Öl nachfüllen Heckklappe E61

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Jungs,

    habe nun einen Liter Shell AeroFluid 41 zuhause und werde am Wochenende nachfüllen... Vielleicht bekomm ich paar Bilder hin.


    Wer ÖL braucht, kann gerne welches haben - würde es dann in Marmeladengläsern abfüllen.

    Ich hoffe das ich beim AUsbau der Verkleidung nix wegbreche :(
  • so habe nun eine Anleitung fertig... leider ist die Grenze hier bei 256KB zum Upload...

    sieht entsprechend bescheiden aus.


    Kann vielleicht jemand das größere Dokument (750KB) in den Anleitungsthread kopieren???
  • @ leunam

    habs in den Anleitungsthread + Reparaturen an Kollege Inibub weitergeleitet ... tolle DIY ! :top:

    Hast du von den Öl noch was über ?

    @Kentener

    Hast n link zur Auktion oder Verkäufername ?
    deine info nützt sonst ja nix ...


    @Ander

    Dein Tipp einfach das Set vom E38 (7er) zu bestellen unter Teilenummer 51248236504 ~ 35 Euro ist auch super :top:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Neurocil ()

  • Guckst du ... Daten Zahlen Fakten

    Original von Ander
    Das richtige Öl ist ein sehr hochwertiges, mineralisches Hydrauliköl.
    BMW nimmt da das "umgebrandetes" Shell Aerofluid 41.
    Bekommt man auf allen Sportflugplätzen oder in jeder Flugzeugwerft literweise.
    Identisch ist militärisches Luftfahrzeughydrauliköl NATO-Code H-515.


    Das richtige Hydrauliköl für die hydraulische Heckklappe
    Dieses ist recht schwer zu beschaffen bei BMW, da es dort nur als kleine 250ml Flasche zum nachfüllen in einem Set mit Schrauben und Dichtungen zu bestellen ist (BMW Teilenummer: 51 24 8 236 504), die genaue Bezeichnung des Öls ist Shell Aero Fluid 41.



    ich habe heute beim hersteller der hydraulikeinheit nachgefragt ... es wurde in dem datenblatt der hydraulikeinheit nachgesehen und bestätigt das Shell Aero Fluid 41 verwendet wird .

    des weiteren bietet die firma keine ersatzteile o.ä an.
    sei vom den "großkunden" ;) nicht erwünsch genauso wie eine revision . früher gab es wohl mal beides.

    ansonsten sagt schell nach ca. 4 jahren Re-Test Frequency .... bedeutet wohl austausch oder überprüfung des hydrauliköls ...

    Aero Fluid 41gibts zb in der Bucht für 10 Euro 1 Liter.

    Und nochwas ... in neuere Hydraulikeinheiten zb Fx oder aktuelle Audi usw ... haben unter umständen ein anderes Hydrauliköl ... zb Aral Vitamol 4004 ... ist eine verbesserte Version .... ;)
  • Bin etwas verwirrt :hilfe:
    Die Hydraulikpumpe im Kofferraum leckt seit Jahren. Wenig, aber staendig. Hab da einige male sauber gemacht, und es leckt weiter.

    Letzten Winter konnte ich 2 mal die Kofferraumklappe nicht beim ersten Versuch mit der Taste oeffnen. Beim zweiten Versuch klappte es ohne Probleme, aber ich dachte - Naja, das Oel wird zu wenig, diesen Sommer wird's hoechste Zeit zum nachfuellen.

    Jetzt habe ich in grosser Eile das Shell Aerofluid 41 bestellt und gekauft - es war gerade nur in einem 5-Liter Behaelter lieferbar (den Rest wird ein Kumpel mit Werkkstatt behalten und fuer seine Kunden nutzen).

    Und dann gehe ich heute zum Auto, schaue auf den Behaelter der Hydraulikpumpe, und sehe dass das Oel drin genau bis zur Mitte des Plus-Zeichens steht! (ca. 1-2 mm unter dem Niveau auf Neurocil's Bild oben) :?:

    Also war alles fuer die Katz, oder was denkt ihr?
    Es is mir definitiv zuviel des Guten den ganzen Kofferraum auseinanderzunehmen wenn wirklich kein Nachfuellbedarf besteht... oder wird das neue Oel so gut fuer die Pumpe, dass es sich doch lohnt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Polar530d ()

  • Zwei Fragen an "leunam" und alle die das auch gemacht haben.
    Wenn die Kofferraumklappe auf ist, dann ist ja ein Teil des Oels im System, also nicht mehr im Behaelter. Dazu kommen 2 Fragen auf:
    1) Man kann ja nur das Oel tauschen, was im Behaelter steht, das andere Oel bleibt das alte. Richtig?
    2) Wann soll das Oel im Behaelter bis zum Plus-Zeichen stehen? Ich vermute im ausgebauten Zustand, also bei offener Heckklappe. D.h. wenn die Klappe zu ist, dann steigt das Oel bis ueber dem Plus-Zeichen?

    Das letzte frage ich weil bei mir das Oel im geschlossenen Zustand bis zum "+" reicht. Das ist dann moeglicherweise nicht mehr in Ordnung..
  • So jetzt habe ich das auch hinter mir.

    Ich habe das System etwas "gespuelt" indem ich nach dem ersten Wechsel 2-3 Mal die Heckklappe auf und zu hatte, und dann das Oel nochmal gewechselt hab.

    Die Fuellmenge sah richtig aus, aber nach 1-2 Stunden stand das Oel ca. 1cm ueber dem + am Behaelter.

    Am naechsten Morgen habe ich dann etwas entfetnt, und jetzt stehts ca. 2mm ueber dem +, was denke ich i.O. ist.

    Da ich den ganzen Kofferraum eh zerlegt hatte, wollte ich auch an der rechten Kofferraumverkleidung den Gummistreifen wechseln - war etwas durchgesackt. Die Verkleidung wird ja genau wie die linke abgebaut, nur war es mit absolut unmoeglich den Plastikstift unter der Koferraumabdeckunghalterung zu entfernen. Mittlerweile ist er komplett zerstoert, aber die Verkleidung kann immer noch nicht raus... morgen werde ich versuchen den Rest vom Stift abzuschneiden.

    Frage mich nur welcher Ingenieur hatte die Idee an so einer schwer zugaenglichen Stelle einen dermassen zweckfreien Stift einzubauen :angry: :bad:
  • Morgen zusammen!
    Ich sitze gerade beim Freundlichen und lasse das flüssige Gold nachfüllen.

    Was wir uns hier gefragt haben ist: Wo ist das Öl denn nur hin?! Es war alles trocken.
    Hat da einer von euch eine schlaue Idee?