Blinker a la Audi?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Crumblex schrieb:

      Weil jemand geschrieben hat die FL rücklichter sind fies hell?
      Hab meine noch nie von hinten gesehen xD sind die echt so krass? :D
      Das dachte ich mir erst vor kurzem als mit mitten in der Nacht auf der AB ein e60 LCI überholt hat.
      Die Blinker flashen schon ordentlich. Zumindest sind sie auffällig heller als bei anderen Modellen.
    • chris30o0 schrieb:

      Original von fracapo77
      Es sei erwähnt, dass ich diese Heckleuchte nicht verbaut habe - sie entspricht nun nicht mehr der StVZO und würde zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.
      Vermutlich entsprechendes.
      Ich behaupte mal, dass ausnahmslos jeder TÜV die Blinker testet.
      Da das sehr offensichtlich Marke eigenbau ist, wirds da keinen Stempel geben.
      Guten Abend,

      das Thema ist ja ein wenig älter.

      Frage, warum sollte der TÜV da was bemängeln wenn am Scheinwerfer alle E - Zeichen dran sind? Der Scheinwerfer wird ja an sich nicht verändert nur das Blinkverhalten.

      Zwei vll doofe Beispiele aus der Praxis.

      Mein Seat Leon hat die originalen S6 Tagfahrleuchten, leider sind die so verbaut das man die E-Zeichen nicht ablesen kann. Unter anderem steht auf denen DL = für Daylight.

      Wenn man die sehen könnte müsste ich die gem. TÜV nicht eintragen lassen, weil sie entsprechend gekennzeichnet sind.

      Zweites Beispiel, das Blinkerrelai in meinen ersten Auto, Ford Escort, war defekt, der Blinker ging, nur schneller als normal. Ich hab damit TÜV bekommen und nur den Hinweis erhalten, das Relai bei Totalausfall tauschen zu lassen.
      " Ja ich bin so lieb und nett, wird über mich gesagt!

      Doch leider muss ich das vernein, weil´s ne Lüge is! -
      HAHA! "
    • Ich greife da mal gleich ganz oben bei dir an:

      Kazama schrieb:

      warum sollte der TÜV da was bemängeln wenn am Scheinwerfer alle E - Zeichen dran sind?
      Wenn ich mich nicht täusche wurden hier doch die Blink-LEDs neu verdrahtet, sodass sie eben nicht gleichzeitig leuchten.
      Allein das macht die Diskussion schon hinfällig, da der Scheinwerfer somit manipuliert ist und nicht mehr dem geprüften Zustand entspricht.
      Lies meinen Blog über meinen 530d auf ivy-e60.blog
    • Glaub ich sogar aber ob der TÜV da so genau hinguckt? Da muss ja die Verkleidung etc raus. Soweit mir das mein Freundlicher mal erzählt hat, wird nur alles auf Funktion geprüft. Ihr im Forum gibt es Fahrer mir Xenon in den Standlichtringen. Da ist auch alles neue verdrahtet und trotzdem bekommen die TÜV. Ansich sind die Blinker cool aber mir wäre der Aufwand zu hoch bzw das Risiko zu groß das die bei Regen/Waschanlage irgendwie den Geist aufgeben. xD
      " Ja ich bin so lieb und nett, wird über mich gesagt!

      Doch leider muss ich das vernein, weil´s ne Lüge is! -
      HAHA! "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kazama () aus folgendem Grund: Correct typos

    • Kazama schrieb:

      Glaub ich sogar aber ob der TÜV da so genau hinguckt? Da muss ja die Verkleidung etc raus. Soweit mir das mein Freundlicher mal erzählt hat, wird nur alles auf Funktion geprüft. Ihr im Forum gibt es Fahrer mir Xenon in den Standlichtringen. Da ist auch alles neue verdrahtet und trotzdem bekommen die TÜV. Ansich sind die Blinker cool aber mir wäre der Aufwand zu hoch bzw das Risiko zu groß das die bei Regen/Waschanlage irgendwie den Geist aufgeben. xD
      Es kommt immer auf den Prüfer und seine Laune an.
      Ich würde in dem Fall sofort erkennen, dass der BMW ein geändertes Blinklicht hat
      Ausserdem gibt es Vorgaben, welche Frequenz ein Blinklicht haben darf.
      Wie gesagt, es hängt von vielen Faktoren ab, ob man mit sowas durch die HU kommt.
    • Natürlich hat man mit einem schlecht gelaunten BMW-Kenner keine Chance mit sowas.
      Ich habe weiße Angel Eyes (ohne Zulassung) drin und außerdem meine Eyebrow-LEDs ersetzt. Das ist sicherlich auch nicht TÜV-konform.
      Dass das mal jemandem auffällt, der nicht gezielt danach guckt wage ich mal schwer zu bezweifeln.

      Bei solchen "Spielereien" - wie ich das aber mal nenne - wird doch jeder Prüfer aufmerksam ?(
      Lies meinen Blog über meinen 530d auf ivy-e60.blog
    • Sieht doch gut aus, aber Audi war nun mal schneller, mit dem Lauflichtblinker. Wenn BMW den jetzt baut dann würde jeder sagen, BMW kopiert Audi, ( Ausser der Gesetzgeber würde jetzt sagen Lauflichtblinker erhöhen die Straßenverkehrsichercheit, und alle Hersteller müssen oder dürfen das jetzt so machen.) :/ da müss sich BMW was anderes einfallen. zB. Die weiter Entwicklung der E60 Design Linie im fünfer Bereich und nicht die ganze modellpalette gleich aussehen zu lassen. Deswegen sieht der F 10 F11 so langweilig für viele aus weil er wie ein dreier oder vierer aussieht. :zzz:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Magic3 ()

    • @speed1211 wie kommt dein Modul denn mit dem Doppelwarnblinkimpuls zurecht?
      "Läuft" das Licht dann nur bis zur ca zur Mitte?
      :!: - :!: Kontakt bitte nur über 'Konversation'. Danke. :!: - :!:

      Codieren, Fehlerspeicher auslesen und Diagnose im Raum Mönchengladbach

      Reparaturanleitungen

      Wer kann codieren?
    • Ja, weiß ich bzw. sehe ja das es nicht codiert ist :)
      Würde mich aber interessieren, wie deine Module darauf reagieren :)
      Hat eigentlich noch niemand jemals die Attrappen beim e61 mit Licht versorgt?
      :!: - :!: Kontakt bitte nur über 'Konversation'. Danke. :!: - :!:

      Codieren, Fehlerspeicher auslesen und Diagnose im Raum Mönchengladbach

      Reparaturanleitungen

      Wer kann codieren?