Seitenscheibe tauschen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Seitenscheibe tauschen

    Hallo zusammen,

    da mein 5er leider aufgrund eines kleinen Malheurs auf der Beifahrerseite einen Außenspiegel und in dem Zuge auch eine Seitenscheibe weniger hat werde ich das besondere Vergnügen haben, mich mit einem Scheibentausch auseinander setzen zu dürfen.

    Türverkleidung runter zu kriegen sollte ja kein Thema sein, ich nehme mal an danach erwartet mich noch eine Dichtfolie o.Ä. - aber wie geht es dann genau weiter? Habt ihr noch Hinweise oder sogar Anleitungen für mich? Am meisten graut es mir die Scheibe aus den Führungen zu bekommen, hat das schon jemand gemacht? Die Suche hat leider nix ergeben...

    Vielen dank schonmal,

    Chris
  • Wenn Du Dir Türverkleiding und die Dichtungspappe zutraust ist das mit der Scheibe keinerlei Problem mehr.

    Mach die Schachtleiste (die Leiste unten an der Scheibe, wo die Tür beginnt) ab und die Scheibe kannst Du dann mit Gefühle nach oben außen entnehmen.

    Das lösen der Scheibe (und später das einsetzen der neuen) lässt sich ganz locker bewältigen, wenn Du mit einem Mindestmaß an Fingerspitzengefühl arbeitest.
    Ich hatte damals nen Helfer, der hat mir die Scheibe langsam reingelassen (weil ich mir auch unsicher war wegen befestigen), aber das ganze geht auch alleine.

    Ich denke mal, wenn Du alles offen vor Dir hast und die Schiebenbefestigung sehen kannst lachst Du selbst über Deine bedenken, dann hast Du nämlich den schweren Teil hinter Dir.
  • Super, vielen Dank für deine Tipps!

    Du sprichst die Türdichtfolie an, die der schlimmere Teil sein soll - bislang kannte ich das so dass die ohne weiteres selbst wieder geklebt haben, ist das beim e60 auch der fall? Oder muss ich die neu verkleben?

    Ich frag nur vorher so viel ohne reingeguckt zu haben weil ich nicht irgendwas vorher kaputt machen will, und möglichst alles da habe will, damit der scheibeneinbau zügig und einfach vonstatten geht!
  • Die "Dichtfolie" der Tür ist nen Schaumgummi und mit Butylschnur(?) eingeklebt.
    Die Chancen, dass Du diese Schaumgummidichtung beim Ausbau beschädigst ist leider sehr hoch.
    Ich hatte das gefühl, dass das Ding für einmalige Verwendung gemacht ist. Richtig fiese arbeit das ganz runter zu bekommen.
    Solange das bei nem kleinen Riss bleibt kann mans wieder flicken, ggf wirst Du aber ne neue brauchen, wenns zu heftig ist.

    Wenn Du die alte gut runter kriegst kannst Du die Problemlos auch wieder "einkleben" mit dem Kleber der drauf ist. Gut andrücken, damit alles wieder dicht ist (aber das sollte ja klar sein).

    Ich würde das einfach probieren mit der Dichtfolie, wenn die bei der Demontage kaputt geht, alte provisorisch rein machen und beim Freundlichen ne neue bestellen. Die 2-3 Tage bis die neue da ist sollte sich auch mit Klebeband überbrücken lassen. Und mit der neuen dann die passende Dichtschnur gleich mitnehmen.
  • So, Scheibe ist drin - vielen Dank erstmal an die Hilfe hier aus dem Forum!
    Ich musste zwischendrin die Batterie einmal wieder abklemmen, um den fensterheber zu bewegen (ging vorher nicht wegen der Splitter), und da gingen natürlich alle Airbag-Lampen an - logisch, der Seitenairbag war ja auch ab. Was mich jetzt allerdings wundert ist, dass die Meldung auch wiederkam nachdem der Airbag wieder dran ist... Ist das normal? Ich nehme mal an löschen kann nur der :) , oder?
  • Ok, dann werd ich mal den codierer des Vertrauens oder Händler selbigens aufsuchen!

    @ neurocil:
    Hatte ich auch vor, das zwischenzeitliche wieder-anklemmen der Batterie war nur zum Fensterheber bewegen. Natürlich hätte da der Airbag wieder dran gekonnt, aber da war ich zu faul... Hätte gedacht dass später wenn wieder alles ok ist auch der Fehler wieder raus ist.
  • Hallo zusammen,
    ich versuche gerade den hinteren Fensterheber zu tauschen. Leider komme ich nicht an die obere Schraube für den Fensterheber dran. Die Scheibe geht weder soweit hoch , noch soweit runter um an die Schraube zu kommen.

    Die Scheibe ist soweit los, geht aber dank der wöllbung auch nicht raus. Brauche mal ein Tipp.