550i nur so langsam?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 550i nur so langsam?

    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    Nachdem ich seit Donnerstag 1400km Unterwegs war hab ich mich doch ein bisschen gewundert.

    War auf der A9 von Nürnberg nach München unterwegs. 3 spurig und frei. Bin so 200 gefahren als ein E61 von hinten kam und blinkte :apaul:
    Dachte ah ein M5 ....

    Haben dann Verkehrsbedingt bis auf 60 kmh in einer Baustelle bremsen müssen. Beim raus Beschleunigen auf 240 km/h hing mir der E61 am Heck bin kurzzeitig nach rechts gewechselt er kam aber nicht vorbei. Dachte mir der geht aber schlecht für nen M5 :rollen:

    Bei der nächsten Geschwindigkeitsbegrenzung von 120 km/h führ er an mir vorbei und ich bin bisschen erschrocken. Am Heck stand 535d. Nummernschild war BA-?? 535.

    Fuhr dann man schräg hinter ihn und machte das Fenster auf, beim Beschleunigung war mir klar das das ein Diesel war :heul:

    Auch bei weiteren Beschleunigungen von 110-200 und 140-220 konnte ich kaum einen Unterschied zu meinem feststellen.... Ich musste immer auf hoher Drehzahl bleiben und komplett ausdrehen damit ich mitkomme. :?: :?:

    Meine Frage jetzt. Kann es sein das an meinem etwas nicht so 100% in Ordnung ist, habe gerade meinen Luftfilter aufgrund des Threads kontrolliert ist aber okay...
    Habe ein bisschen bei google geschaut und mich mit diesem 550 verglichen. Soweit ich nachmessen konnte stimmt das mit meinem in etwa Überein
    youtube.com/watch?v=P5UvHnZeTSY&feature=related
    Dieser E60 550i braucht etwa 14,5 - 15 Sekunden von 0-180 km/h. Ich habe einen Touring.

    Dieser gechippte 535d braucht nur 13,5- 14 Sekunden von 0-180 km/h
    youtube.com/watch?v=_KG3jR7lBRk&feature=plcp

    Dieser 535d braucht 14,5 Sekunden auf 180 km/h.

    Die sind beide ein kleines bisschen schneller wie ich??



    Ich will jetzt auf keinen Fall die Diskussion 550i / 535d anheizen.
    Möchte nur gerne wissen ob an meinem etwas nicht in Ordnung ist was ich eigentlich nicht glaube. Hatte vor 2 Wochen mein Auto beim Kundendienst da war alles Okay.....
    Ich fahre selten unter volllast, kann es sein das er es nicht gewöhnt ist? :?:

    Mich wundert es dann nur, auch wenn die 535d mit Chip etwa gleich viel PS haben wie mein 550i, habe ich immer noch knapp 2 Liter Hubraum mehr....macht das gegen die Nm der Diesel gar nichts aus???


    Die beiden 535d auf den Videos, sind das E60/E61 535d?? Soweit ich das beurteilen kann auf Grund der Drehzahl sind es Diesel oder was meint ihr??
    Oder sind es vielleicht E90, die sind ja leichter was dann die Beschleunigung rechtfertigen würde.


    Ich hoffe das wird eine normale Unterhaltung ohne irgendwelche blöden Sprüchen von 535d oder 550i Fahrern.
    Ich habe kein Problem damit wenn mich ein Diesel überholt, wurde auch schon von nem Mini stehen gelassen :motz:
    Mir geht es darum ob an meinem Auto alles Okay ist, und ob die mehr Nm der Diesel mehr Kraft verursachen als meine knapp 2 Liter mehr Hubraum...


    Danke schon mal.

    Grüße Georg

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von frost.74 ()

  • RE: 550i nur so langsam?

    Original von frost.74
    Mich wundert es dann nur, auch wenn die 535d mit Chip etwa gleich viel PS haben wie mein 550i, habe ich immer noch knapp 2 Liter Hubraum mehr....macht das gegen die Nm der Diesel gar nichts aus???


    Nein. Du kannst mit Turbo/Turbos so viel Luft einblasen, wie der 4.8er niemals im entferntesten anzusaugen in der Lage ist.

    Hubraum ist heutzutage keine relevante Größe mehr. Der Einheitsblock von BMW mit 84er-Bohrung und knapp 90 Hub kann heute alle Anforderungen an Leistung in zivilen Fahrzeugen locker generieren.

    Da heute außerdem das jahrzehntelange Problem des schlechteren Ansprechens zumindest bei den neuesten Dieseln kaum noch (störend) existent ist, ist die Zeit solcher Saugerfossile wie der N62 endgültig vorbei...
  • RE: 550i nur so langsam?

    Original von frost.74
    auch wenn die 535d mit Chip etwa gleich viel PS haben wie mein 550i, habe ich immer noch knapp 2 Liter Hubraum mehr....macht das gegen die Nm der Diesel gar nichts aus???


    Genau, mit deinen 2L mehr Hubraum richtest Du nichts aus gegen die NM Vormacht der Diesels, vorallem nicht wenn die gechipped sind, Kraft (NM) bringt dich "weiter" wie Leistung, wenn die bei denen voll anliegt von 2-4500, um da mitzuhalten/schneller zu sein, brauchst Du einiges mehr an PS, is leider so...

    Bei Youtube gibts nen Test glaube ich aus Englisch Land wo 545i gegen 535d antritt auf nem Flughafen Parcour, sprich Kurven und immerwieder beschleunigen, da is der 545i gerade mal nen Hauch schneller, beide original versteht sich, da war jetzt kein 60-240 Test dabei...


    Oder sind es vielleicht E90, die sind ja leichter was dann die Beschleunigung rechtfertigen würde.


    Nein, ab 80km/h spielt das Gewicht eine untergeordnete Rolle, da zählt nur noch der CW-Wert...

    Hatte auch vor längerem mal nen neuen Astra GTC am Arsch hängen, den hab ich auch nicht einfach mal so stehn lassen, wie ich es mir gedacht (gewünscht) hätte und das war kein OPC, der hatte maximal 1,6L Turbo drin, vielleicht gechippt, geh ich mal von aus oder nen Mini JCW, auch nicht einfach so stehn lassen auf der BAB...

    Was mir aufgefallen ist aber, das bei unseren Kisten "frei geblasen" viel ausmacht, sprich ob du immer viel bummelst und dich nur in unteren Drehzahlen aufhällst oder ob Du den mal richtig quälst ne zeitlang bei über 5000, kommt mir vor, als wären da 100PS dazwischen, klar is bei anderen Autos/Motoren genauso, das die "dicht" sind, wenn man nur bummelt, aber so extrem wie bei dem jetzt is mir das noch nie aufgefallen, mußte mal drauf achten, wenn Du längere Zeit nur gebummelt bist mach mal nen Kickdown und dasselbe dann mal, wenn Du den vorher 5min.bei über 5000 hattest, kommt mir vor, als wären da Welten dazwischen, die 32 Ventilchen wollen halt immer schön sauber sein oder Auslaß, was weiß ich was noch alles... ;)

    Gruß Ronny
  • Muss meinen Vorgängern recht geben, habe selber einen 535d mit 300 PS und ca. 600 NM.

    Die Beschleunigung ist brachial!

    War vor dem Kauf meines Dicken auch am überlegen zwischen 545 und 535d, habe mich für dem 535d Kombi entschieden wegen dem geringeren Verbrach und ich bin einfach ein Diesel Fan :top:

    Habe mir die Nummerierung am Kofferraum entfernt, bringt manche auf der AB zum grübeln....
  • RE: 550i nur so langsam?

    Original von 3x3_aus_4,4


    Was mir aufgefallen ist aber, das bei unseren Kisten "frei geblasen" viel ausmacht, sprich ob du immer viel bummelst und dich nur in unteren Drehzahlen aufhällst oder ob Du den mal richtig quälst ne zeitlang bei über 5000, kommt mir vor, als wären da 100PS dazwischen, klar is bei anderen Autos/Motoren genauso, das die "dicht" sind, wenn man nur bummelt, aber so extrem wie bei dem jetzt is mir das noch nie aufgefallen, mußte mal drauf achten, wenn Du längere Zeit nur gebummelt bist mach mal nen Kickdown und dasselbe dann mal, wenn Du den vorher 5min.bei über 5000 hattest, kommt mir vor, als wären da Welten dazwischen, die 32 Ventilchen wollen halt immer schön sauber sein oder Auslaß, was weiß ich was noch alles... ;)

    Gruß Ronny



    Hey Ronny,

    das geht mir genauso. Hab letztens wieder ein 996 von Darmstadt bis Frankfurt vor mir gehabt und als ich dann in Frankfurt mal kurz durchbeschleunigt hab, hatte ich gefühlsmäßig 50PS mehr.


    Michael
  • Gegen ein 535d Bi-Turbo + wen der noch gechippt ist hast du bis circa 220 keine Chance, erst danach weil der V8 höher dreht und dann kommt zieht der vorbei.

    Wobei der 535d gehippt offen bei mir über 270 geht,
    denke da müsste der 550i auch locker im Bereich
    270-280 gehen.

    Daher keiner der beiden ist "langsam" nur liegt halt auch nicht soviel Unterschied dazwischen
    wie mein evtl. meint, eher knapp.

    Die alten dicken Hubraum Sauger neigen sich dem Ende, selbst bei den M Modellen, da die Diesel ja noch nen Potenzial nach oben haben.

    Sei es durch xdrive + Tri Turbo im M550d.

    Ich selbst habe einen 550i schon mit meinem alten Audi A8 4.0 TDI zersägt gehabt da war der Kollege auch ganz schön verwundert, da war aber natürlich auch Quattro von Vorteil.

    Manchmal wundere ich mich wie die Werksangaben zustande kommen von 0-100 wobei der Fahrer Faktor
    auch eine gewichtige Rolle spielt.

    Also wen du z.B. ein 6 Sek. Auto hast von 0-100 ist das keine Garantie das dieses Potenzial auch jeder Fahrer abrufen kann, dadurch kommt es dann öfters mal zur Verschiebung und Verwunderung bei Resultaten.

    Der Test der angesprochen wurde war damals von Top Gear und ganz gut, ist der Vorfacelift 535d mit 272PS gegen den 545i V8 333PS.


    545i vs 535d Top Gear

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bb1980 ()

  • @frost.74

    ich denke, dass du dir keine Sorgen wegen deinem 50i machen musst. wenn er kürzlich beim Service war, unterlag er einem Check und wenn der :) seriös ist, dann wird er dir sagen "dies ist nicht ok.. sollen wir was machen?"

    was den Diesel im Vergleich zum Benziner angeht: der Diesel wird dir sicherlich anfänglich kurz wegfahren, bis der Benziner auf Touren kommt. wie hier einige schon beschrieben haben, ist das Drehmoment entscheidend und da hat der Diesel nunmal die Nase vorn (viel Drehmoment, bei wenig Drehzahl und lange anliegend).
    wenn ich die Leistungskurve meines (optimierten) 30d anschaue, dann liegen 580Nm bei ca. 1850-1900rpm an und fallen erst bei ca. 3300rpm ab. beim direkten Vergleich wird hier der Diesel klar kurzzeitig wegfahren.

    ich möchte mit meinem Beitrag sicher keine Diesel vs. Benziner Diskussion entfachen, denn meiner Meinung nach ist dies mehr als infantil. jeder soll fahren, was er möchte. ich bekenne mich als Diesel-Fan im Segment unserer E6x-er, gebe aber zu, dass es sehr schöne Benziner hat, die mir zusagen.
    Die Leistung, Verbrauch und Charakter vom (BMW)-Diesel spielten für mich einfach eine Rolle wodurch der 30i beim Kauf bei mir klar "verloren" hat.

    ein 35d, und wenn noch mit Optimierung, ist nunmal zugegebenermassen einfach gemein :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von harisson ()

  • @starnberger

    bei höheren geschwindigkeiten so ~ 150 ... nimmt sich das wenig ... und noch weniger bei ~ 180 + x .... da genügt auch schon n 530d LCI ... um am "ball" zu bleiben ....

    hab ich auch schon getestet ... von wegen der 550/535d zieht ab auf nimmer wiedersehn ... pustekuchen ... ätsch :D

    .... achja und wenn ich vollepulle fahr überholt mich eh keiner von den beiden * :) freu* ... und jetzt ratet mal warum :?:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Neurocil ()

  • War nur ein bisschen irritiert das der 535d in dem Video 1,5 Sekunden schneller ist. Sind etwa 75 Meter was 13 Wagenlängen entspricht....

    Wenn man sich das überlegt ist man eigentlich blöd einen 550 zu kaufen. Ein gechipter 535d ist schneller und verbraucht dann nur die hälfte. Einzig der Sound vom 550 ist eben besser.

    Mit 500 Euro bringt man einen 535d um 80-90 PS höher
  • Original von frost.74

    Wenn man sich das überlegt ist man eigentlich blöd einen 550 zu kaufen. Ein gechipter 535d ist schneller und verbraucht dann nur die hälfte. Einzig der Sound vom 550 ist eben besser.



    einen V8 kauft man sich für den genus und das prestige ... und nicht primär um wurstsemmel auf der AB einzufahren ;)
  • Original von frost.74
    Wenn man sich das überlegt ist man eigentlich blöd einen 550 zu kaufen. Ein gechipter 535d ist schneller und verbraucht dann nur die hälfte. Einzig der Sound vom 550 ist eben besser.

    Mit 500 Euro bringt man einen 535d um 80-90 PS höher



    Ist Geschmacksache, auf Sound kann ich verzichten
    da liebe ich eher den Dieselsound und der andere halt den V8 Sound, beides trotzdem gute Maschinen.

    Hätten wir Spritpreise wie in den USA oder in Dubai
    würde es hier im Lande auch anders aussehen,
    das muss man aber mal auch zugeben.

    Dann würde ich zu einem 550i oder M5 im Alltag auch nicht nein sagen ;)

    Jo 500 EUR haben bei mir knapp +64PS mehr gebracht und +120NM gegenüber der Serie.

    So eine Leistungssteigerung annähernd schafft man mit 500 EUR bei einem Benziner natürlich nicht.

    Und ne Strecke z.B. Hamburg - Düsseldorf hin und zurück die ich mal öfters unterwegs bin wen es mal frei ist recht zügig unterwegs auch mal im Topspeed bereich, schaffe ich hin und zurück mit 1 Tank,
    und bin meistens auf der Linken Spur da kommt mal selten ein M5 etc. nicht mal ein "normaler" 911er schafft es da mich zu verdrängen wen bei dem noch die VMAX gesperrt ist macht der ganz schnell Platz wen ich dem bei 250 dran klebe!

    Das Video kann ich nur so bestätigen,
    den Chip kenne ich.

    :faq:

    535d vs M3 E46

    :trinken:
    :pop:
  • Original von Neurocil
    .... achja und wenn ich vollepulle fahr überholt mich eh keiner von den beiden * :) freu* ... und jetzt ratet mal warum :?:



    Bist du einer der Blocker oder warum?

    Also wen mal was schnelleres angeflogen kommt,
    dann lass ich den auch wen es zulässt direkt vorbei.

    Kommt ab und zu auch mal vor ja.
  • Original von frost.74
    Wenn man sich das überlegt ist man eigentlich blöd einen 550 zu kaufen. Ein gechipter 535d ist schneller und verbraucht dann nur die hälfte. Einzig der Sound vom 550 ist eben besser.


    Und was machst du wenn es Probleme mit dem gechippten Diesel gibt und dein Tuner mal eben 400km von dir entfernt ist? Mal eben zu einer BMW Werkstatt geht nicht weil du ja gar keine Garantieansprüche mehr hast. So was passiert zwar selten, nur wenn es passiert stehst du ganz schön Blöd da.
    Den der Tuner schiebt die Schuld auf BMW und BMW auf den Tuner :bad:
  • Original von Fulano

    Den der Tuner schiebt die Schuld auf BMW und BMW auf den Tuner :bad:



    schon weit gedacht :) aber darum gehts ja gar nicht. chippen ist immer eine Frage ob ja oder nein. ich habe mich bei beiden Fahrzeugen für "ja" entschieden und bereue es nicht.
    wenn dann was passiert, na ja, dann schauen wir weiter. aber da kann ich weder Tuner noch BMW belangen, da keine Garantie vorhanden. und, man lässt eine Optimierung auch nicht überall machen sondern schaut, wie die Reputationen etc. sind :)

    wir sind bisschen OT :)
  • Original von Neurocil
    einen V8 kauft man sich für den genus und das prestige ...



    Was für`n Prestige ?
    Die Karosseriekollegen von meinem Fahrzeug gibt`s für 5K bei jedem Fähnchenhändler zum vollends Abreiten...

    Was am Klang 50i so besonders sein soll erschließt sich mir bis heute nur in Teilen:
    Im Leerlauf genau so laufunruhig wie ein Diesel, zwischen ca. 1300 und 2000 bei schwacher Beschleunigung blöd brummig und bei hohen Touren blechern.
    Es gibt nur wenige Betriebszustände, die mein Ohr als angenehm empfindet.
    War früher beim M54 deutlich anders...
  • Original von harisson
    Original von Fulano

    Den der Tuner schiebt die Schuld auf BMW und BMW auf den Tuner :bad:



    schon weit gedacht :) aber darum gehts ja gar nicht. chippen ist immer eine Frage ob ja oder nein. ich habe mich bei beiden Fahrzeugen für "ja" entschieden und bereue es nicht.
    wenn dann was passiert, na ja, dann schauen wir weiter. aber da kann ich weder Tuner noch BMW belangen, da keine Garantie vorhanden. und, man lässt eine Optimierung auch nicht überall machen sondern schaut, wie die Reputationen etc. sind :)

    wir sind bisschen OT :)


    Na sicherlich bloß es beantwortet die Frage des TE warum man sich einen Benziner ungechipt holt und nicht nicht einen gechippten Diesel.
    Ich hab den Punkt nur eingebracht, weil in genau so einer Situation stand und der Tuner leider 750km entfernt war.
  • @harisson

    Jo so ist es.

    In einer Hinterstube sollte man es auch nicht mal
    eben machen lassen, was namhaftes wo man auch
    sich auf Referenzen beziehen kann.

    Hab im E60 das 4.te mal bereits ein Chip drin.

    Man muss denke ich erstmal auf die Wartung
    achten, vorm Chippen bereits frisches Öl drin etc.
    und auch den Wechsel ziehe ich immer gute
    10tkm vor sicherheitshalber.

    Und den Turbo natürlich auch richtig Warm und Kalt fahren kann auch nicht schaden.

    Ansonsten habe ich mit Chip insgesamt über 200tkm
    bereits hinter mir und kann kein Schaden auf nen Chip Rückführen, da gibt immer mal Fälle die unter Pech halt fallen.

    Habs jetzt 2x während Europlus unter 50tkm und 2x nach Auslauf Europlus ab 100tkm gemacht.

    Und wen was passiert Pech gehabt halt, selbst wen die Maschine flötten gehen würde kommt dann halt ne neue rein wo liegt das Problem?

    Ahja in Paar Jahren kommt nen M550d zum Fuhrpark dazu, auch der wird gechippt das ist jetzt schon klar!

    Da ist beim Diesel einfach die Ausbeute zu Genial, wohlgemerkt selbst bei Serie bereits starken Leistungen da nochmal was deutlich spürbares nur durch Software rauszuholen ist schon krass.

    Mein Chipper meinte das er aus dem 535d LCI locker über 400PS rausholen kann, Chip + nen grösserer Garrett Lader plus Downpipe.

    Sollte ich mal sowieso einen Turboladerschaden haben
    und der zum Austausch stehen, werde ich diese Variante mal ausprobieren.