Querlenkersatz Komplett e60 530d - Aktuelle Empfehlungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Querlenkersatz Komplett e60 530d - Aktuelle Empfehlungen

    Hi,
    hatte meinen Dicken in der Werkstatt weil mein Lenkradflattern beim Runterbremsen über 100kmh ist inzwischen schlimmer geworden. Dort wurde festgestellt, dass die Gummis an beiden Querlenkern eingerissen sind und die noch Spiel haben und klappern. Der Meister hat mir empfohlen alle 6 (in meinem Fall) relevanten Teile zu wechseln. "Der Fehler ist zu 99 Prozent darauf zurückzuführen..."

    Jetzt meine Frage. Habe Teilenummern bekommen die nicht identisch mit den BMW-Partnummern sind:

    Google hilft und sagt folgendes:
    2713802 -> 1x Lenker Radaufhängung Vorderachse links
    2713902 -> 1x Lenker Radaufhängung Vorderachse rechts
    29253 -> 1x Lenker, außen, Vorderachse, links, unten
    29254 -> 1x Lenker, außen, Vorderachse, rechts, unten
    27210 -> 2x Spurstangen

    Decke ich mit folgenden Komplettsets alle nötigen Teile ab? Ich will nichts billiges aber auch nicht total überdimensioniertes verbauen, evtl. hat ja noch jemand eine aktuelle Empfehlung.

    Hab rausgesucht:
    ORIGINAL MEYLE QUERLENKER REPARATUR SATZ-6-Teilig

    oder das:
    Querlenker Satz HD verstärkt Vorderachse-8-Teilig

    Macht es Sinn die 2x Kloppelstangen gleich mit zu verbauen oder ist beides evtl. keine Empfehlung wert? Danke Euch.
  • Ich würde Lemförder Querlenker BMW 5er E60/E61 Limousine und Touring Satz für Vorne kaufen oder Orginal ich denke da sind normal Hydrolager drinn und die Meyle sind glaube ich vollgummi und daher sehr Hart.
    Warscheinlich wird so ein Hydrolager Vibrationen besser wegstecken.
    Lemforder auch deshalb weil die Orginalzulieferer sind bei BMW.
    Wenn du dabei bist die Koppelstangen auch mitmachen, die machen den Braten nicht mehr fett.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 15'er ()

  • Ok, hört sich plausibel an. Danke. Ist mit den Spurstangen dazu natürlich noch mal ordentlich was drauf.. Wobei ich seh grad noch ein Angebot wo nur 9€ mehr wo die schon inklusive sind.
    Kann das auch einer mit Erfahrungswerten bestätigen? Also Härte und weniger Vibrationen?

    Edit: Finde paar Antworten schon hier dazu, also Meyle vs. Lemförderer:
    e60-forum.de/thread.php?postid=167868

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von e60-hank ()

  • Wieviel Km hast du denn schon auf der Uhr?
    Fährst du viel auf schlechten Strassen?
    Meiner hat jetzt 181 tkm runter hatte aber noch nix an den Achsteilen.
    Nur Fahrwerk (M-Technik) neu eingestellt bei 179 tkm.
  • Original von 15'er
    Wieviel Km hast du denn schon auf der Uhr?
    Fährst du viel auf schlechten Strassen?
    Meiner hat jetzt 181 tkm runter hatte aber noch nix an den Achsteilen.
    Nur Fahrwerk (M-Technik) neu eingestellt bei 179 tkm.


    Knapp 150 000km. Gibt sehr viele schlechte Autobahnen und ne Menge Schlaglöcher in NRW. Kommt man leider bei schlechter Sicht nicht immer drum rum. Die Scheiben laufen plan.
    Hab übrigens das Gefühl, dass alle Ebayangebote Gummilager haben und finde auch sonst keine Hydrolager, teilweise steht's auch dabei, also hat man bei Ebay und in den Shops mit Lemförderer keine Vorteile?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von e60-hank ()

  • also hat man bei Ebay und in den Shops mit Lemförderer keine Vorteile?

    Wie meinst du das "keine vorteile"?
    Ich würde mal bei diversen BMW händlern ein Angebot per Mail einholen, dann kann man den finanziellen Vorteil besser erkennen.
    ZB Bei Cuntz oder Langer um nur 2 Beispiele zu nennen.
    Gerade wenn du viel schlechte Strasse fährst sind die Vollgummie Teile wohl die schlechtere Wahl immer vorrausgesetzt du willst den Wagen noch ein paar Jahre fahren. :top:
    Wenn du Sparen willst und mußt würde ich nur die defektenQuerlenker Buchsen Kaufen und diese dann einpressen (Lassen) .

    Buchsen Febi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 15'er ()

  • Original von 545-BMW
    Es können auch die Bremsscheiben sein die das Flattern verursachen.

    Gruß
    Izo


    Aber auch umgekehrt ... Ich denke insbesondere ausgelutschte Gummi an den Querdenkern tragen zu einer verstärkten Wahrnehmung bei ..... Wenn die schreiben auch bereits n leichten Flattermann haben ....so das Schwingungen nicht mehr resorbiert werden sondern verstärkt ....

    Ich denke bei um die 150 tkm und einigen Jahren ist es nicht verkehrt zugestrebten Querdenker stabis zu wechseln auch wenn noch nicht die Gummi fetzen weghängen ...... Wichtig ist nur das komplettpaket VA !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neurocil ()

  • Original von 15'er
    also hat man bei Ebay und in den Shops mit Lemförderer keine Vorteile?

    Wie meinst du das "keine vorteile"?
    Ich würde mal bei diversen BMW händlern ein Angebot per Mail einholen, dann kann man den finanziellen Vorteil besser erkennen.
    ZB Bei Cuntz oder Langer um nur 2 Beispiele zu nennen.
    Gerade wenn du viel schlechte Strasse fährst sind die Vollgummie Teile wohl die schlechtere Wahl immer vorrausgesetzt du willst den Wagen noch ein paar Jahre fahren. :top:
    Wenn du Sparen willst und mußt würde ich nur die defektenQuerlenker Buchsen Kaufen und diese dann einpressen (Lassen) .


    Original von 15'er
    also hat man bei Ebay und in den Shops mit Lemförderer keine Vorteile?

    Wie meinst du das "keine vorteile"?
    ...


    Meine Aussage "keine Vorteile" bezog sich auf die üblichen Onlineangebote für Lemförderer Querlenker, häufig scheinbar (auch nur) mit Gummilagern. Also in diesen Fällen nicht wirklich ein (technischer) Unterschied zu den anderen Produkten. Vielleicht ist die Materialqualität ja noch was besser als z.B. die von Meyle aber echte Vergleiche dazu findet man nicht wirklich.
    Klar bei BMW oder Verkäufern von OEM-Hardware dann wohl mit Hydrolagern zu haben. Danke für die Links ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von e60-hank ()

  • Aber auch umgekehrt ... Ich denke insbesondere ausgelutschte Gummi an den Querdenkern tragen zu einer verstärkten Wahrnehmung bei ..... Wenn die schreiben auch bereits n leichten Flattermann haben ....so das Schwingungen nicht mehr resorbiert werden sondern verstärkt .... Ich denke bei um die 150 tkm und einigen Jahren ist es nicht verkehrt zugestrebten Querdenker stabis zu wechseln auch wenn noch nicht die Gummi fetzen weghängen ...... Wichtig ist nur das komplettpaket VA !


    Da kann ich Neurocil nur beipflichten .... ausnamsweise :D