Festplatte tauschen beim LCI?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen,
    habe jetzt mal den kompletten Thread gelesen :whistling: und werde es mit der erweiterten Musik-Partition mal versuchen.
    Ich hätte dann so ca. 80 bis 100 GB LaLa per USB einzulesen. Da das ja anscheinend nur über den USB-Port im Handschuhfach geht und Ewigkeiten dauert ist meine Frage:
    Kann man gefahrlos die Zündung so lange eingeschaltet lassen bis die Kopie beendet ist? Ich möchte möglichst in einem Rutsch einlesen um alles in einen Ordner zu bekommen.
    Ein entsprechendes Ladegerät mit 120 Ah max. und regelbarem (9 - 16V) Ausgang habe ich. ?(

    Grüße und noch ein Gutes Neues, Franz
  • Ich hake das Thema SSD wohl ab. Habe es mit einem "M.2-SATA to IDE"-Adapter und der Samsung 850 Evo versucht.
    Leider erkennt das CIC diesen Adapter nicht! :thumbdown:
    Also auch nicht mit einem 1:1 Image. (Navigation-Funktion zur Zeit nicht verfügbar, Musiksammlung-Freier Platz - keine Info)
    Auch nicht nach CIC-Reset.
    Naja, nachdem ich bei bimmerfest noch einiges zu SSD->CIC gelesen hatte, gibt es wohl einige Hardware, die vom CIC nicht erkannt wird.
    Selbst irgendeine PATA-SSD wird nicht erkannt.
    Dazu immer wieder das Thema "Hitze". Selbst ich hatte gemerkt, dass die SSD (obwohl sie nicht erkannt wird) bzw. der Adapter im CIC sehr schnell warm wird.
    Auf dem Bild ist nur die Platine. Da kommt noch ein Deckel drauf, damit man es auf dem Einschub montieren kann.
    In dem Forum hatte schon mal jemand die SMART-Werte ausgelesen - da war ein Max von um die 70°C erreicht worden - Also hart an der K***grenze. Dazu teilweise (Komplett-) Ausfälle.
    Ne, da wurde es mir dann bewusst. Der nachgewiesen unwirkliche Geschwindigkeitsvorteil und dazu eine Unbekannte mehr im Auto.
    Nicht dass durch sowas noch die Karre abfackelt.
    Hat schon seine Gründe, warum die Toshiba als Automotive-Grade läuft. -30 bis 85°C operating temp.

    Hatte übrigens eine wohl andere Möglichkeit gefunden, die Musik-Partition zu vergrößern, ohne QNX.
    Leider konnte ich meine Tüftelei nicht überprüfen, obs geklappt hätte.

    Hat alles aber trotzdem Spaß gemacht und ich konnte andere Dinge erledigen.
    CIC-HDD mal gesichert. Meine hat bereits über 23000 Einschaltvorgänge und ca 3500 Betriebsstunden.

    Klappern/Rasseln bei meiner Blende am Aschenbecher untersucht/beseitigt. Das waren sicher die Klemmen. Bissl bearbeitet :top: