Öl nachfüllen Heckklappe E61

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Habe dasselbe Problem seit Oktober.

    Vielen dank fuer alle Beitraege, besonders an Cinders - ich hoffe es geht wirklich so einfach. :top:

    Nur wenn man das Oel guenstiger finden koennte, gerade wenn man eigentlich um die 5-10 cl braucht, und nicht 1 Liter :rollen:
  • Das richtige Öl ist ein sehr hochwertiges, mineralisches Hydrauliköl.
    BMW nimmt da das "umgebrandetes" Shell Aerofluid 41.
    Bekommt man auf allen Sportflugplätzen oder in jeder Flugzeugwerft literweise.
    Identisch ist militärisches Luftfahrzeughydrauliköl NATO-Code H-515.

    Grüße

    PS: nicht verwechseln:
    (ist zwra vom E38, aber kann bei uns analog angewendet werden)

    Das richtige Hydrauliköl für die Servolenkung und die Niveauregulierung
    Hier ist wichtig ob eine Niveauregulierung vorhanden ist.
    Wenn ja, dann muss Pentosin CHF 11 S (BMW Teilenummer: 81 22 9 407 758) verwendet werden.
    Achtung, es gibt auch Pentosin CHF 7.1, dies wurde bei älteren Modellen verwendet, ein vermischen kann Schäden am System verursachen.
    Bei Fahrzeugen ohne Niveauregulierung wird Dexron III (BMW Teilenummer: 81 22 9 400 272) verwendet.
    Unbedingt auf die Farbe des Öls achten, diese muss gleich sein (Dexron III ist rot, Pentosin CHF 11 S ist grün).
    Weiterhin ist das zu verwendende Öl auch nochmal auf dem Deckel vermerkt.

    Die richtige Bremsflüssigkeit
    Es muss DOT 4 verwendet werden. DOT 5 hat eine andere Basis und greift die Materialien des Bremssystems an. Eine Ausnahme bildet DOT 5.1, dies hat die selbe Basis wie DOT 4, hat aber einen höheren Siedepunkt, kann also auch verwendet werden, ist aber unnötig, da es für den Einsatz auf der Rennstrecke entwickelt wurde.

    Das richtige Getriebeöl
    Beim Automatikgetriebe ist ein Schild angebracht anhand dessen man das korrekte Öl ermitteln kann. Ganz wichtig, es darf nur dieses Öl verwendet werden und auch nicht mit anderen Ölsorten gemischt werden.
    Grünes Schild = Esso LT 71 141 (BMW Teilenummer: 83 22 9 407 807)
    schwarzes Schild = Shell LA 2634 (BMW Teilenummer: 83 22 9 407 765)
    Ausnahme bildet hier das 5HP18 Getriebe, dort muss man bei einem schwarzen Schild Dexron III (BMW Teilenummer: 81 22 9 400 272) verwenden.

    Das richtige Hydrauliköl für die hydraulische Heckklappe
    Dieses ist recht schwer zu beschaffen bei BMW, da es dort nur als kleine 250ml Flasche zum nachfüllen in einem Set mit Schrauben und Dichtungen zu bestellen ist (BMW Teilenummer: 51 24 8 236 504), die genaue Bezeichnung des Öls ist Shell Aero Fluid 41.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ander ()

  • Ich habe mir mal vor einiger Zeit in ebay für meinen E61 das Set 51 24 7 163 663 günstig gekauft.

    Das ganze kommt von der Fa. Hoerbiger und kostet bei BMW über 70€.

    Anbei mal zwei Fotos, damit jeder mal sehen kann, was da eigentlich drin ist...



    BMW E61 530xi touring (07/05)
    BMW E39 528i (10/97)
    BMW E36 323i touring (03/99)
    Suzuki GSX750S Katana (1985)

  • Nein, das braucht man nicht.

    Im ETK gibt es leider ansonsten keine Teile und die Hydraulikeinheit kostet über 700€.

    In diesem Kleinteileset ist meiner Meinung nach einfach das drin, was mal gebraucht werden "könnte".

    Ich hasse diese Art der Ersatzteilversorgung...
    BMW E61 530xi touring (07/05)
    BMW E39 528i (10/97)
    BMW E36 323i touring (03/99)
    Suzuki GSX750S Katana (1985)

  • Super danke für die Ausführungen. :top:

    Die Bundmuttern meine ich schon gesehen zu haben, sind wohl selbstsichernd und zum Festschrauben der kompletten Einheit (auf den 3 Gummipuffern daneben, oder?).

    Wenns leckt wird wohl dann die Dichtung an der Nachfüllschraube rechts kaputt sein, oder die Schraube etwas gelockert.

    Bei mir ist das Öl was raussabbert keinesfalls rot, sieht aus wie normales ungefärbtes, gelb-gold halt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas53639 ()

  • Original von mike61
    So werde mich mal bei machen meine Pumpe auszubauen. Hat einer eine Idee wie man die linke Verkleidung abbauen kann um die Pumpe raus zu bekommen. Gibt es da eine Anleitung.

    Versuch's mal mit TIS, andere Anleitung habe ich nicht gesehen... Und nimm etwas Geduld mit. Bei mir hats lange gedauert.


    1. Die "Kisten-aehnliche" ablage im Kofferraum ausbauen. D.h. die kleinere Bodenklappe. Das geht ohne Werkzeug.
    2. Groessere Klappe am Kofferaumboden ausbauen - es gibt 4 Schrauben von unten nahe an den Ruecksitz.
    3. Dann siehst du am kofferaumboden Plastik-Stifte, die die Linke Verkleidung am unteren Ende halten.
    4. Das Teil der Ruecksitzlehne ausbauen das neben der Hintertuer auf der Fahrerseite sitzt. Einfach daran ziehen und es kommt raus. Ruecksitzlehne umlegen.
    5. An der gerade freigelegten Stelle, soweit ich mich erinnere, am oberen Ende, nahe dem Kofferraumrollo-mechanismus, gibt es noch einen oder zwei Plastik-stifte oder Schrauben, die die Verkleidung halten.
    6. Jetzt wenn du von oben das Rollo-Schloss siehst, sieht man 2 Torx-Schrauben, die muessen auch gelockert werden.
    7. Jetzt sollte sich die Verleidung etwas bewegen. Jedoch gibt es einen Trick zum eigentlichen ausbauen, den ich nicht kenne und ich hab damals etwas drunter kaputtgemacht, das man erfreulicherweise nicht sieht. Hoffentlich schaffst du das besser.

    Viel Glueck und lass uns wissen wie's gelaufen ist :top:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Polar530d ()