Gastankgröße

  • Der 82l Tank ist drin!
    Der Tank steht auch nur vorne 3cm, hinten 6cm über. Aber ein Riesenaufwand, nicht zu empfehlen. Radmulde aufschneiden, anpassen, Bleche einschweißen...
    Und mit Dynamic-Drive geht es sicher nicht!
  • Es sind durch Gesetze festgelegt dass maximal 80 des Tanks aus Sicherheitsgründen befüllt werden dürfen. Das ist mir einen Druckventil auch technisch so umgesetzt.

    Für mich wäre ein Zylinderzahl nichts, das ist ja eine Einschränkung. Reserverad ist dafür meiner Meinung nach ideal.

    Sie großen Tanks machen für mich deshalb, auch weil ich ja unheimlich viel Volumen mitfährt was nicht genutzt werden darf, kein Sinn. Mit einer lpg App findet ja gut Tankstellen und die gibt es an fast jeder Tanke oder Autohof an der Autobahn. Da ist das Feuerzeuggas auch kaum teurerer als auf dem Land.
  • Ich fahre sehr viel und tanke EXTREM ungern an Fremdtankstellen, da die Gasqualität bzw das Mischungsverhältnis doch stark variiert.
    Ich komme mit meinen 60liter netto auch etwas über 400km - viel zu wenig wie ich finde.
    Dan Tanken ist echt ätzend, zumal ich da oft 3 mal die Woche gefüllte 20min an der Tanke stehe.
    Habe auch einen Donuttank drin, und hätte lieber einen mit aussenliegendem Multiventil.
    Meiner steht auch etwas über - ohne dass er jetzt in meinen Augen ein grosses Fassungsvermögen hat, somit nicht gerechtfertigt.

    Wieviel mm Absenkung ist denn möglich durch bearbeiten der Reserveradmulde ?
    Habe dynamic drive, aber auch keine Lust die Mulde rauszuflexen und sie zu verlängern...
    Aber wenn da nur ein Blech ist was weg muss....