E61 Notöffnung Notentriegelung Heckscheibe und Heckklappe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E61 Notöffnung Notentriegelung Heckscheibe und Heckklappe

    Hallo Forum,

    weil bei meinem E61 aus 05/2005 an der Heckklappe mal wieder ein Kabelbruch (diesmal des Schalters für die Heckscheibe) vorlag und ich die Heckscheibe nicht mehr aufbekam, um die Kabelbaum-Reparatur durch die Lautsprecheröffnungen (Kabelbaum rechts innen) durchzuführen, musste ich die Heckklappenverkleidung ohne Öffnung der Scheibe abnehmen.

    War ein hübsches Stück Arbeit, herauszufinden, wie das geht, ohne was kaputt zu machen.

    Geht aber:
    - man kann die Heckklappenverkleidung ohne Scheibeöffnen abnehmen, sogar ohne viel kaputt zu machen.
    - die Scheibe hat einen Notöffnungs-Mechanismus, allerdings muss dazu die Verkleidung runter
    - die Heckklappe selbst hat auch eine Notentriegelung

    Wie das geht und was zu tun ist habe ich mal in einem PDF festgehalten, um denen zu helfen, die dasselbe Problem haben. Hier ist es.

    Schöne Grüße

    k-hm
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von k-hm ()

  • Hallo,

    ich hatte auch das Problem dass bei meinem Vater die Heckscheibe auf Grund vom Kabelbruch nicht aufging.
    Und ich habe es geschaft die Scheibe ohne Kurzschließen oder Abnehmen der Heckverkleidung zu öffnen.

    Wie?
    An sich habe ich mich bis auf den letzten Punkt an die Anleitung vom k-hm gehalten. Vielen Dank dafür! :respekt: :trinken:
    1. Ich hbe alle Schrauben der Verkleidung raus geschraubt
    2. Die Verkleidung an der linken unteren Seite etwa 10cm runter "gezogen". Dabei diese auch etwas über dem Heckklappenschloss gezogen damit diese nicht zu stark verkantet wird.
    2a. An der linken Kante zwischen Heckklappe und Verkleidung habe ich eine 1L Ölflasche rein gesteckt. ( Die hatte die im Kofferaum des Vaters gefunden :D ) Diese habe ich als Sperre benutzt damit die Verkleidung nicht wieder zuschnappt, da die ja unter Spannung steht.
    3. Des weiteren habe ich eine Taschenlampe genommen und das Loch zum Entriegeln der Heckscheibe anvisiert.
    4. Einen 3mm Inbusschlüssel an ein 8mm Alurohr (1m Lang. Das hatte ich auf Anhieb im Keller gefunden) mit einem Tape getaped.
    5. die "Speerspitze" in das Loch zum Notentriegeln eingeführt und etwas nach unten bewegt (Wie es in der Anleitung vom k-hm steht)
    5. Klick, die Scheibe ist aufgesprungen. :top: :D
    6. Die Verkleidung hatte keinerlei Schäden davon getragen! :top:

    Bilder zu der Aktion sind im Ahnang ;)

    Grüße
    Eugen
  • Original von jou_523
    Hallo,

    ich hatte auch das Problem dass bei meinem Vater die Heckscheibe auf Grund vom Kabelbruch nicht aufging.
    Und ich habe es geschaft die Scheibe ohne Kurzschließen oder Abnehmen der Heckverkleidung zu öffnen.

    Wie?
    [..]
    Grüße
    Eugen


    Gut gemacht. Mit tollem Ergebnis, vor allem mit wenig Aufwand.

    Habe damals überlegt, dass man ja eigentlich nur ein Loch außen in der Verkleidung an der richtigen Stelle bohren muss, auf das man dann eine Gummikappe als Verkleidung draufsetzt und durch das man not-entriegeln kann.

    :top:

    k-hm
  • Original von k-hm
    Original von jou_523
    Hallo,

    ich hatte auch das Problem dass bei meinem Vater die Heckscheibe auf Grund vom Kabelbruch nicht aufging.
    Und ich habe es geschaft die Scheibe ohne Kurzschließen oder Abnehmen der Heckverkleidung zu öffnen.

    Wie?
    [..]
    Grüße
    Eugen


    Gut gemacht. Mit tollem Ergebnis, vor allem mit wenig Aufwand.

    Habe damals überlegt, dass man ja eigentlich nur ein Loch außen in der Verkleidung an der richtigen Stelle bohren muss, auf das man dann eine Gummikappe als Verkleidung draufsetzt und durch das man not-entriegeln kann.

    :top:

    k-hm


    Danke,

    interessanter Weise habe ich außer Deinem Beitrag nichts im Netzt gefunden was auf eine Notentriegelung der Heckscheibe hinweist. Alle machen es mit der Kurzschlussmethode, oder der Zerstörung vom Microschalter.

    Nun haben wir eine Mehtode die wie Du schon schreibst, mit wenig Aufwand verbunden ist und zudem "Zerstörungsfrei" ;)

    Danke Dir auch für Deine Anleitung! Ohne die hätte ich auch kurzgeschlossen, oder die Abdekung raus gerissen.
    :trinken:
  • Meine Heckscheiben von meinem E61 hat gestern auch rumgezickt!

    Jedoch entriegelte sich die Heckscheibe andauernd selbstständig! ....ist schon blöd, wenn die Warnanzeige mit der geöffneten Heckklappe im Display während der Fahrt erscheint und mein Hund hinten drin liegt! :O

    Bei Zündung/Motor an dauerte es dann ca. 5 Sekunden nach dem Verschließen bis sich die Scheibe immer wieder von selbst entriegelte!

    Hab dann erst mal als Notlösung einen Gurt zwischen Heckwischer und AHK gespannt, damit mir mein Hund nicht während der Fahrt aus dem Auto springen konnte! :rollen:

    Heute ist das Problem wieder weg!

    Ich vermute mal ein Problem mit dem Magnetschlater an der Heckscheibe?!

    Gibt es eigentlich auch eine Art "NotVERriegelung", dass sich die Heckscheibe nicht öffnen lässt? :?:
  • Original von Schnullerbacke
    Meine Heckscheiben von meinem E61 hat gestern auch rumgezickt!

    Jedoch entriegelte sich die Heckscheibe andauernd selbstständig! ....ist schon blöd, wenn die Warnanzeige mit der geöffneten Heckklappe im Display während der Fahrt erscheint und mein Hund hinten drin liegt! :O

    Bei Zündung/Motor an dauerte es dann ca. 5 Sekunden nach dem Verschließen bis sich die Scheibe immer wieder von selbst entriegelte!

    Hab dann erst mal als Notlösung einen Gurt zwischen Heckwischer und AHK gespannt, damit mir mein Hund nicht während der Fahrt aus dem Auto springen konnte! :rollen:

    Heute ist das Problem wieder weg!

    Ich vermute mal ein Problem mit dem Magnetschlater an der Heckscheibe?!

    Gibt es eigentlich auch eine Art "NotVERriegelung", dass sich die Heckscheibe nicht öffnen lässt? :?:


    Nee, NotVERrriegelung gibts nicht.
    Wenn der dauernd aufspringt, ist schlicht der Heckscheibentaser defekt. Ersetzen und gut ist.
    LINK

    k-hm
  • Nur als nebeninfo falls die Software vorhanden ist - Die Heckscheibe sowie Heckklappe lässt sich auch darüber öffnen

    Beim selbstständigen öffnen der Scheibe kann es der Taster aber auch der Heckklappenkabelbaum sein
    Biete im Süd-D Raum ( Karlsruhe ) Diagnose und Reparaturen an
  • Original von maggo369
    Es sollte jede Diagnose Software können die verfügbar ist.
    Bosch / Gutmann usw und natürlich die großen und kleinen BMW Tools


    Interessant .... nach ~6 Jahren bist du der "Erste" hier im Forum der so ne
    Info hat ! Respekt ... du mußt ne andere Inpa Version haben als alle anderen ...:pfeiff:
    Sonderedition ... wa ... jubi soft


    :lol:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neurocil ()

  • Ach du bist der bekannte typ der immer gleich loslegt :pop:

    Ob es mit dem von Dir genannten Tool geht weiß ich gerade gar nicht aber es gibt ja originale ausweichmöglichkeiten die für jeden der Diagnose macht erhältlich ist. Und mit dem geht es definitv ;)
    Biete im Süd-D Raum ( Karlsruhe ) Diagnose und Reparaturen an
  • Die Signale von Deinem Diagnosezeugs müssen ja durch ein Kabel.... Jetzt stell Dir mal vor, was passiert, wenn ein Kabelbruch besteht... :cool:

    Auch wenn Du hysterisch versuchst deine Nullen und Einsen durch die Infrastruktur des Wagens zu jagen. Beim Kabelbruch passiert was?? :pop: