Schwingungsdämpfer wechseln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schwingungsdämpfer wechseln

    Ich muss bei mir den Schwingungsdämpfer wechseln.

    Aus logistischen Gründen habe ich folgende Fragen:

    - Weis jemand was für einen Torxschlüssel brauche ich für die 4 Schrauben
    - brauche ich ein Werkzeug für den Riemen des Klimakompressors oder geht's ohne
    - gehe ich richtig in der Annahme das da kein Öl herausläuft, der Kurbelwellendichtring läuft nicht auf dem Schwingungsdämpfer

    Ich bekomme am Montag meine Teile und will dann nicht ohne die richtige Ausrüstung darstehen
  • Hi welpenhund,

    also du brauchst nur eine Vielzahnnuss ich kann mich leider an die Größe
    nicht mehr erinnern, Größe der Schraube ist M10. Unbedingt neue Schrauben
    verwenden! Anziehen mit 40 NM jeweils 60° / 60° lt. BMW Unterlagen.

    Die Riemen auch gleich wechseln sind original von Conti und gibt so im
    Handel auch von Conti jedoch billiger als bei BMW. Ausbau ist ganz
    leicht im iNet findest zwar Texte das man Lüfter und Ansaugleitung raus
    bauen muss jedoch war das bei meinem VFL nicht nötig.

    Unterabdeckung runternehmen (nur die vordere) dann siehst du schon
    alles. Mit einem passenden Schraubenschlüssel die beiden Spannrollen
    zurückziehen und schon geht der Riemen runter. Danach den Deckel
    für den Ölablassschraben aufmachen und dort siehst du schon da Loch
    beim Getriebe um den Schwung mit einem großen Schraubenzieher zu
    blockieren. Danach alle 4 Schrauben beim Schwung aufmachen neuen
    daraufstecken festziehen wie oben beschrieben und die Riemen wieder
    einhängen.

    Ich würde die jedoch drei Dinge noch empfehlen:

    1. Die Umlenkrolle auf der Lichtmaschinen & Wasserpumpen Seite mittauschen
    2. Dir sollte umbedingt eine zweite Person helfen (wegen Spanner & Schwung blockieren)
    3. Nimm umbedingt neue Schrauben, bei einem Kollegen sind diese abgerissen (waren aber Alte).

    lg sicherlich

    ps.: Als Hinweis, Vielzahn und Torx sollte ja das gleiche sein. Danke für den Hinweis Neurocil. Siehe auf diesen Link Nr. 2:

    de.bmwfans.info/parts/catalog/…t_drive_vibration_damper/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sicherlich ()

  • Hi,

    ich sehe gerade du hast einen 03/2005 der unterscheidet sich wohl von meinen 04/2004.
    Habs gerade selber hier online gesehen: de.bmwfans.info/parts/catalog/…drive_climate_compressor/

    Ist jetzt eine gute Frage wie man den runter kriegt. Wird der vl. mit dem Klimakompressor zusammen gespannt?
    Also so wie es teilweise bei anderen Autos geschieht zB bei meiner Frau - Fiat Seicento - da wird der Riemen nur über die Lichtmaschine gespannt.

    Update 1:

    Also nach meiner Suche wird der mit einem BMW Werkzeug einfach drüber gezogen, siehe hier:
    tis.bmwcats.com/doc1135082/

    lg sicherlich

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von sicherlich ()

  • So jetzt weis ich mal wie das Werkzeug aussehen tut, danke. Wenn ich es nicht drauf kriege dann wird mir vielleicht BMW das Werzeug leihen oder den Riemen drauf ziehen.
    Wie immer alles nicht so ohne.
    Ok bei den Schrauben habe ich mal geschaut, für die die es nicht wissen, Torx gibts als Aussen- und als Innenverzahnung.
    Bei der Aussen heißt der SW T19 für M10.
    Gut bei den neuen Schrauben muss ich sehen ob ich überhaupt welche bekomme, so wie BMW gerade mit den ET-Versogung performt. Vielleicht hat er sie ja da.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von welpenhund ()

  • so Schwungscheibe ist drin, ich habe alleine und ohne Hebebühne 2,5h gebraucht.
    Den Riemenspanner habe ich von meinem BMW Händler augeliehen gehabt.
    Torx war E12.

    Schwingungsdämpfer von Conti 220€ + MwSt gekostet.
    Zum Glück ist es nicht im Urlaub passiert.
    Der Schwingungsdämpfer war in zwei Teilen.

    Bilder folgen.
  • Hi welpenhund,

    Glück gehabt mit dem Schwingungsdämpfer. Ja mit einer Hebebühne geht das um einiges
    besser und schneller voran, natürlich sind ein zweites paar Hände sehr hilfreich.

    Wie gesagt mein wagen hat sich ja minimal von deinem unterschieden was den Riemen
    zu Klima betrifft. Dieser ist bei mir sicher leichter zu wechseln als bei dir. Ich hatte mit einem
    Kumpel zusammen max. 35-40min gebraucht.

    lg sicherlich

    ps.: Der Preis für den Schwingungsdämpfer von Conti ist sehr gut, ich konnte dem im Handel
    nur um 320€ finden und habe dann einen anderen Hersteller für 235€ genommen. Für beide
    Riemen waren dann nochmals so 45€ fällig.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sicherlich ()

  • Unter normalen Umständen hätte ich es auch auf der Bühne gemacht.
    Aber bei mir war es ein absoluter Notfall, da der Wagen wieder am Montagabend laufen musste ( ich muss ja noch vor meinem Urlaub den Wagen zu Carglas bringen).
    Ansonsten mache ich so etwas meinem besten Spezi in der Werkstatt, aber der hat auch gerade die Hütte voll.
  • Bei Schaltgetriebe ganz klar Gang einlegen.
    Beim Automatik sperrt P nur das Getriebe, die Kurbelwelle ist dabei nicht über den Wandler mit dem Getriebe verbunden, deshalb wird das Schwungrad blockiert, BMW hat dafür ein Werkzeug ich habe dafür einen Durchtreiber verwendet.
  • Für Bilder gab es keinen Platz unter dem Wagen.

    Ich habe halt den Durchtreiber anstelle eines großen Schraubendrehers genommen. Ich denke es war der Wandler, der hat eine Art von Zähnen drauf und dort passte der Durchtreiber genau in die Zahnlücke. Dann habe ich den Durchtreiber an der Getriebeglocke anliegen lassen. Es war alles sehr eng und ich konnte das ganzer nur ertasten.
  • Ui.....hab grad auch riesige Probleme damit (siehe HIER hab dein Thread erst nachher gesehen).


    Zum ausbauen (ich habs leider schon 3-4 Mal gemacht, siehe Link oben), das geht eigentlich in 20-30 Minuten, ohne Hebebühne.

    Ich schreibs nochmal kurz auf, für die die es evtl. noch vor haben ;)

    - Motorhaube auf (ist klar, ne :D ).
    - Schlossträger (dort wo sich die 2 Motorhaubenschlösser befinden) ausbauen (viele Torx-Schrauben)
    - Elektr. Verbindung der E-Lüfter trennen
    - 3 Torxschrauben lösen
    - E-Lüfter mit sanfter Gewalt nach oben rausschieben (Ladeluftschlauch zur Seite drücken)
    - Beide Riemenspanner lokalisieren und mit Sechskant-Steckschlüssel lockern (evtl. davor Riemenverlauf fotografieren / notieren)
    - Beide Riemen abnehmen
    - die 4 Schrauben (Vielzahn? Außentorx? Ich weiß es leider nicht mehr) der Riemenscheibe lösen. Achtung bei der letzten Schraube! Die Riemenscheibe ist relativ schwer (7-8kg) und kann auf der Unterbodenverkleidung fallen.

    Zusammenbau in umgekehrter Richtung. Kann ich jetzt (leider!) blind machen, bei mir ist das Ding innerhalb von 7 Monate zum 3. Mal verreckt......nun bin ich am verzweifeln..... :?:

    Viele Grüße :trinken:

    Vlad

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vladiiiii ()