M5 Oel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guten Morgen

    Ich bin seit dem Wochende stolzer besitzer eines M5/E60 Jahrgang 2005 mit 40k,nach ein paar verhandlungen mit dem Vorbesitzer ,dass ich das auto bei BMW nach Service mit kompletten Check abhole ging auch in Ordnung.

    Zu meiner frage,laut der BMW vertretung ist das Auto In Ordnung ,hat keine Fehler usw. jedoch wurde ich drauf aufmerksam gemacht,dass der Vorbesitzer das Motorenoel selber mitgebraucht hat, es handelt sich um das Oel von AGIP : Eni i-Sint MS 5W40 und soll BMW --04 entsprechen, BMW vertretung meine dazu ,das sei nicht akzeptabel fuer den M5, hat jemand erfahrung mit diesem Oel oder besser in die Tasche greifen und tauschen lassen?

    Gruss aus Spanien

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von b.sisco ()

  • Hallo,

    gratuliere dir erstmal zu dem schönen Wagen :top: ...Im Internet findest du zu diesem M Öl Thema bei google unzählige Hits bzw. Threads...
    Zu deiner Frage:
    nimm die "mini" Kohle in die Hand und definitiv umgehend tauschen, es gibt von der M Gmbh meines Wissens nur ein einzig freigegebenes Öl und das ist das Castrol TWS 10W60!

    Das wird nebenbei nur das kleinste Übel sein (kohletechnisch) wenn du den Wagen gepflegt weiterfahren willst... Ölwechsel...

    Mich würde es nun viel stutziger machen was das für ein :?: Vorbesitzer war der in ein 100T€ Wagen nicht mal gescheit nachgucken kann?! ..da hier definitiv kein 5W40 reingehört...
    Vielleicht hat der Vorbesitzer ja auch E10 getankt um Spritkosten zu sparen?! :lol: ... :bad:

    Als offizieller BMW Dealer hätten die das sogar lieber ablehnen sollen egal wer es war, als zu sagen: ach der wollte es unbedingt?! :spinnen:

    viele Grüsse aus Augsburg
    Duc

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Duc_535d ()

  • Hallo

    Danke fuer eure Tips, tja es war eine BMW -Werkstatt hier in Spanien (300km von meinem Wohnort entfernt),jedoch zu dessen Verteidungen muss ich auch sagen ,die haben mich als neuen Besitzer drauf hingewiesen,damit ich bescheid weiss.Der Vorbesitzer wohlt halt am schluss an allen Ecken sparen
    Hier in Spanien ist halt alles ein bissl anders. Ich werde die BMW Werkstatt hier in meiner Stadt morgen anrufen um am Donnerstag einen Oelwechsel durchfuehren , bin ja "nur" 300km mit diesem Oel gefahren,hoffe ist nicht zu spaet und der Motor hat keinen Schaden davongetragen....

    Danke nochmals fuer eure Meinungen, werde jetzt auch hier aktiv mitmachen und berichten.

    Gruss
  • Umölen auf Castrol Edge 10w60 TWS Professional.
    Das einzigst freigegebene Öl seitens BMW hierbei würde ich dir den wechselintervall von 10tkm empfehlen.

    solang das Fahrzeug mit dem 5w40 nicht im Grenzbereich läuft wird nicht viel passieren, kommt leider zu oft vor ...
  • Original von dshan
    Umölen auf Castrol Edge 10w60 TWS Professional.
    Das einzigst freigegebene Öl seitens BMW hierbei würde ich dir den wechselintervall von 10tkm empfehlen.

    solang das Fahrzeug mit dem 5w40 nicht im Grenzbereich läuft wird nicht viel passieren, kommt leider zu oft vor ...


    nana...

    Shell Helix Ultra Racing 10W -60 Motoröl 1Liter ist auch für den M5 freigegeben.
    Bekommste in der Buch für ca. 7-8€pro Liter

    10tkm :top: auch meine Meinung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von darksool ()