e61 530d Dröhnen im Leerlauf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • e61 530d Dröhnen im Leerlauf

    Hallo,
    nun gehöre ich auch zu den ( nach e39 ) e61-Fahrern.
    Bj 2008 LCI mit Automat

    Leider wird die Fahrfreude durch heftiges, tieffrequentes Dröhnen im Innenraum bei Leerlauf geschmälert.
    Die Werkstatt hat keinen Plan. Laufruhemessung war unauffällig.

    Kann bitte jemand helfen ?

    GvHelmut
  • Hi,
    sowas hatte ich auch mal, allerdings weiß ich natürlich nicht, ob es das Gleiche wie bei Dir ist.

    Bei mir war es immer, wenn ich auf "D" an der Ampel stand. Ein nerviges Dröhnen/ Vibrieren.

    Ich hab einfach mal die Haube aufgemacht, und versucht, es zu lokalisieren.
    Ich wurde fündig links des Motorblocks, wo ziemlich weit unten eine Leitung mit einer Metallverbindung direkt am Rahmen anlag.

    Mit Kabelbinder habe ich die Leitung etwas weiter weg fixiert und es herrschte himmlische Ruhe. :top:

    Vielleicht hilft es Dir weiter, manchmal sind es echt simple Kleinigkeiten.
    :trinken:
  • Moin,

    vielen Dank fürn eure Antworten.

    Das Dröhnen ist immer bis ca 800 Upm, egal ob Fahrstufe eingelegt oder nicht. Kalt oder warm ist auch egal.

    Karosseriekontakte habe ich nicht gefunden.

    Meines Erachtens vibriert der Motor im Standgas auch deutlich mehr als beim e39, 3.0d.( Vorgänger )
    Es gibt viele Möglichkeiten über Raildruck, LMM,Vanos,Turbo,Lager,etc. Aber das wird nur gegen Gebühr geprüft. Das ist aber bei den heftigen Preisen und dem fragwürdigem Erfolg gut zu überlegen.

    Sehr bedauerlich bei dem sonst so prima Auto. Naja, die story ist ja noch nicht zu Ende.

    GvHelmut
  • ist der Schwingungdämfer vom Auspuff abgefallen??
    bleibt die Stauklappe am Auspuffende offen??...

    ...eigentlich kann hier alles möglich sein...

    läuft der Motor unrund und erzeugt das Dröhnen oder ist vielleicht irgendwas lose.. ??
    Gruß Whiskey
    Live is short, drive B M W / / / M !
  • Genau dieses Problem habe ich bei einem 525d LCI auch. Es ist aber für den Laien quasi nicht zu lokalisieren und BMW ist zu teuer.

    Ich habe den Eindruck, dass es ncht ganz so schlimm ist wenn er warm ist.
    Aber dennoch vorhanden.

    Grüsse,
    sebastian
  • Also,dieser lustige Knubbel ( Schwingungsdämpfer ) am Endschalldämpfer hinten ist dran und sitzt auch fest.
    Eine Klappe ist am Endschalldämpfer aber nicht zu finden. Oder sitzt die innen irgendwo ?

    Es sollen nun die Motorlager mit den für Marder gut schmeckenden Unterdruckschläuchen gewechselt werden.
    Werde dann berichten.
  • Die Klappe ist angeblich innendrin, und erst beim laufenden Motor geht die zu (man soll noch vorher kurz auf 2500 Umdrehungen den Motor bringen). Ich muss es bei mir selber noch mal anschauen.

    Werden die Lager auf Verdacht gewechselt, oder konnte man was bestimmtes feststellen?
  • Neue Meldung zum Dröhnen:
    das Dröhnen im Innenraum bei ca 700 UPM im Stand ist nicht weg zu bekommen.
    BMW hat keinen Plan und lässt ihren Premiumkunden mal wieder im Regen stehen. Immerhin bin ich kein Einzelmeckerkunde !

    Eine Drehzahlanhebung auf ca 800 UPM im Stand würde das Dröhnen im Innenraum aus den Resonanzbereich bringen und somit erträglich machen.

    Eine Drehzahlanhebung auf 800 UPM geht lt.BMW nicht.
    Nur +- 50 UPM. Versteh ich nicht.

    Kann bitte jemand helfen ?

    GvHelmut
  • Ich habe im Moment das gleiche Problem und erde die MOtorlager noch dies Woche tauschen.
    Kucken wir mal :?:
    Aber eines ist mir bei meinem uafgefallen, dass der Auspuff viel zu kernig klingt, ich meine ziemlich böse und nicht wie ein R6.So wie ein Sportauspuff.
    NUn tausche ich die MOtorlager aber habe eher die Vermutung bei der Auspuffanlage...
    Kann das jemand bestätigen...
    Ach ja, ich mache gleich das Getrieblager mit...

    Emmerich, wie genau sind deine Symtome?
  • Die Motorlager wurden getauscht. Keine Besserung.

    Getriebelagerung wäre ein Versuch wert, aber das wirds wohl auch nicht sein.

    Ich nehme an, dass der Abgasdruck vom Motor auf den PtF trfft und sich dort erst einmal staut (Auspuffschlag ) ehe er durch den Filter gedrückt wird. Das erzeugt dann heftige Vibrationen und überträgt sich auf den Innenraum. Sportauspuffanlagen dröhnen, wenn ausgeräumt, auch heftig. Das erflogt dann meist bei anderen Drehzahlen . Aber hier wurde nichts verändert.
    Seit wann hast du das ?

    GvHelmut
  • Also ich habe das erst seit einigen Wochen, wahrscheinlich mit einbruch der Kälte.
    Außerdem hört sich ja mein Auspuff seit der Zeit sehr böse an.
    Es ist mir aber gestern etwas anderes aufgefallen.
    Wenn man den Motor startet ist es nicht da und wenn man aber lenkt dan kommt es aber das Dröhnen und wenn man auf anschlag geht sodass die Servopumpe ordentlich arbeiten muss ist es wirklich laut. Evtl. ist der Fehler an den Riemengetriebenen Teilen zu suchen.
    Ich werde mal den Riemen entfernen und MOtor starten, schauen wir mal...obwohl der Auspuff ziemlich komisch ist bei mir!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Peda ()

  • Ich würde das Getriebe nicht ganz aussen vor lassen. Ich habe am Montag bei ZF das Öl wechseln lassen und er kommt mir nun ruhiger vor. Wunder bewirkt es nicht, aber das aufdringlichste Dröhnen kann ich nicht mehr vernehmen. Alles Dröhn-Geräusche wirken ein bisschen "weiter weg" .

    Grüsse,
    Sebastian
  • Es dröhnt weiter !
    Alle Bemühungen der Werstatt bleiben erfolglos.

    Bei der BMW Kundenbetreuung leidet man mit mir. Eine Hilfe von dort kann man vergessen.

    Eine Standgaserhöhung auf ca. 770 UPM würde helfen. Dann treten die Resonanzen in den Hintergrund. Ist aber bei BMW nur bis 730 UPM möglich.

    KANN HIER JEMAND HELFEN ??

    GVHelmut