Größerer Ladeluftkühler für E60 535d + Downpipe

    • Jop hab heute mit WagnerTuning telefoniert, geht wohl bald los ;) Deswegen steht da auch noch zur Zeit 60 Tage Lieferzeit, also wir werden das Projekt bald abschließen können.

      Ob sich das lohnt oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden, man kann 380 bis 400ps im 535d auch ohne größeren LLK und auch ohne Downpipe machen, das ist einfach nur Software-Sache aber ob die OEM Hardware das mit macht ist eine andere Sache. Bei uns gabs nen 335d mit 378ps und OEM Hardware, dem hats aber bereits nsch zwei Monaten den Lader zerstört, ob das mit nem größeren LLK und Downpipe nicht passiert wäre kann man nicht sagen, dazu muss so jemand so ein System längere Zeit verbaut haben, testen und in einem Forum posten. Jedenfalls weiß ich das der Typ mit seinem Wagen immer gut umgegangen ist, warm fahren, kalt fahren, kurz nachlaufen lassen etc.

      Die Zeit wird es zeigen.

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carbon-Black 535d ()

    • Jep den hatte ich auch gesehen aber ich wollte kein fummeln an den OEM-Teilen und bei dem LLK stört mich persönlich das die Kühlfläche vom Wasserkühler zur 90% durch den LLK verdeckt ist. Sieht natürlich brutal und geil aus, das steht fest :)

      Freu mich auf meinen und halte euch gerne auf dem Laufenden.

      Entscheiden ob er so etwas brauch/will und welchen oder von welchem Hersteller muss jeder selbst entscheiden.

      Wünsche allen noch einen schönen Abend.
    • getreu dem motto:
      kauf dir nie was universelles - es passt sowieso nicht.

      klar, das ist kein vergleich zu speziell angefertigtem llk. dafür kostets aber auch nur nen drittel.
      Ich denke der Wasserkühler bekommt trotzdem noch genug luft ab....
    • Hallo Zusammen,

      Sorry das ich mich erst heute melde aber ich habe es vorher einfach nicht geschafft.

      Also der große Ladeluftkühler ist drin und der Einbau ist wirklich sehr leicht durchzuführen. Man muss lediglich die Verkleidung am Unterboden demontieren und schon kann man anfangen. Rechts und links muss man ein Kunststoffteil minimal bearbeiten da es sonst im Weg ist aber das ist nicht wildes. Die originalen Anschlüsse können weiter genutzt werden, also beinahe Plug & Play und an Hand der Einbauanleitung dann auch echt leicht in Eigenregie durchzuführen. Und was ich besonders sehr schön finde ist, dass er nicht zu sehr auffällt, man sieht es auf den ersten Blick überhaupt nicht das hier ein anderer LLK verbaut wurde.

      Bei dem was ich jetzt schreibe ist zu beachten das es sich um einen bereits gechippten 535d (11/2007)mit 330ps handelt.


      Gestern wurden dann auch wieder verschiedene Messungen gemacht und zwar wie hoch die Temperatur der Ladeluft bei Vollgas ist. Dazu wurde eine Sonde angebracht und dann durfte ich mal nen paar Runden fahren und ordentlich Gas geben. Erst noch mit dem originalen LLK und dann mit dem großen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen aber das passende Messungsdiagramm werde ich noch nachliefern, sobald ich es vom Tuner bekommen habe.
      Ladeluft bei Vollgas mit originalem LLK: 50,4°C bei 12,6°C Außentemperatur
      Ladeluft bei Vollgas mit großem LLK: 28,1°C bei 12,9°C Außentemperatur

      Beim Luftmassentest hat sich auch herausgestellt, dass die Turbolader beim großen LLK weniger Druck liefern müssen um die gleiche Luftmasse zu liefern, wie die Turbolader mit dem originalen LLK liefern. Heißt die Turbolader müssen weniger arbeiten um die gleiche Luftmasse wie vorher bei maximaler Arbeit zu liefern und bringen nun bei maximaler Arbeit mehr Luftmasse wie vorher. Auch hierzu werde ich bald das Messungsdiagramm bereitstellen können.

      Schön ist, das sich das ganze schon bemerkbar macht, ohne noch mal die Software neu überarbeitet zu haben (was aber noch folgen wird sobald, die Downpipe drin ist aber dazu kommt es erst nächsten Monat). Ganz klar fakt und spürbar ist, das der Wagen von 0kmh bis zur Endgeschwindigkeit nun gnadenlos beschleunigt ohne das die Tachonadel nicht mit steigender Geschwindigkeit träger wird, sie zieht ganz sauber ohne langsamer zu werden durch und es ist wirklich ein deutlich zu spürender Unterschied zu vorher. Ganz besonders merke ich den Unterschied zu vorher beim Sprint von 140 bis 260kmh. Einfach geil :D :top:

      Interessant ist natürlich was das ganze nun wirklich an Leistung gebracht hat aber das werde ich erst in Verbindung mit der Downpipe testen lassen, dann geht es auf die Rolle und dann gibt es das Ergebnis Schwarz auf Weiß.

      Ich habe auch gleich mal die Chance genutzt und gefragt wie es mit Forenrabatt aussieht, falls Interesse besteht und hier möchte man uns auch gerne entgegenkommen. Ich soll mich diesbezüglich dann einfach bei den Jungs melden, wenn Bedarf ansteht.

      Das war es erstmal von meiner Seite, mehr gibt es erst nach Einbau der Downpipe (nächsten Monat) und ein kleines Update sobald ich die Diagramme bekommen habe.

      By the way: Wer zur Essen Motor Show geht, kann dort gerne den Stand des Tuners besuchen und sich dort beraten lassen oder offene Fragen zu diesem LLK klären (natürlich geht das auch am Telefon). Die Männer sind sehr zufrieden mit den positiven Ergebnissen dieses LLK's und wollen ganz speziell den neuen großen LLK für den E60 535d dort vorstellen. Ja und das wichtigste ist, ich bin auch sehr zufrieden damit. Egal wie sehr gezweifelt wurde/wird, es hat sich gelohnt und es ist einfach schon jetzt sehr geil und ich verspreche mir noch mehr in Verbindung mit Downpipe und neuer Software :D

      Wer jetzt gerne negatives Kund tun möchte kann es tun, ich werde aber auf so etwas nicht mehr eingehen weil ich vom Anfang an bis zum Ende bei allem dabei war und ich deutliche spürbare Verbesserungen bei meinem Fahrzeug wahrnehme, seit dem der große LLK drin ist.

      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Carbon-Black 535d ()

    • Guter Review.

      Noch ein Tipp von mir - reinige nach Einbau der Downpipe die Einspritzdüsen mit Liqui Moly Diesel System Reiniger parall zur Reinigung der Ansaugbrücke plus AGR mit LM Ansaug System Reiniger. Gestern durchgeführt und das Auto spricht mit gereinigter Ansaugbrücke DEUTLICH besser an.
    • Ja klar, ich fahre jeden Tag über 500km vom Raum Düsseldorf bis nach Dessau dort bei den Jungs im Laden arbeiten und wieder 500km zurück... :top: im Leben nicht! Ich bin Logistik-Manager, hab also beruflich gar nichts mit Autos oder Tuning am Hut.

      Was du denkst ist mir genauso egal ob jemand die Teile kauft oder nicht. Es ist meine Story, mein Auto und mein Tuning, alles andere ist mir ehrlich gesagt egal ;)
    • Danke shremsum,

      dein letzter Satz motiviert wieder :)

      Heute habe ich die Diagramme für die Luftmassenmessung und die Temperaturmessung bekommen.

      Da ich gerade bei mir Zuhause eine Totalrenovierung am laufen habe, muss ich mit der Downpipe leider bis zum nächsten Gehalt (Ende des Monats) warten aber dann geht das Projekt weiter und dann poste ich auch bald wieder Neues zu diesem Thema.





      Zu guter letzt noch ein paar Bilder :top:
      Bitte nicht wundern das der original LLK so scheiße aussieht, da ist noch zum Großteil das graue Laser-3D-Vermessungsspray drauf.





      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Carbon-Black 535d ()

    • Hallo, hätte da mal eine Frage wie es mit der Wasserkühlung ist da kommt ja jetzt um einiges weniger Frischluft hin auf Grund der höhe vom LLK ??? Bzw spiele ich auch mit dem Gedanken meinen 35d etwas mehr Leistung zu verpassen (DPF off und SW hab ich schon) LLK und Kat raus und eine Downpipe rein wäre die nächste Stufe...400 PS sollten dann auf jeden Fall drinnen sein....habe einen LLK auf ebay.uk.com gefunden der um 70% weniger kostet als der Wagner OK es sind ein paar Umbauarbeiten notwendig allerdings komme ich da auf maximal 400,- ;)
    • Hi Dechran,

      bitte jetzt nicht falsch verstehen aber so eine Frage solltest ru wirklich besser dem Tuner deines Vertrauens stellen und das aus folgenden Gründen.

      1. In einem Forum werden dir vielleicht 5 Leute eine Antwort geben und diese 5 User haben dann vielleicht noch 3 verschiedene Meinungen dazu. Damit ist dir dann auch nicht geholfen, zu mal einige auch einfach nur Müll schreiben weil sie denken das sie sich mit der Materie auskennen. Natürlich wird es auch Leute geben die sich wirklich damit auskennen aber schaff es dann mal die Wissenden von den Laberbacken zu unterscheiden :) Das wäre mir beim Thema Kühlung zu heikel.

      2. Es ist nicht damit getan einfach einen größeren LLK zu finden und zu verbauen. Was bringt dir z.B. ein LLK der 3 mal so groß ist wie der originale und doppelt so gute Kühlergebnisse liefert, wenn er nur die gleiche oder sogar geringere Luftmasse (das kommt dann auf den kompletten Aufbau des LLKs an) in Kombination mit einem 335d liefert, während der gleiche LLK in Kombination mit beispielweise einer Toyota Supra alle Werte verbessert? Dann hast du einen großen LLK aber bringen tut er dir dann so gut wie nichts, er kann dir am Ende sogar Leistung rauben. Spreche sowas mit dem Tuner deines Vertrauens ab, bestell den großen LLK den du gesehen hast und lass sowohl den alten als auch den neuen LLK von deinem Tuner auf Kühleigenschaft und Luftmassendurchfluss messen, wenn der neue LLK dann wirklich bessere Werte liefert, kannst du ihn guten Gewissens verbauen. Dein Tuner wird dann aber wohl für die ganzen Testarbeiten auch eine gewisse Summe in Rechnung stellen und ob sich das ganze dann noch für dich kostentechnisch mehr lohnt, müsstest du dann entscheiden wenn ihr über die dafür anfallenden Kosten gesprochen habt. Also ich will dich nicht in deiner Entscheidung beeinflussen aber du sollst wissen das einfach bloß eine größere Kühlflache alles ist, sondern etwas mehr dahinter steckt.

      Gruß,
      Micha

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Carbon-Black 535d ()