Nun auch im E60-Forum!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alpina B5 F10 meinst du? Auch ein sehr nettes Spielzeug, vor allem haben die Alpina halt richtig Drehmoment im Vergleich zum M. :respekt:

      Habe den Unterschied vom M6 meines Vaters zum B5S von Frank hier im Forum auch schon erleben dürfen. Beides tolle Autos. Der eine schiebt mächtig von unten heraus, der andere braucht eben Drehzahl. Zwei völlig verschiedene Motorkonzepte, die beide aber absolute Faszination auslösen. :top: :top:
    • Da bin ich leider überfragt, aber wahrscheinlich hat er weniger Probleme als ein M.

      Aber angetan hat es mir einfach der S85B50 V10.

      Der 4,4l mit Radialverdichter des Alpina ist super, keine Frage, aber eben kein Zehnzylinder. :D
    • Guten Morgen :trinken:

      Beim begleiteten Fahren kann man den Führerschein schon mit 16 1/2 Jahren beginnen und mit 17 dann in Begleitung eines eingetragenen Erwachsenen schon Auto fahren. So lernt man das Autofahren viel besser, meiner Meinung nach. :top: Tips dürfen gegeben werden, aber sowas wie Eingreifen oder Ähnliches darf nicht getan werden. Ab 18 kann man dann ganz normal alleine fahren.

      Bei dieser Methode wird man also nicht direkt mit 18 ohne Erfahrung auf die Menschheit los gelassen, was sich in den Unfallsatistiken angeblich schon bemerkbar macht. :D
    • Original von cappy0815
      Moin,

      begleitetes Fahren???

      Watt iss datt dann? :?:
      Als ich 1993 meinen "Lappen" machte, gab es sowas noch nicht.

      Weiß auch nicht, was mich zu meine Post geritten hat, aber vermutlich musste es einfach mal wieder raus.
      Ist hier natürlich etwas OT, zugegeben.

      Cappy


      Also ich bin auch ohne begleitetes fahren durchgekommen und gekillt habe ich bis dato noch keinen. Vlt mal den ein oder anderen Hasen aber sonst nichts. XD
    • Und wieder einer ausm E39-Forum :trinken:

      Willkommen auch von mir :top:

      Fang doch erstmal "klein" an und nimm einen Motor unterhalb des M ;)

      Zum Umgangston - der ist hier im Forum ab und an auch recht Rüpelhaft.

      Allerdings hat das E39-Forum mittlerweile einen absoluten Tiefpunkt erreicht das ich mich weigere dort noch Hilfreiche Informationen weiter zu geben um dafür dann beleidigt zu werden.

      Das dauert hier (hoffentlich) noch ein wenig :trinken: :lol:

      Allzeit gute Fahrt weiterhin mit deinem E39 (bis du einen passenden E60 für dich gefunden hast) der mir damals schon recht gut gefiel ....

      LG aus München

      Michael
    • Hallo Michael,

      danke für die nette Begrüßung. Ja. ist schon schade um das E39-Forum, aber was will man machen? :?:

      Einen Motor unterhalb des M? Hmm, es ist ja gerade der Motor, der mich so reizt. :evil: Das Auto würde keinesfalls das ganze Jahr gefahren, sondern mit Saisonkennzeichen nur hin und wieder bei gutem Wetter. Der bekäme ein kuscheliges Plätzchen neben Vaters M. Bei so einem hochwertigen Fahrzeug hat man ja keine Lust auf eventuelle Rostschäden durch Winterbenutzung! :spinnen: Als Alltagsauto bliebe natürlich der Rote. :top:

      Gruß
      Kevin
    • Kevin hat von Anfang an geschrieben, das er sich das Budget zusammen sparen tut. Also wird er ein eigenes Einkommen haben.
      Und wenn der Vater nen ///M6 hat, wird in der Familie wohl ein gewisser Lebensstandard sein, um sich ein BMW ///M Modell halten zu können.

      Ich versteh diese "Neider" nicht ...
    • Original von Metti84
      Ich versteh diese "Neider" nicht ...


      Verstehe ich auch nicht.

      Ich weis auch das sämtliche Arbeiten an seinem E39 selbst durchgeführt wurden mit Eigenkapital.... schön zu sehen im Forum wenn ich mich recht erinnern kann.

      Naja der gedanke meiner Intention war eigentlich eher - warum 2x einen M? Vllt. darfst den deines Vaters ja (beteilige dich halt am Unterhalt) auch bewegen. Sehe den Sinn nicht ganz ausser dir wäre die Karosse des 6ers dermaßen zu wieder was ich allerdings nicht glaube.

      Nein ich dachte eher an einen 525 oder 530 (d oder i - je nach fahrverhalten) als Dailydriver und den M für eben die schönen Tage.

      Halt uns mal auf dem laufenden was daraus wurde :top:
    • So, jetzt erst wieder on und schon ne Diskussion hier am laufen! :O

      Also...

      1. Alles was ich mir hole, ist aus eigenem Kapital finanziert. Der E39 ist auch aus eigener Tasche aufgehübscht worden. Ich finde es etwas schade, dass man gleich den "Beruf Sohn" mit hochwertigen Autos in jungen Jahren assoziiert. :bad: Also, nein, bin ich nicht! Ich bin nun mal Autofan durch und durch. Und der M5 sowie der M6 haben mich schon immer interessiert. Die Form des 6ers ist ebenfalls erste Sahne, keine Angst. :D

      2.Den M meines Vaters durfte ich bisher vielleicht 5 mal fahren, wenn es hochkommt. Dies tat ich auch mit allergrößter Vorsicht und dem nötigen Respekt vor der Maschiene. Aber etwas Eigenes ist schon nochmal eine schönere Sache, wenn Ihr versteht was ich meine.

      Also ein M ist schön, zwei sind schöner. :lol: Spaß, aber es ist auch so. :D

      Nein der kleine rote Flitzer bleibt, von dem kann ich mich einfach nicht trennen. Es steckt ja auch schon einiges an Zeiit, Geld und vor allem Liebe darin. :rollen:

      Und jetzt vertragen wir uns alle wieder! :top: