Getriebeölspülung nach Tim Eckhart methode

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Getriebeölspülung nach Tim Eckhart methode

      Wer hätte interesse an einem Event bei ZF in Darmstadt Pfungstadt?

      Aus gegebenen anlass muss ich an meinem BMW das Öl wechseln (Spülen) lassen. Habe 2 kollegen aus dem 7bener Forum die auch dabei wären. Aus dem Forum habe ich auch den Ansprechpartner Herr Völp. Würde ihn anrufen und danach fragen.

      Wenn interesse besteht einfach hier antworten.
    • So nach Rücksprache gerstern mit Hr Völp, Werkstattmeister von ZF Pfungstadt wird die Tim Eckhart methode nicht so angewendet wie Hr Eckhart das vorgibt.

      Hr Völp rät von dem Agressiven reiniger ab!

      Es wird die Motronic ausgebaut, Handgereinigt und bekannte verschleissteile ausgetauscht.

      Das Getriebe wird dann mehrfach durchgespült.

      Eine bekannte Fehlerquelle für undichtigkeit ist scheinbar eine Kabeldurchführung...diese wird gleich mit abgedichtet.

      Das Auto wird heute per Anhänger zu ZF gebracht.

      Zum Thema Spültag...Hr. Völp bietet uns kein Sonderpreis ist aber von einem Spültag nicht abgeneigt.

      Max. 3 Fahrzeuge wären an einem Tag möglich. Mehr macht kein Sinn da abkühlzeiten berücksichtigt werden müssen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Faucher ()

    • Original von Faucher
      755€ und ich bin nicht wirklich zufrieden...

      Service lässt echt zu wünschen übrig...und eine wirkliche verbesserung merke ich auch nicht...Adaptionswerte lassen sich nicht löschen...können sie nichts machen...für das Geld erwarte ich echt mehr....


      Na holla die Waldfee!

      Mein letzter Kenntnisstand war 470€.
      Die 500€ waren 'ne Schätzung.

      Aber für 755€ überziehen die das 6HP sicher mit Blattgold oder?
      :spinnen:
    • Keine ahnung Sveni...hatte nicht wirklich das Gefühl von "Kunde ist König" :bad:

      Bin gerade auf die Arbeit gefahren...hoffe echt das wird noch besser :( ....habt ihr eine Idee warum die Adaptionswerte sich nicht löschen lassen?

      Was mir zusätzlich aufgefallen ist ls ich den Wagen geholt habe, war das klicken wenn man die Bremse tritt..in der Schaltkulisse...hab gelesen das diese oft hängt und deshalb nicht zu hören ist...hab das dem Meister gleicht mitgeteilt ...er meinte dazu er kenne sich mit dem Getriebe nicht aus...dazu müsste er den Wagen zu BMW fahren????

      Ich bezahle echt Geld für mein Auto und Heule echt nicht rum...aber hätte ich das vorher gewusst wäre ich in eine kleine Werkstatt gefahren bei der der Service noch stimmt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Faucher ()

    • Anlass war zum einen Getriebe Meldung im Display und letzte woche beim Tüv war aufgefallen das Öl an der verkleidung war ..vermutung auf kabeldurchführung undicht und das zu wenig Getriebeöl drin ist dadurch überhitzung...schaltvorgänge waren und sind noch :( ruppig...adaptievwerte konte ZF nicht löschen....hatte eigentlich nur positives von ZF Pfungstadt gelesen....
    • Original von CCC88
      BMW und ZF können die Adaptionswerte löschen außer das Getriebe-SG hätte was aber dann hättest andere Probleme. Lass mal einen Codierer drüberschauen.


      Was beudetet SG hätte? wie kann der "Codierer" mir helfen? Verstehe den zusammenhang nicht. Hab noch nicht so grosse erfahrung am V8...

      Was ich auch nicht verstehe ist warum manchmal ein gang bis 2500 manchmal auch bis 2800 umdrehungen und dan ich sag mal mit einem "UFF" in den nächsten gang schaltet...hahaah muss selber lachen über die Erklärung aber so kommt es mir vor..

      Ja Sveni hast recht..für Service und ergebniss ist es wirklich eine frechheit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Faucher ()

    • Original von Faucher
      Original von CCC88
      BMW und ZF können die Adaptionswerte löschen außer das Getriebe-SG hätte was aber dann hättest andere Probleme. Lass mal einen Codierer drüberschauen.


      Was beudetet SG hätte? wie kann der "Codierer" mir helfen? Verstehe den zusammenhang nicht. Hab noch nicht so grosse erfahrung am V8...

      Was ich auch nicht verstehe ist warum manchmal ein gang bis 2500 manchmal auch bis 2800 umdrehungen und dan ich sag mal mit einem "UFF" in den nächsten gang schaltet...hahaah muss selber lachen über die Erklärung aber so kommt es mir vor..

      Ja Sveni hast recht..für Service und ergebniss ist es wirklich eine frechheit.


      Weil dir jeder mit fähiger Software die Adaptionswerte zurücksetzen kann. Sollte ZF auch können. Oder BMW. Oder ein Codierer. Falls sich die Adaptionswerte nicht zurücksetzen lassen, könnte das Steuergerät (SG) eine Macke haben.
      :finger:
    • Original von Faucher
      achso ..oh man hätte ich ja auch selbst drauf kömmen können was sg bedeutet...

      Könnte das dieses kommische schaltverhalten erklären?


      Kann sein. Wenn nämlich die alten Adaptivwerte noch gespeichert sind die sich auf das alte Öl beziehen, es aber neues Öl drin ist dessen Viskosität anders ist kann es schon zu solchen Fehlern kommen. Also lass mal die Adaptionswerte von BMW oder einem Codierer zurücksetzen (wenn ZF unfähig ist...) und schau was passiert.

      Es gibt auch eine ZF-Anweisung wie das Getriebe einzufahren ist nach einer Löschung der Adaptionswerte.
      :finger:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von CCC88 ()

    • Danke Dir für die Anleitung...

      kann die Werte erstmal von meinem Kollegen mit Ixxpa zurück setzen lassen..wie erkennt man den das es geklappt hat? Ich meine wie bekommt man das bestätigt?

      Wie konnte ZF feststellen das es nicht ging?

      Danke Dir 1000 mal für Deinen Support! :top:
    • Original von Faucher
      Danke Dir für die Anleitung...

      kann die Werte erstmal von meinem Kollegen mit Ixxpa zurück setzen lassen..wie erkennt man den das es geklappt hat? Ich meine wie bekommt man das bestätigt?

      Wie konnte ZF feststellen das es nicht ging?

      Danke Dir 1000 mal für Deinen Support! :top:


      Man sieht die adaptierten Drücke. Kann man vorher/nachher schauen. Sollte mit INPX gehen (bin mir nimmer sicher ist schon länger her) - mit Rheingol* gehts aber definitiv.

      Gute Frage... die haben ihre eigene ZF-Progman-Software. Damit sollten die eigentlich in jedes ZF-Getriebe kommen...
      :finger: