenn ich mich richtig erinnere), und biege dir davon einen Sprengring um eine 8er Schraube (wenn ich mich richtig erinnere), einsetzen fertig. Hält bei mir schon ein 3/4 Jahr in Verbindung mit einem neuen Kugelkopf. Ach ja fetten nicht vergessen. Kostet keine 10 Euro.

    LG