Lebenszeit abgelaufen...

  • Tjaah die qualität lässt schon zu wünschen übrig........echt nervig diese ganzen krankheiten! Siehet angstliste......

    Am ende sprechen sie von premium dies und das aber bei "jedem" touring gammelt die heckklappe weg! Das geht garnicht!


    Wenn bmw seine produkte als premium deklariert dann sollen gefälligst auch premiun bauen!
  • Original von Graf Zahl
    Laut BMW schafft der Wagen tatslächlich nur 150.000km?! :spinnen:
    Wo steht das? Wer sagt das?


    Das würde mich auch interessieren.... habe ich noch nie gelesen.... allerdings kann das BMW-intern schon der Gedanke sein, schließlich will man Neuwagen an den Mann bringen...

    BTW: "früher" war bei den guten alten BMW 6- und 8Zyl. gerade mal der Zeitpunkt "ab jetzt eingefahren" erreicht. :D Ab da ging es erst richtig los für die nächsten 300.000 und mehr :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reno1 ()

  • Die Frage ist doch: viele Kilometer spult der durchschnittliche deutsche Autofahrer im Jahr ab. Ich würde mal in Richtung 15.000 KM rechnen und dann ist das Fahrzeug 10 Jahre alt (wow welch Rechengenie). Ausreißer in jeder Richtung mal mit einkalkuliert. z.B. Fährt meine Frau unter 8.000KM im Jahr, braucht aber das Auto, da sie in Schichten arbeitet und das ist schon großzügig gerechnet, da sie ja nicht ausschliesslich den Wagen für Wohnort <-> Arbeitsstätte nutzt.
    Nimmt man diese 10 Jahre, dann kann man schon vom "Ende der Lebenszeit" sprechen.
    Aber es bleiben zuviele Faktoren, die mit einberechnet gehören. Umgang mit dem Fahrzeug, Service am Fahrzeug und und und. Deshalb finde ich derlei Diskussionen etwas müßig. In diversen Foren wird meist über Probleme geschrieben, wer keine hat postet auch nicht. warum auch....
  • es gibt jedoch durchaus aussagen von zulieferern dass bmw um kosten zu sparen durchaus offen von 3 jahren leasingzeit spricht und was danach kommt, ist nicht mehr wichtig.

    es soll nur der erstkäufer zufrieden sein. alle die nach ihm kommen sind genau genommen keine kunden von bmw!

    als ich meinen e39 gekauft habe, der war ca. 3,75 jahre. es gab probleme sowohl mit dem auto als auch mit dem händler.... so bekam ich mehrmals die aussage zu hören, was ich denn will, das auto ist doch schon mehr als 3 jahre alt?.......

    für alle beteiligten, außer mir, was es klar dass es sich hier um ein älteres fahrzeug handelt dass es schon an ein wunder grenzt dass ich damit noch fahren kann :anbet:

    hatte übrigens auch gerade 63tkm und premium selection
  • Original von captainbmw
    Für BMW ist der E60/E61 längst ein Youngtimer ...


    Ja, aus BMW-Management-Sicht sicherlich :top:
    Aus der Management-Sicht wurde der E60/61 ja schon vor Ur-Zeiten gebaut, total uninteressant, nur wichtig, schnell möglichst viele Neue auf die Straße zu bringen. Und sooooo werden die Autos wohl leider heute auch ausgelegt.... :heul:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reno1 ()

  • Nunja, die Lebenszeit eines PKW hängt ja nun wirklich von der Pflege und dem gesetzten PRODUKT am Anfang des Lebenszyklus ab. Ich behaupte mal mal das einige Autos zwar die km und das Alter erreichen aber eher schlechter beim Verschleiß abschneiden. Meiner hat jetzt seit 2005 220000km drauf. Es war zwar was kaputt aber nix wo ich mich jetzt drüber aufrege. Der e61 bringt mich komfortabel und sicher ans Ziel. Das ist mehr als manch anderer kann. Und wenn ich mal überlege das man an einem D-Corsa nichtmal mehr die Kopfdichtung wechseln kann, und das laut Opel, finde ich den E61 schon Premium. Ihr seid nur zu verwöhnt. Wir haben noch nen Wintergolf, auch 256tkm runter, läuft aber ist eigentlich fertig. So dermaßen wird mein 5er definitiv nicht abbauen.
  • RE: Lebenszeit abgelaufen...

    Original von minispezialist
    So heute morgen war es soweit. 8.22 Uhr sprang der Km Zähler auf 150000 um. Somit ist die Lebenszeit von meinem Dicken laut BMW abgelaufen :heul:

    Was soll ich jetzt machen? Zum :) fahren und umtauschen? Weiterfahren? Beerdigen?

    Naja mal sehen wie viele gnaden- KM er noch abspuhlt :D


    Ich würde jetzt nur noch rückwärts damit fahren :lol:
  • Original von dedmoros
    es gibt jedoch durchaus aussagen von zulieferern dass bmw um kosten zu sparen durchaus offen von 3 jahren leasingzeit spricht und was danach kommt, ist nicht mehr wichtig.



    ... gehört habe ich das selbst auch bereits und zwar von jemandender mit der konstruktion von neuen modellen bei bmw zuständig ist .... also quasi solche die erst in 4-6 jahren auf dem markt auftauchen

    genauso mit der liftetime ölfüllung .... ich kennen papiere von ZF die sind auch schon sehr alt ~ 10 jahre .... da sparch man von max 150tkm ....
  • Original von Neurocil
    Original von dedmoros
    es gibt jedoch durchaus aussagen von zulieferern dass bmw um kosten zu sparen durchaus offen von 3 jahren leasingzeit spricht und was danach kommt, ist nicht mehr wichtig.



    ................
    genauso mit der liftetime ölfüllung .... ich kennen papiere von ZF die sind auch schon sehr alt ~ 10 jahre .... da sparch man von max 150tkm ....


    das stimmt. zumindest hat mir mal jemand getrieböl in seiner garage geweselt und meinte dass es so langsam fällig ist. der wagen hatte über 200tkm.

    nur so am rande....er meinte aber auch dass bmw die höchsten anforderungen im bezug auf das öl hat.
    und das was bmw wünscht, das wird dann in getriebe aller anderen hersteller ebenfalls eingefüllt.

    das öl hat aber noch absolut top und sauber ausgeschaut. gefühlsmässig hätte ich gesagt, dann kann man locker noch mal 200 damit fahren