BaWü Treffen in Balingen am SA 11.01.2014 - ABGESAGT!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich lese erst jetzt vom Treffen, weil ich vorhin erst vom Ski-fahren zurueck gekommen bin. Herrlich war's.

      Die Anfahrt war "interessant". Je hoeher wir kamen, desto weniger Autos waren unterwegs und schliesslich gab's eine komplett geschlossene Schneedecke auf der Strasse. Nix war geraeumt, ein paar Serpentinenkurven gingen noch im Drift, und meine Frau hatte mich irgendwann erfolgreich davon ueberzeugt dem Dicken Schneeketten zu verpassen. Bald war aber auch mit denen nur noch driften angesagt. Naja irgendwann waren wir ueber den Pass und es ging wieder bergab in unser Dorf. Tags drauf bemerkte ich beim Skifahren an anderer Stelle dass "chiusa" auf italienisch offensichtlich sowas wie "gesperrt" bedeutet. Bei der Anfahrt ging ich felsenfest davon aus, dass das ein Dorf ist. Es standen ewig viele Schilder in der Gegend rum, Chiusa 10km, Chiusa 5km, Chiusa 2km, 1, 0... Tiefschnee....
      Die Moral:
      1) Nicht blind dem Navi vertrauen, schon gar nicht wenn es versucht einen bei heftigem Schneefall ueber einen Bergpass zu locken.
      2) Wenigstens rudimentaere Sprachkenntnisse des Gastlandes zulegen
      3) Die skeptischen Blicke der Anwohner erst nehmen
      4) Man braucht keinen Allrad um im knietiefen Schnee noch vorwaerts zu kommen. Ich bin mir aber zweifelsfrei sicher dass es besser gegangen waeren. Er hat hinten schon maechtig geruehrt.
      5) Der Weg ist das Ziel. Ueber die Aktion haben wir noch einige Zeit gelacht
      6) Freude am Fahren.

      ^^

      :trinken: :trinken: